Guyana auf dem Wasserweg erschließen

Paddling_PR
Mettmann – Dass das feuchte Element eine herausragende Rolle in Guyana spielt, unterstreicht schon die ursprüngliche Bedeutung des Namens in der Sprache der Ureinwohner. Im „Land der vielen Wasser“, das zu 80% aus tropischem Regenwald besteht, ist nicht nur der kräftige Niederschlag unersetzlich. Auch die zahllosen Flüsse und Ströme, die den südamerikanischen Staat in Richtung Ozean durchqueren, sind vitale Lebensadern.

Ob der mächtige, über 1.000 Kilometer lange Essequibo mit seinem riesigen ...
Weiterlesen …