Kein Like Button?
Bitte eine aktuelle Browserversion verwenden!

Frankfurter Rundschau: Junckers Plan

Pressemitteilung von Frankfurter Rundschau

So gesehen hat Juncker der Gemeinschaft einen großen Dienst erwiesen. Die Umstände sind günstig für eine Stärkung der Eurozone und der Union. Gleich nach dem Urnengang in Deutschland muss der EU-weite Prozess starten, es gibt ein Zeitfenster bis zur Europawahl im Frühjahr 2019. Doch sollte sich niemand Illusionen hingeben: Die Staaten werden künftig wieder mehr Solidarität üben und erneut auf Souveränität verzichten müssen, einige auch auf liebgewonnene Gewohnheiten. Aber gratis ist ein stärkeres Europa nicht zu haben.

Pressekontakt: Frankfurter Rundschau Ressort Politik Telefon: 069/2199-3222

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Frankfurter Rundschau
Deutschland
Ansprechpartner: Frankfurter Rundschau

Homepage:
www.presseportal.de/nr/10349

Publiziert durch Presseportal.de.

Permanenter Link zur Pressemitteilung «Frankfurter Rundschau: Junckers Plan»:

Das könnte Sie auch interessieren: