Historischer Tempel aus Peking mitten in Berlin

Am Freitagabend, den 14. Juni 2019, fand im Berliner Meistersaal ein außergewöhnlicher Kulturabend statt. Anlässlich des 25. Jubiläums der Städtepartnerschaft zwischen Berlin und Peking öffnete der Pekinger Yunju-Tempel für einen Abend mitten in Berlin seine Türen und veranstaltete die Ausstellung „Chinesisches Kulturwunder – Geschichte und Kultur des Yunju-Tempels Peking Fangshan“. In Zusammenarbeit mit dem Berliner Verein Bambuspforte Gesellschaft für Deutsch-Chinesischen Kulturaustausch e.V. organisierte eine Delegation des Tempels einen Kulturabend, der ...
Weiterlesen …

Kulturabend: ein 1400 Jahre alter buddhistischer Tempel für einen Abend mitten in Berlin

Buddhismus, Kunst/Kultur
Der 1400 Jahre alte Yunju-Tempel in der Region Peking Fangshan ist weltweit bekannt für seine einzigartige Sammlung buddhistischer Sutras. Bereits gegen Ende der Sui Dynastie (605-618 n.Chr.) begann man, am Ort des heutigen Yunju-Tempels buddhistische Sutras in Stein zu meißeln. Der Mönch Jingwan war der erste, der sich dem schwierigen und langwierigen Unterfangen widmete, durch die Verewigung der Sutras die Verbreitung der buddhistischen Lehre zu sichern. Nach seinem Tod wurde ...
Weiterlesen …

Wo die Götter zuhause sind

Auf den Spuren der Götter
Mit Gebeco erfahren Reisende auf den Spuren der Götter, wie das multireligiöse Zusammenleben den Alltag prägt und entdecken den indischen Subkontinent ...
Weiterlesen …