Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Geh'n wir mal nach Hagenbeck

Pressemitteilung von

Wege aus der Einsamkeit e.V.
Wege aus der Einsamkeit e.V.
„Wege aus der Einsamkeit e. V. (WadE)“ übernimmt eine weitere Elefantenpatenschaft für die älteste Elefantendame bei Hagenbeck

Wir freuen uns riesig auf Montag den 03.04.2017. 50 Senioren und Betreuern, sind unsere Gäste wenn WadE die 3. Patenschaft der alten Elefantendame Mogli übernimmt.

Der Scheck von 3.000,00 Euro werden wir offizielle am 3.4.2017 um 11:30 Uhr, im Beisein von 50 Senioren, an Hagenbeck übergeben. Danach laden wir zu einem geselligen kleinen Lunch ein und dann können die Senioren mit ihren Begleitern noch ausgiebig den Tierpark neu erkunden, solange die Kräfte reichen.

Mit dieser Veranstaltung möchte „Wege aus der Einsamkeit e.V.“ eine verstärkte Aufmerksamkeit für das Leben im Alter schaffen. Wir wollen helfen, Lebensfreude zu schenken. Mit der Elefantenpatenschaft möchten wir allen Senioren Mut machen. Mut, hinaus in die Welt zu gehen und das Leben zu genießen, sich mit Freunden und Bekannten zu verabreden und neue Lebenskraft zu tanken.“
Die Patenschaft für Mogli im Namen der Senioren wurde durch die großzügige Spende ermöglicht.

Papst Franziskus hat vor einiger Zeit folgendes gesagt: Ein Volk, das die Großeltern nicht ehrt, verliert seine Erinnerung und hat somit „keine Zukunft“. Dem stimmen wir zu. Zusammen mit den Senioren wollen wir einige schöne Stunden gemeinsam verbringen.

Die von WadE eingeladenen 50 Senioren mit und ohne Demenz und ihre Begleiter kommen aus ganz unterschiedlichen Altenheimen, Tagespflege, Senioren WGs oder leben noch selbstbestimmt in ihren eigenen 4 Wänden. Die älteste Teilnehmerin ist 92 Jahre alt und freut sich nach sehr langer Zeit wieder auf einen Besuch bei Hagenbeck.


Bildinformation: Wege aus der Einsamkeit e.V.


Wege aus der Einsamkeit e.V.
Lübecker Straße 1, Alstertower
22087 Hamburg
Deutschland
Telefon: 04042236223200
Ansprechpartner: Dagmar Hirche

Homepage:
www.wegeausdereinsamkeit.de

Pressekontakt:
Wege aus der Einsamkeit e.V.
Dagmar Hirche, Lübecker Straße 1, 22087 Hamburg, Tel. (040) 422 36 223-200, www.wegeausdereinsamkeit.de, info@wegeausdereinsamkeit.de

Unternehmensprofil:
WADE – Wege aus der Einsamkeit e.V.
Dagmar Hirche (60) und Dr. Jan Kurz (48) gründeten 2007 den Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. (WadE) mit dem Ziel, die Lebensumstände alter Menschen und ihre Stellung in der Gesellschaft zu verbessern.

Der Verein Wege aus der Einsamkeit e.V. (WadE) wurde 2007 von Dagmar Hirche (60) und Dr. Jan Kurz (48) mit dem Ziel gegründet, die Lebensumstände alter Menschen und ihre Stellung in der Gesellschaft zu verbessern.
Unter dem Motto „Ein langes Leben soll Glück sein, keine Last!“ unterstützt der Verein u.a. durch eigene Wettbewerbe positive Projekte und Themen rund um das Alter, um diese einem breiten Publikum bekannt zu machen. Vor allem durch die sozialen Medien vernetzt WadE sich eng mit Vereinen, Projektträgern und Aktiven, die sich mit dem Thema Alter auseinandersetzen.

WadE-Vorsitzende Dagmar Hirche wurde für ihre Arbeit 2011 mit der GOLDENEN BILD DER FRAU ausgezeichnet. 2015 erhielt der Verein den „Smart Hero Award“ von Facebook und der Stiftung Digitale Chancen. Ein Jahr später erhielt WadE den Marie Simon Pflegepreis 2016 und 2017 gehörte WadE zu den Gewinnern bei der Hamburger Abendblatt Aktion „Sagen Sie Danke“.

Seit über 5 Jahren unterstützt Sänger und Moderator Maximilian Arland Wege aus der Einsamkeit als Botschafter.

Ansprechpartner für Journalisten:
Dagmar Hirche | Wege aus der Einsamkeit e.V.
Lübecker Straße 1, Alstertower | 22087 Hamburg | www.wegeausdereinsamkeit.de
Tel. 040 042236223 200 | E-Mail: info@wegeausdereinsamkeit.de


Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Geh'n wir mal nach Hagenbeck»:

Das könnte Sie auch interessieren: