#Miteinander Stark

Das ist das diesjährige Motto des weltweiten 12. Multiple Sklerose Tages am kommenden Samstag, den 30. Mai 2020. Mit vielen Aktionen rund um Therapiemöglichkeiten, Hilfen und Fortschritte bei der Behandlung von Multiple Sklerose Patienten.

Auch der wissenschaftliche Leiter unseres berufsbegleitenden DIU-Masterstudienganges „Multiple Sklerose Management, M. Sc.“, Prof. Dr. med. Tjalf Ziemssen, steht im Rahmen der Veranstaltung der Deutschen Multiple Sklerose Gemeinschaft (DMSG) am 29.05.2020 von 9 bis 10 Uhr allen Informationssuchenden ...
Weiterlesen …

Professor Hans Müller-Steinhagen wird Präsident der Dresden International University

Der langjährige Rektor der Technischen Universität Dresden (TUD) und Maschinenbauingenieur Prof. Hans Müller-Steinhagen übernimmt am 1. Oktober die Präsidentschaft der Dresden International University (DIU).

Die DIU zählt mit über 2.000 Studierenden aus 33 Ländern zu den größten Privatuniversitäten in Deutschland und ist die Weiterbildungsuniversität der TU Dresden. Prof. Müller- Steinhagen hatte die TUD in zwei fünfjährigen Amtszeiten zu einer in Deutschland und international hervorragend positionierten Universität entwickelt, die 2012 den Status ...
Weiterlesen …

Stipendiengelder für den Studiengang Multiple Sklerose Management (M.Sc.)

Erste Stipendiengelder für den berufsbegleitenden DIU-Masterstudiengang „Multiple Sklerose Management“ wurden akquiriert. Studenten können sich ab sofort für ein Teilstipendium bewerben.

Der Dresden International University und dem wiss. Studiengangsleiter Prof. Dr. Tjalf Ziemssen ist es in den letzten Wochen gelungen, Stipendiengelder für den berufsbegleitenden Masterstudiengang Multiple Sklerose Management, M.Sc. zu akquirieren, der im Oktober 2020 startet. Erste Gelder konnten von dem forschenden Gesundheitsunternehmen SANOFI (20.000 €) und von der Merck Serono GmbH ...
Weiterlesen …

Zwischen Rettungswache, Krankenhaus und Hörsaal

Notfallsanitäter führen heute nicht mehr nur medizinische Maßnahmen der Erstversorgung durch bzw. assistieren bei der ärztlichen Notfall- und Akutversorgung von Patienten. Sie müssen auch weitreichende Kenntnisse im betriebswirtschaftlichen und pädagogischen Bereich vorweisen. Das Studium an der DIU schließt hierbei eine Lücke, indem es bestehende praktische Kenntnisse berufs- oder ausbildungsbegleitend vertieft. Die Bachelor- und Masterstudiengänge in den Medizinfachberufen werden in Deutschland zukünftig eine immer größere Rolle spielen, um sowohl die Ärzte ...
Weiterlesen …