Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

AUTO BILD-Test: Hände weg von diesen Freisprechanlagen! (FOTO)

Pressemitteilung von AUTO BILD

Zehn Bluetooth-Freisprecheinrichtungen zwischen 19 und 80 Euro im Test / Entscheidend sind Sprachqualität und Handhabung / Prim von B-Speech und BT-FSE 1 von Conrad fallen durch / Parrots Minikit Neo 2 HD auf Platz eins

Telefonieren mit Handy am Ohr ist für Autofahrer verboten: Schon ein kurzer Griff zum Mobiltelefon sorgt für gefährliche Ablenkung. Knöllchenfrei und sicher telefoniert man während der Fahrt mit Freisprechanlagen. Doch welches Gerät bietet die beste Qualität? Das hat die Redaktion für die aktuelle AUTO BILD-Ausgabe 2/17 (EVT: 13.1.2017) getestet. Zehn Bluetooth-Freisprechanlagen unterschiedlicher Hersteller von 19 bis 80 Euro standen auf dem Prüfstand. "Aufgrund der katastrophalen Sprachqualität und schlechten Handhabung holt das Modell Prim von B-Speech für rund 25 Euro nur die Note 'mangelhaft' und landet damit auf dem letzten Platz", sagt AUTO BILD-Mitarbeiter Christian Bruns. "Hersteller Parrot macht mit dem Minikit Neo 2 HD für knapp 60 Euro hingegen fast alles richtig: Dank toller Sprachsteuerung und Übertragungsqualität sowie der einfachen Bedienung ist es Testsieger."

Wichtig für eine sichere Fahrt ist vor allem eine gute Sprachqualität. Denn Verzerrungen, Rauschen oder Rückkopplungen lenken vom Straßenverkehr ab. In dieser Kategorie können neben dem Testsieger das Modell Buddy von Super Tooth (ca. 43 Euro) auf Platz zwei, Freeway von Jabra (ca. 67 Euro) auf dem dritten Rang und Trip von JBL auf Platz vier (ca. 80 Euro) punkten.

Die Redaktion hat auch die Positionierung der Geräte bewertet: Für größtmögliche Fahrsicherheit müssen die Freisprecheinrichtungen gut erreichbar sein, dürfen aber das Blickfeld des Fahrers nicht einschränken. Zudem muss das Modell benutzerfreundlich sein. Dafür sind große Tasten mit intuitiver Bedienung und eine vernünftig funktionierende Sprachsteuerung entscheidend. Bei der Handhabung kann das Hands Free Kit von GHB für rund 19 Euro (Platz 5) nicht überzeugen: Es kommt mit einem wackeligen Magnethalter.

Das BT-FSE 1 von Conrad (ca. 22 Euro) auf dem vorletzten Platz fällt wie das Schlusslicht des Herstellers B-Speech sowohl bei der Sprachqualität als auch bei der Handhabung durch. Christian Bruns: "Telefonate, die vom Autofahrer Konzentration erfordern, schlechter Halt und eine fummelige Bedienung: Hände weg von diesen Freisprechanlagen. Denn sie erfordern zu viel Aufmerksamkeit vom Autofahrer - ein echtes Sicherheitsrisiko!"

Den Artikel "Zehn Bluetooth-Freisprechanlagen im Test" lesen Sie in der aktuellen Ausgabe 2/2017 von AUTO BILD, die am 13. Januar 2017 erscheint. AUTO BILD im Internet: www.autobild.de

Abdruck mit Quellenangabe "AUTO BILD" honorarfrei / Bildrechte AUTO BILD

Über AUTO BILD:

AUTO BILD, Europas größte Autozeitschrift, präsentiert jeden Freitag die ganze Welt des Autos: Modelle von Morgen, umfangreiche Tests und Technik-Analysen, spannende Reportagen und viele Servicethemen. Dazu gehören große Neu- und Gebrauchtwagenvergleiche, Werkstatt- und Reifentests, das Aufdecken von Fehlern und Schwachstellen und natürlich die Faszination des Fahrens. Mit präzisen Testmethoden und aufwendigen Hintergrund-Recherchen ist AUTO BILD Woche für Woche die Auto-Instanz für Millionen von Autofahrern.

Pressekontakt: Redaktion AUTO BILD Bernd Volkens Telefon: (040) 347 24730 E-Mail: bernd.volkens@autobild.de

Agentur Katharina Krimmer John Warning Corporate Communications GmbH Telefon: (040) 533 088 78 E-Mail: k.krimmer@johnwarning.de

Original-Content von: AUTO BILD, übermittelt durch news aktuell

AUTO BILD
Deutschland
Ansprechpartner: AUTO BILD

Homepage:
www.presseportal.de/nr/53065

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «AUTO BILD-Test: Hände weg von diesen Freisprechanlagen! (FOTO)»:

Das könnte Sie auch interessieren: