Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Mitteldeutsche Zeitung: zum Brexit

Pressemitteilung von Mitteldeutsche Zeitung

Plötzlich sind es die Brüsseler, die zu rechnen verstehen. Weit über den im März 2019 anstehenden Brexit hinaus müsse die Insel Beiträge leisten, heißt es dort: für längst beschlossene, aber bisher nicht bezahlte Strukturfonds, mit denen neue Straßen und Bahnstrecken finanziert werden; für die Pensionen von EU-Beamten, darunter auch viele Briten; für die Tilgung gemeinsamer Schulden. Summen zwischen 30 und 57 Milliarden Euro stehen im Raum. Unterm Strich mag der Betrag am Ende geringer sein, das werden die Verhandlungen zeigen. Eine teure Angelegenheit wird der Austritt für die Briten und den Rest Europas aber allemal.

Pressekontakt: Mitteldeutsche Zeitung Hartmut Augustin Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Mitteldeutsche Zeitung
Deutschland
Ansprechpartner: Mitteldeutsche Zeitung

Homepage:
www.presseportal.de/nr/47409

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Mitteldeutsche Zeitung: zum Brexit»:

Das könnte Sie auch interessieren: