Michael Schuster – Am Fenster, Einzelausstellung

2019_Michael-Schuster_Lichtbild-2013-08_Laub-auf-Papier_140x200cm_150dpi
Schusters Arbeiten auf Papier sind aus dem fragilen Material getrockneter, gepresster Blätter. Diese schneidet er aus, appliziert sie auf Papier oder platziert sie im Raum ...
Weiterlesen …

Gruppenausstellung “The Process of Becoming – zeitliche Dimensionen der Skulptur”

Web Einladung_Process of Becoming
In der Ausstellung „The Process of Becoming - zeitliche Dimensionen der Skulptur“ thematisieren acht internationale Künstler*innen das Medium Skulptur neu und befassen sich mit der Frage, wann und wo der Werkprozess beginnt und wann und wo er endet. Sie fordern den klassischen Skulpturenbegriff heraus, indem sie den Prozess der Entstehung und der Betrachtung der Kunstwerke und das vermeintlich „Unfertige“ in den Mittelpunkt stellen ...
Weiterlesen …

Der Lago Maggiore im Zeichen der Riesenseerose

Der Lago Maggiore im Zeichen der Riesenseerose
Der Lago Maggiore ist für seine Blumenpracht berühmt, die in den üppigen Gärten und Parks am norditalienischen See geradezu überbordet. Das spezielle Mikroklima macht es möglich. Ganz besonders in Verbania und im Park der Villa Taranto, wo jetzt die Blüte der Riesenseerose Victoria Cruziana begonnen hat und bis Ende Oktober zu bewundern ist. Dazu kommt das Dahlien-Labyrinth noch bis zum 31. Oktober. Zeitgleich bringt das Museo del Paesaggio in Verbania ...
Weiterlesen …

Brüche und Aufbrüche. Dokumentar-Ausstellung von Thomas Klingberg und Frank Menke in Düsseldorf

Einladungskarte zur Ausstellung Brüche und Aufbrüche
Der Dokumentarfotograf Thomas Klingberg und der Journalist Frank Menke haben sieben Menschen begleitet, die auf dem Arbeitsmarkt keine Chance auf eine Vermittlung haben. Entstanden sind dabei sehr nahe und intime Portraits in Texten und Bildern ...
Weiterlesen …

Ausstellung: „The Process of Becoming – zeitliche Dimensionen der Skulptur”

In der Ausstellung „The Process of Becoming“ („Der Prozess des Werdens“) thematisieren acht internationale Künstler*innen das Medium Skulptur neu und befassen sich mit der Frage, wann und wo der Werkprozess beginnt und wann und wo er endet. Sie fordern den klassischen Skulpturenbegriff heraus, indem sie den Prozess der Entstehung und der Betrachtung der Kunstwerke und das vermeintlich „Unfertige“ in den Mittelpunkt stellen ...
Weiterlesen …

Ausstellung Malerei „Fuckt it!“ – Kunst macht vieles leichter

Ausstellung
Beim genauen Hinsehen zeigt sich das Unerwartete und Widersprüchliche – und gerade das ist es, was die Ausstellung „Fuck it!“ so spannend macht. Sie beginnt mit einer Vernissage am 08.08.2018 ...
Weiterlesen …