Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Wirtschaftsakademie baut Campus in Lübeck aus

Pressemitteilung von

(v.l.n.r.): Symbolischer erster Spatenstich mit Prof. Dr. Christiane Ness, Wolfgang Pötschke, Lars Schöning, Bürgermeister Bernd Saxe, Prof. Dr. Hendrik Lehnert, Friederike C. Kühn, Matthias Dütschke und Jörg Kuntzmann.
(v.l.n.r.): Symbolischer erster Spatenstich mit Prof. Dr. Christiane Ness, Wolfgang Pötschke, Lars Schöning, Bürgermeister Bernd Saxe, Prof. Dr. Hendrik Lehnert, Friederike C. Kühn, Matthias Dütschke und Jörg Kuntzmann.
Auf dem Bildungscampus der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein in Lübeck-Eichholz wurde am Dienstag, 9. Mai, das Startsignal für einen umfangreichen Ausbau gegeben: Rund vier Millionen Euro investiert die Wirtschaftsakademie aus eigenen Mitteln, um bis September 2018 drei neue Wohnheime mit insgesamt 66 Zimmern für Studierende ihrer dualen Studiengänge und Teilnehmer von weiteren Bildungsangeboten zu errichten.

Den ersten symbolischen Spatenstich führten Lübecks Bürgermeister Bernd Saxe, IHK-Präses Friederike C. Kühn, IHK-Hauptgeschäftsführer Lars Schöning, Wolfgang Pötschke, Aufsichtsratsvorsitzender der Wirtschaftsakademie, sowie die Akademiegeschäftsführer Prof. Dr. Christiane Ness, Jörg Kuntzmann und Matthias Dütschke zusammen mit dem eingeladenen Prof. Dr. Hendrik Lehnert aus, der als Präsident der Universität Lübeck den Schulterschluss für Bildungsinvestitionen in der Hansestadt eindrucksvoll unterstrich. „Ich freue mich, begrüße das Vorhaben und bin dankbar für das Engagement“, sagte Bernd Saxe zum Auftakt der Bauaktivitäten.

"Mit dem Bau der Wohnheime ergänzt die Wirtschaftsakademie ihr hochwertiges Bildungsangebot durch eine Unterbringung für die Teilnehmer am Lehrgangs- und Studienort. Ich freue mich, dass die Wirtschaftsakademie den Bau der Gästehäuser so zügig vorantreibt, nachdem die IHK zu Lübeck die grundlegenden Möglichkeiten durch den Kauf der Grundstücke von der Stadt geschaffen hat", sagte Friederike C. Kühn, Präses der IHK zu Lübeck. "Auch gehe ich davon aus, dass das Lernen für alle Teilnehmer leichter zu organisieren ist, sobald die neuen Gebäude fertig sind."

Ausgeführt werden die zweistöckigen Wohnheime als drei identische Riegel mit jeweils zwölf Wohneinheiten pro Ebene. Alle Zimmer verfügen über ein eigenes Bad/WC. Barrierefreiheit ist in allen drei Untergeschossen gewährleistet. "Im Frühjahr kommenden Jahres wird der erste Wohnheimblock bereits bezugsfertig sein", kündigte Akademiegeschäftsführer Jörg Kuntzmann, an.

Bildunterschrift (v.l.n.r.): Symbolischer erster Spatenstich mit Prof. Dr. Christiane Ness, Wolfgang Pötschke, Lars Schöning, Bürgermeister Bernd Saxe, Prof. Dr. Hendrik Lehnert, Friederike C. Kühn, Matthias Dütschke und Jörg Kuntzmann.


Bildinformation: (v.l.n.r.): Symbolischer erster Spatenstich mit Prof. Dr. Christiane Ness, Wolfgang Pötschke, Lars Schöning, Bürgermeister Bernd Saxe, Prof. Dr. Hendrik Lehnert, Friederike C. Kühn, Matthias Dütschke und Jörg Kuntzmann.


Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH
Hans-Detlev-Prien-Straße 10
24106 Kiel
Deutschland
Ansprechpartner: Sven Donat

Homepage:
www.wak-sh.de

Pressekontakt:
Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH
Sven Donat
Hans-Detlev-Prien-Straße 10
24106 Kiel
Tel. (04 31) 30 16 - 137
Fax (04 31) 30 16 - 386
E-Mail presse@wak-sh.de
Unternehmensprofil:
Unternehmen leben vom Know-how ihrer Mitarbeiter. Die Vermittlung von Wissen für den Beruf ist Aufgabe und Auftrag der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein. Sie wurde 1967 gegründet und ist seit 2004 als Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein GmbH aufgestellt. Gesellschafter ist die Förderstiftung Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein, die alleinig von den Industrie- und Handelskammern zu Flensburg, Kiel und Lübeck getragen wird. Als privates Dienstleistungsunternehmen mit Gemeinnützigkeitsstatus nimmt sie den Weiterbildungsauftrag der Industrie- und Handelskammern in Schleswig-Holstein wahr.

Qualifizierte und individuelle Beratung durch kompetente Mitarbeiter sowie ein Trainingsangebot, das auf die aktuellen Anforderungen im Beruf zugeschnitten ist, stellen die Grundlage der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein für erfolgreiche Aus- und Weiterbildung dar. Erfahrene Dozenten und Trainer vermitteln Wissen aus der Praxis für die Praxis. Damit leistet die Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein ihren Beitrag für neue Perspektiven im Berufsleben und den wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen im Land zwischen den Meeren.

Als akademieeigene Einrichtungen tragen die Fachschule für Betriebswirtschaft und die Berufsakademie zur Führungskräfteentwicklung in Schleswig-Holstein bei. Neben den klassischen Fort- und Weiterbildungsschwerpunkten für Unternehmer und Arbeitnehmer unterstützt die Wirtschaftsakademie auch Jugendliche oder Arbeitssuchende durch Schulungsangebote und hilft ihnen, auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Weitere Informationen unter www.wak-sh.de

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Wirtschaftsakademie baut Campus in Lübeck aus»:

Das könnte Sie auch interessieren: