Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Zuhause hat Zukunft!

Pressemitteilung von

Wege aus der Einsamkeit e.V.
Wege aus der Einsamkeit e.V.

Der bundesweite Wettbewerb startet bereits zum 8. Mal

Es ist schon eine echte Erfolgsgeschichte auf die der Hamburger Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. (WadE) zurückblicken kann. Bereits sieben Mal hat der Verein im Rahmen des Ideen-Wettbewerbs „Zuhause hat Zukunft“ vielversprechende Projekte rund um das Thema Leben im Alter prämiert. In diesen Tagen läutet WadE-Vorsitzende Dagmar Hirche die 8. Runde des bundesweiten Wettbewerbs ein.
Gemeinnützige Vereine, Stiftungen und Organisationen, die sich aktiv mit der Verbesserung der Lebensumstände zuhause lebender Senioren befassen, können ihr Projekte einreichen. Es winken nicht nur attraktive Geldpreise in Höhe von 2.000 Euro für Erstpalzierten, 1.500 Euro für den Zweitplatzierten, 750 Euro für den Drittplatzierten, sondern auch deutschlandweite Aufmerksamkeit durch den Wettbewerb. Darüber hinaus wird ein Sonderpreis für das beste „Projekt der Generationen“ vergeben.
„Alle Preisträger sind außerdem für den Deutschen Engagement-Preis nominiert“, ergänzt WadE-Gründerin Dagmar Hirche. Die feierliche Preisverleihung von „Zuhause hat Zukunft“ ist regelmäßig ein bedeutendes und gut besuchtes Networking-Event im Bereich der sozialen Senioren-Arbeit.
Interessierte Vereine, Stiftungen und Organisationen erhalten weitere Informationen und die Anmeldeunterlagen unter Telefon 040/ 422 36 223 200 und im Internet unter www.zuhause-hat-zukunft.de. Anmeldeschluss ist der 30. April 2017.


Bildinformation: Wege aus der Einsamkeit e.V.


Wege aus der Einsamkeit e.V.
Lübecker Strasse 1
22087 Hamburg
Deutschland
Telefon: 04042236223200
Ansprechpartner: Dagmar Hirche

Homepage:
www.wegeausdereinsamkeit.de

Pressekontakt:
Wege aus der Einsamkeit e.V.
Dagmar Hirche, Steindamm 55, 20099 Hamburg, Tel. (040) 422 36 223-200, www.wegeausdereinsamkeit.de, info@wegeausdereinsamkeit.de

Unternehmensprofil:
Der Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. (WadE) wurde 2007 von Dagmar Hirche (59) und Dr. Jan Kurz (47) mit dem Ziel gegründet, die Lebensumstände alter Menschen und ihre Stellung in der Gesellschaft zu verbessern.
Unter dem Motto „Ein langes Leben soll Glück sein, keine Last!“ unterstützt der Verein u.a. durch eigene Wettbewerbe positive Projekte und Themen rund um das Alter, um diese einem breiten Publikum bekannt zu machen. Vor allem durch die sozialen Medien vernetzt WadE sich eng mit Vereinen, Projektträgern und Aktiven, die sich mit dem Thema Alter auseinandersetzen.

„Wir versilbert das Netz“ heißt eine große Kampagne, in der WadE ältere Menschen an die Benutzung von Smartphones, Tablet-Computern und in Kooperation mit der Haspa an das Online-Banking heranführen.

WadE-Vorsitzende Dagmar Hirche wurde für ihre Arbeit 2011 mit der GOLDENEN BILD DER FRAU ausgezeichnet. 2015 erhielt der Verein den „Smart Hero Award“ von Facebook und der Stiftung Digitale Chancen. Ein Jahr später war WadE Finalist bei der Google Impact Challenge 2016. Im Oktober 2016 gewann WadE den Marie-Simon-Pflegepreis.

Seit über 5 Jahren unterstützt Sänger und Moderator Maximillian Arland Wege aus der Einsamkeit als Botschafter.


Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Zuhause hat Zukunft!»:

Das könnte Sie auch interessieren: