Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Einhörner verzaubern wieder die Keksregale

Pressemitteilung von

Verden im Juni 2017. Es ist wieder so weit – die kultigen Einhörner sind in Teigform als „Magic Cookies“ endlich nochmals beim Discounter Lidl bundesweit für 99 Cent pro Tüte erhältlich. Ab dem 10. Juli gibt es die Kekse, die Jung und Alt ihre innere Fee entdecken lassen, in zwei verschiedenen Sorten solange der Vorrat reicht. In der pinkfarbenen Kekstüte steckt Buttergebäck mit Funkel-Feenstaub und in der hellblauen Packung gibt es einhornförmigen Knusperspaß unterzogen mit Vollmilchschokolade. Die Keksfabrik Hans Freitag freut sich über die Rückkehr der Cookies, nachdem die limitierte Edition Ende März dieses Jahres ihr Debüt hatte und in kürzester Zeit ausverkauft war. Geschäftsführerin des trendigen Traditionsunternehmens aus Verden, Anita Freitag-Meyer, verrät dazu: „Wir sind stolz auf unseren Food-Trend, denn die essbaren Fabelwesen machen Spaß und bringen etwas Glitzer in jeden Alltag.“

Märchenhafter Knusperspaß
Der Liebling im Social Media eignet sich als Knabbersnack für zwischendurch, im Büro oder als kleines Highlight auf Partys. Der „Glitzer to go“ in den kompakten Tütchen findet leicht Platz in der Tasche und bietet sich als schmelzfreier Proviant für sommerliche Ausflüge an. Aber auch die Chocoholics kommen mit der schokoladigen Variante auf ihre Kosten. Als pfiffiges Topping auf Desserts setzen die Einhörner Muffins, Eisbecher oder selbst gebackene Kuchen gekonnt in Szene. „Unsere Magic Cookies sind ein Blickfang und peppen jeden Kaffeeklatsch auf. Der Allrounder unter den Keksen eignet sich nicht nur als Gebäckverzierung, sondern auch als funkelnde Dekoration auf dem Esstisch oder als süße Überraschung auf der Kaffeeuntertasse“, weiß Freitag-Meyer.

Magic Muffins
Für 12 Portionen:
200 g Mehl
4 Eier
120 g Zucker
½ Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
100 ml Öl
125 ml Buttermilch
200 g Schokotropfen
200 g Schokoladenkuvertüre
75 g Puderzucker
24 Magic Cookies (exklusiv bei Lidl)
24 weiße Holzstäbchen
Marshmallows und bunte Schokolinsen nach Bedarf

Zunächst den Backofen auf 160 Grad (Umluft) vorheizen. Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen und danach die Eier hinzugeben. Mehl und Backpulver in die Masse hineinsieben. Anschließend Buttermilch und Öl fix unterrühren. Nun die Schokotropfen unter den Teig heben. Den Teig in Papierförmchen oder Muffinblech verteilen und ca. 20 Minuten backen. In der Zwischenzeit Puderzucker mit 2 EL Wasser zu einer homogenen Masse anrühren. Jeweils einen Tropfen Zuckerguss auf die Rückseite der Magic Cookies geben, diese an die Stäbchen befestigen und trocknen lassen. Die Muffins aus dem Blech nehmen und abkühlen lassen. Die Kuvertüre in einem heißen Wasserbad schmelzen lassen und rühren. Zum Schluss die Oberseite der Muffins in die Kuvertüre tauchen, etwas antrocknen und mit bunten Schokolinsen und Marshmallows nach Belieben verzieren. Jeweils 2 Holzstäbchen mit dem Einhornkeks vorsichtig in die Muffins stecken. Fertig ist der märchenhafte Chocolate Chip Muffin.

Weitere Informationen und Knuspertrends unter www.hans-freitag.de

Verdener Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag GmbH & Co. KG
Siemensstraße 11
27283 Verden (Aller)
Deutschland
Ansprechpartner: Anita Freitag-Meyer

Homepage:
www.hans-freitag.de

Pressekontakt:
Borgmeier Public Relations
Lilian Lehr-Kück / Josephine Dörfler / Lena Koithan
Am Saatmoor 2
28865 Lilienthal
Tel.: 04298-4683-26/-23/-27
Fax: 04298-4683-33
E-Mail: lehr@borgmeier.de/doerfler@borgmeier.de/koithan@borgmeier.de

Unternehmensprofil:
Seit ihrer Gründung 1946 steht die Verdener Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag GmbH & Co. KG mit der Marke hf gleichermaßen für Trend und Tradition in der Herstellung von Keks- und Waffelgebäck. Unter der Geschäftsführung von Anita Freitag-Meyer produziert das Familienunternehmen bereits in dritter Generation raffinierte Kreationen mit immer neuen innovativen Rezepturen und Motiven. Dabei paart das Unternehmen ausgewählte Zutaten mit hochwertigem Backhandwerk. So entstehen pro Tag etwa 130 Tonnen Kekse und Waffeln, die auch international in über 45 Ländern vertrieben werden. Neben dem Innovationsgeist zeichnet sich das moderne Unternehmen durch einen schnellen Warenumschlag für stets frische Produkte aus. Alle Produkte fertigt die Keksfabrik Hans Freitag ohne künstliche Aromen, Konservierungsstoffe, Farbstoffe, gentechnisch veränderte Zutaten und ohne tierische Rohstoffe außer Milchprodukten und Eiern. Das Unternehmen achtet bei der Herstellung auf Verwendung von nachhaltig erzeugtem Kakao und nutzt nur Rohstoffe mit Kakaobestandteilen, die nach UTZ Mass Balance zertifiziert sind.

Diese Pressemitteilung wurde über fair-NEWS veröffentlicht.
Permanenter Link zur Pressemitteilung «Einhörner verzaubern wieder die Keksregale»:

Das könnte Sie auch interessieren: