Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Deutsche OpenStack Tage 2017: Call for Papers

Pressemitteilung von

Deutsche OpenStack Tage 2017: Call for Papers
Deutsche OpenStack Tage 2017: Call for Papers
Noch bis einschließlich 31.03.2017 läuft der Call for Papers für die Deutschen OpenStack Tage 2017. Vortragsvorschläge können über die Konferenzwebseite unter www.openstack-tage.de vorgenommen werden. Das Vortragsprogramm ist dem Betrieb der modularen Cloud Plattform OpenStack in Unternehmen gewidmet.

Nürnberg, 14.03.2017

Die neuesten Entwicklungen und das aktuellste Know-how im Einsatz von OpenStack stehen im Mittelpunkt der dritten Deutschen OpenStack Tage (DOST). Vom 26. bis 28. Juni kommen in München bis zu 300 IT Profis aus den Bereichen Entwicklung, Administration und Anwendung sowie Entscheider auf Managementebene zusammen, um sich auf den neuesten Stand zu bringen.

Die DOST haben sich nachhaltig als anerkannte Fachkonferenz rund um den Einsatz der modularen Cloud Plattform etabliert. Vertreter namhafter Unternehmen sowie anerkannte IT Experten stellen ihre Erfahrungen im Enterprise-Einsatz von OpenStack anhand von Best Practices und Case Studies einem breiten Fachpublikum vor.

Noch bis zum 31. März 2017 können Interessierte über den Call for Papers ihre Vortragsideen einreichen. Die Konferenzsprachen sind Deutsch und Englisch. Die Einreichung von Vorträgen ist über das Formular auf der offiziellen Konferenzwebseite unter www.openstack-tage.de möglich.

Ergänzt wird das Vortragsprogramm durch vier ganztägige, vertiefende Workshops zu den Themen „Konfigurationsmanagement mit Puppet“, „Ceph Storage Cluster“ und „Administration von OpenStack“ und „Docker – Die andere Art zu Virtualisieren“. Die Workshops finden am Vortag der Konferenz, 26. 06., von 10:00 bis 17:00 Uhr statt.

Unterstützt werden die Deutschen OpenStack Tage unter anderem von Noris Network, Fujitsu, Rackspace, Brocade, Telekom, Mirantis, SUSE, Artista, u.a. die im Rahmen der Sponsorenausstellung während der gesamten Veranstaltung für individuelle und vertiefende Diskussionen sowie konkreten Erfahrungsaustausch zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen zu den Deutschen OpenStack Tagen 2017 unter: www.openstack-tage.de.


Bildinformation: Deutsche OpenStack Tage 2017: Call for Papers


Netways GmbH
Deutschherrnstr., 15 - 19
90429 Nürnberg
Deutschland
Telefon: 09119728850
Ansprechpartner: Julia Hackbarth

Pressekontakt:
PRESSEKONTAKT
Frau Pamela Drescher
Head of Marketing
+49 911 92885-0
marketing@netways.de

Unternehmensprofil:
Cloud Computing ist die Technologie der Zukunft - ob als dezentrale Datenablage oder Plattform für unterschiedliche Systeme. Mit OpenStack wurde eine modulare Cloud Plattform entwickelt, die als freie Software marktführend im Bereich des Cloud Computing ist. Von Rackspace und der NASA initiiert, basiert OpenStack auf einer Vielzahl verschiedener Technologien und Projekte. Bereits heute unterstützen weit über 500 namhafte Firmen das Projekt. B1 Systems ist seit 2011 aktiv an der Entwicklung von OpenStack beteiligt. Mit den Deutschen OpenStack Tagen hat B1 zusätzlich eine wegweisende Plattform für Entwickler, Nutzer und technische Entscheider auf Managementebene zu Themen rund um OpenStack geschaffen.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Deutsche OpenStack Tage 2017: Call for Papers»:

Das könnte Sie auch interessieren: