Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

PostAuto plant schweizweit mit IVU-Software

Pressemitteilung von

Die Schweizer PostAuto AG plant und disponiert Fahrzeuge und Personal in allen Betriebsregionen einheitlich mit der IVU.suite von der Berliner IVU Traffic Technologies AG (Bild: PostAuto AG)
Die Schweizer PostAuto AG plant und disponiert Fahrzeuge und Personal in allen Betriebsregionen einheitlich mit der IVU.suite von der Berliner IVU Traffic Technologies AG (Bild: PostAuto AG)

Integrierte Planungs- und Dispositionsumgebung IVU.suite eingeführt

Berlin, 7. Juni 2017 – Das Postauto gehört zur kulturellen Identität der Schweiz: kaum ein Ort, in dem keiner der gelben Busse verkehrt und nicht das charakteristische Dreiklanghorn ertönt. Mit der IVU.suite von der IVU Traffic Technologies AG erhielten alle zehn Regionen der PostAuto AG in der Schweiz und in Liechtenstein nun erstmals ein einheitliches System für die integrierte Planung und Disposition von Fahrzeugen und Personal.

Seit über 100 Jahren gewährleistet die Marke PostAuto einen zuverlässigen und sicheren öffentlichen Verkehr in der Schweiz – von den großen Agglomerationen bis in die abgelegensten Alpenregionen. Heute ist die PostAuto Schweiz AG mit einem Transportvolumen von mehr als 150 Millionen Fahrgästen jährlich das größte Busunternehmen des Landes. Ab sofort planen und disponieren die verschiedenen Betriebsregionen die rund 3.000 Fahrerinnen und Fahrer sowie 2.200 Fahrzeuge einheitlich mit den integrierten Modulen der IVU.suite.

Die Standardsoftware der IVU löst bei PostAuto eine veraltete Software ab, die den modernen Anforderungen nicht mehr genügte. Dabei unterstützt insbesondere die leistungsstarke Integrierte Umlauf- und Dienstplanung die Arbeit der Planer. Sie erleichtert es, effiziente und ressourcenschonende Fahrzeugumläufe und Dienste zu erstellen. Eine automatische Personaldisposition sorgt darüber hinaus für ausgeglichene und faire Dienstpläne der Fahrerinnen und Fahrer. Dank eines flexibel editierbaren Regelwerks berücksichtigt sie dabei automatisch die jeweiligen Besonderheiten bei Lohnregeln und Arbeitsvereinbarungen in den einzelnen Regionen. Über ein browserbasiertes Mitarbeiterportal kann das Fahrpersonal an stationären Rechnern sowie künftig auf Tablets seine Dienste einsehen und Wünsche an die Disposition senden.

„Die IVU.suite hat es uns ermöglicht, eine schweizweite Lösung auszurollen und einheitliche standardisierte Prozesse zu etablieren. Dennoch sind wir weiterhin flexibel, wo es erforderlich ist“, erklärt Jean-Pierre Boillat, Leiter Projekte Produktion bei der PostAuto Schweiz AG. „Wir gewinnen dadurch deutlich an Effizienz, können unsere Kosten reduzieren und so die künftige Wettbewerbsfähigkeit von PostAuto sichern.“ Perry Prust, Geschäftsbereichsleiter Public Transport Planning bei der IVU Traffic Technologies AG, ergänzt: „Wir sind sehr stolz auf die Zusammenarbeit mit PostAuto. Die erfolgreiche Einführung der IVU.suite in einer so komplexen Umgebung unterstreicht den hohen Standardisierungsgrad unserer Software. Mit unseren führenden Optimierungskomponenten kann PostAuto künftig noch flexibler auf Marktanforderungen reagieren und sein Angebot weiter ausbauen.“


Bildinformation: Die Schweizer PostAuto AG plant und disponiert Fahrzeuge und Personal in allen Betriebsregionen einheitlich mit der IVU.suite von der Berliner IVU Traffic Technologies AG (Bild: PostAuto AG)


IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88
12161 Berlin
Deutschland
Telefon: +49.30.85906-0
Ansprechpartner: Stefan Steck

Homepage:
www.ivu.de

Pressekontakt:
Dr. Stefan Steck
Unternehmenskommunikation
IVU Traffic Technologies AG
Bundesallee 88, 12161 Berlin
Telefon +49.30.85906-386
Stefan.Steck@ivu.de
www.ivu.de
Unternehmensprofil:
Die IVU Traffic Technologies AG sorgt seit über 40 Jahren mit mehr als 400 Ingenieuren für einen pünktlichen und zuverlässigen Verkehr in den Metropolen der Welt. In wachsenden Städten sind Menschen und Fahrzeuge ständig in Bewegung – eine logistische Herausforderung, die intelligente und sichere Softwaresysteme voraussetzt. Die integrierten Standardprodukte der IVU.suite planen, optimieren und steuern den Einsatz von Bussen und Bahnen, informieren Fahrgäste in Echtzeit, erstellen Routen für die Paketzustellung und unterstützen Filialisten bei der Standortwahl.
IVU. FACILITATING PUBLIC TRANSPORT.

Diese Pressemitteilung wurde über das Pressboard von fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «PostAuto plant schweizweit mit IVU-Software»:

Das könnte Sie auch interessieren: