Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Weser-Kurier: Über Julian Assange schreibt Norbert Holst

Pressemitteilung von Weser-Kurier

Eine von Assanges wichtigsten Quellen war Chelsea Manning. 2013 wurde sie zu 35 Jahren Haft verurteilt. Ein Terrorurteil, das abschrecken sollte. Das sah Barack Obama am Ende seiner Amtszeit offenbar auch so: Manning kam frei. Edward Snowden ließ sich von solch drakonischen Strafen nicht einschüchtern. Für viele Internet-Aktivisten ist Snowden ein moderner Robin Hood - zu Recht. In den USA hingegen droht ihm die Todesstrafe.  In Deutschland haben gleich zwei Regierungen versagt, das 2012 angekündigte Schutzgesetz für Whistleblower zu realisieren. Schlechte Zeiten für Menschen, die einfach nur Missstände aufdecken.

Pressekontakt: Weser-Kurier Produzierender Chefredakteur Telefon: +49(0)421 3671 3200 chefredaktion@Weser-Kurier.de

Original-Content von: Weser-Kurier, übermittelt durch news aktuell

Weser-Kurier
Deutschland
Ansprechpartner: Weser-Kurier

Homepage:
www.presseportal.de/nr/30479

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Weser-Kurier: Über Julian Assange schreibt Norbert Holst»:

Das könnte Sie auch interessieren: