Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

VERMES Microdispensing führt leistungsstarkes MDS 3250+ Piezo-Mikrodosiersystem für hochviskose Medien ein

Pressemitteilung von

VERMES Microdispensing führt leistungsstarkes MDS 3250+ Piezo-Mikrodosiersystem für hochviskose Medien ein
VERMES Microdispensing führt leistungsstarkes MDS 3250+ Piezo-Mikrodosiersystem für hochviskose Medien ein

Das hochpräzise, neue Mikrodosiersystem MDS 3250+ basiert auf einer extrem schnellen Piezo-Technologie und ist die optimale Lösung für anspruchsvolle Industrieanwendungen mit hochviskosen Medien.

München, Deutschland , 11. April 2017 – Der Mikrodosiersystemhersteller, VERMES Microdispensing, stellt heute die neue MDS 3250+ Systemlösung seiner MDS 3000 Mikrodosier-Serie für hochviskose Medien vor. Die neuen Hochleistungsdosierer wurden speziell für sehr genaues, berührungsloses Dosieren von Medien bis zu 2000 Pas entwickelt.
Bei der Systementwicklung nutzte VERMES Microdispensing eine spezielle FEM & CFD Modellierungs-Software, die eine vollständige 3-D Simulation des VERMES Mikrodosierventils ermöglicht, inklusive Piezotechnik sowie mechanische und fluidische Formulierungen, die die dynamischen Systemprozesse im Real-Betrieb beschreiben. Anwendungsszenarien können so problemlos nachgestellt und wesentliche Faktoren zur Effektivitätssteigerung identifiziert werden. VERMES Microdispensing Ventile zeichnen sich durch Präzision und höchste Beständigkeit aus. Das exakte, zuverlässige Zusammenspiel von Düse und Stößel spielt vor allem bei Mikrodosieranwendungen im Nano- und Subnanometer-Bereich eine große Rolle.
“Simulationsgetriebene Produktentwicklung ist ein wichtiger Aspekt unserer innovativen, zukunftsorientierten Firmenphilosophie. Auf Basis von Simulationen erstellt unsere F&E- Abteilung bereits während der Entwicklungsphase die „Was wäre wenn“-Analysen, wodurch das Design in einem frühen Stadium optimiert werden kann“, erklärt Jürgen Städtler, CEO der VERMES Microdispensing.
Das Mikrodosiersystem MDS 3250+ ist mit einem Hochleistungs-Piezo Aktuator ausgestattet, mit dem sich hochviskose Medien wie SMT-Kleber, Silikone, LED-Phosphor- und Unterfüllungsmaterialien sowie Schmelzkleber und Lotpasten problemlos dosieren lassen. Durch schnelles Öffnen- und Schließen der Ventile beschleunigt die Hochgeschwindigkeits-Piezo-Technologie den Dosierzyklus, was zu höchstem Durchsatz und maximaler Systemleistung führt.
Kurze Aufbauzeiten und schnelle Prozesskonfiguration sind vor allem für vollautomatisierte Produktionsanlagen unerlässlich. Mit dem neuen “Quickadjust” bietet VERMES Microdispensing eine extrem benutzerfreundliche Funktion an, welche die Einstellung von Stößel und Düse von oben statt von unten ermöglicht. Dies erleichtert den Systemzugang und die Prozesskonfiguration und liefert optimale, hochpräzise Resultate.
“Mit dem neuen MDS 3250+ bringt VERMES Microdispensing ein Dosiersystem für die Massenproduktion auf den Markt, das extrem reproduzierbare Dosierergebnisse liefert mit identischen Einzeltropfen bis zu einer Größe von 0,8 Nanoliter”, sagt Jürgen Städtler. “Es ist für alle Produktionsanlagen die erste Wahl, bei denen extrem präzises, berührungsloses Dosieren von hochviskosen Flüssigkeiten gefordert ist. Das betrifft vor allem Anwendungen der Automobil- und Halbleiterindustrie sowie der Mikro- und Unterhaltungselektronik.”


Bildinformation: VERMES Microdispensing führt leistungsstarkes MDS 3250+ Piezo-Mikrodosiersystem für hochviskose Medien ein


VERMES Microdispensing
Palnkamer Str. 18
83624 Otterfing
Deutschland
Telefon: +4980246440
Ansprechpartner: Birgitt Harrow

Homepage:
www.vermes.com

Pressekontakt:
Head of Marketing & Publicity
+498024644335
Unternehmensprofil:
Über uns
Die VERMES Microdispensing, mit Hauptsitz in Deutschland, revolutionierte 2001 die Mikrodosiertechnologie durch die Einführung der Piezo basierenden kontaktfreien MDS 3000 Serie. Heute ist die Firma Weltmarktführer in der Entwicklung und Produktion von innovativen Mikrodosierkonzepten und ‐systemen für Klebstoffe, Silikone, Fette, Lösungsmittel und andere Flüssigkeiten.
Die Hochpräzisionsventile der MDS 3000 Series von VERMES Microdispensing unterstützen in aller Welt moderne Produktionsprozesse, zum Beispiel in der Automobil‐ und Pharmaindustrie, für Smartphones, Fernseher, Lampen und Wafer sowie bei der automatisierten Fertigung von LEDs, Mikrosystemen, RFID‐Chips, Flüssigkristall‐Bildschirmen und vielen anderen elektronischen Bauteilen und Geräten.
Unsere Systeme erlauben es dem Kunden beim kontaktlosen Dosieren hochviskoser Medien Tropfengrößen im Mikro‐ und Nanoliterbereich zu erreichen bei theoretischen Frequenzen von mehr als 3000 Hz; ein Wert, der in unserer Industrie einzigartig ist.
Die Mitarbeiter der VERMES Microdispensing verpflichten sich ihren Kunden weltweit die besten Technologien und Serviceleistungen zu bieten. Dabei ist es ihr Hauptziel zu erhöhter Produktivität, verbesserter Qualität und niedrigeren Produktionskosten beizutragen.
Weitere Informationen zu VERMES Microdispensing finden Sie unter www.vermes.com.
VERMES Microdispensing ist ein eingetragenes Markenzeichen der VERMES Microdispensing GmbH in Deutschland und anderen Ländern. Bei anderen, hier nicht aufgeführten Markenzeichen, kann es sich um das Eigentum Dritter handeln.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «VERMES Microdispensing führt leistungsstarkes MDS 3250+ Piezo-Mikrodosiersystem für hochviskose Medien ein»:

Das könnte Sie auch interessieren: