Unterschiedliche Subtypen beim Kleinzelligen Lungenkrebs definiert

Kleinzelliger Lungenkrebs (SCLC) ist eine bösartige Erkrankung mit besonders hoher Sterblichkeit. Laut einer neuen multizentrischen Studie kann SCLC in verschiedene Untergruppen des klinischen Verhaltens unterteilt werden ...
Weiterlesen …

Geheimnisvolle Oktopusse und Tintenfische

Tintenfisch-f1c3a5cb
Ihre Tarnungsfähigkeit, ihr höchst interaktives Verhalten sind einzigartig im Tierreich. Oktopusse und andere Tintenfische sind komplexe Lebewesen. Die Entschlüsselung der Genome von Kopffüßern spielt eine zentrale Rolle, um diese Tiere besser zu verstehen. Ein Team an Wissenschafter*innen der Universität Wien hat zwei multinationale Studien geleitet, ...
Weiterlesen …

Service mit Zukunft – Das X [iks] forscht für Unternehmen nach erfolgreichen Strategien im Service

Die Zukunft im Service wird durch die Erfüllung wesentlicher Kundenbedürfnisse bestimmt. Dazu bedarf es der Kenntnis erfolgreicher Strategien. ...
Weiterlesen …

Innovativer Recyclingansatz: Klebstoff aus Plastiktüten

IVK_PI_Recycling_Plastiktüten
Einweg-Plastiktüten mit einer Wandstärke von weniger als 50 Mikrometern sind in Deutschland seit dem 1. Januar 2022 verboten – komplett aus der Welt sind die Tragehelfer damit noch lange nicht, denn sehr dünne Tüten mit weniger als 15 Mikrometer Wandstärke sind zum Einpacken von Obst ...
Weiterlesen …

Autoimmunerkrankungen: Zentraler Baustein in Immunzellen entdeckt

Wenn das Immunsystem aufgrund einer Fehlsteuerung körpereigene Strukturen angreift, können Autoimmunerkrankungen ausgelöst werden. Diese sind zwar bis heute nicht heilbar, können aber mit Hilfe therapeutischer Maßnahmen in ihrem Fortschreiten gebremst werden. ForscherInnen am Zentrum für Physiologie und Pharmakologie der MedUni Wien haben nun einen zentralen ...
Weiterlesen …

Ur-Donau-Delta im Norden von Wien entdeckt

Ur-Delta-e84c1507
Vor 11,5 Millionen Jahren floss erstmals durch das Alpenvorland Richtung Osten die Ur-Donau. In den Schottergruben, die sich von Krems über Hollabrunn bis Mistelbach (Niederösterreich) erstrecken, zählen Knochen von gewaltigen Elefanten und von hornlosen Nashörnern oder Zähne von Dreizehen-Pferden zu den häufigsten Fossilien. Die Flussablagerungen ...
Weiterlesen …

Immuntherapie bei Leberkrebs: Score schätzt Prognose ein

Mit dem Ziel einer personalisierten Medizin beschäftigt sich die Liver Cancer (HCC) Study Group Vienna an der Klinischen Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie der Universitätsklinik für Innere Medizin III von MedUni Wien und AKH Wien primär mit der Identifikation von PatientInnen-Gruppen, die besonders gut von bestimmten Therapieformen profitieren können. ...
Weiterlesen …

Neues Forschungsfeld: Eigenheiten der Generation Z

Sabrina Krauss, Professorin für Psychologie und Leiterin des Studiengangs Arbeits- und Organisationspsychologie-db91a7fd
Der Lehr- und Forschungsbereich der Arbeits- und Organisationspsychologie an der SRH Hochschule in Nordrhein-Westfalen beschäftigt sich mit der Generation Z ...
Weiterlesen …

Effektiv und sicher – Präparat zur Wundheilung erreicht klinische Phase II

Studie untersucht Wirkung bei diabetischem Fußulkus– Data Safety Monitoring Board empfiehlt Fortführung ...
Weiterlesen …

Warum Teekannen immer tropfen!

Strömungsmechanische Analysen der TU Wien beantworten eine alte Frage: Wie kommt es zum sogenannten „Teapot-Effekt“? ...
Weiterlesen …

Glioblastom und Autismus: Möglicher Mechanismus für die Fehlentwicklung von Nervenzellen gefunden

Menschliche Zellen erzeugen nach dem Bauplan, den unsere DNA enthält, Proteine, die bestimmte Funktionen erfüllen. Ein wesentlicher Schritt dabei ist das Ablesen der DNA und das Umschreiben der Information in mRNA, die sogenannte Transkription. Eine multizentrische Studie unter maßgeblicher Beteiligung der MedUni Wien belegt nun ...
Weiterlesen …

Mastozytose Selbsthilfe Netzwerk veröffentlicht Awareness-Clip und neue Webseite

Mastozytose Selbsthilfe Netzwerk Logo
Anlässlich des Internationalen Tags der Mastzellerkrankungen am 20.10. hat das Mastozytose Selbsthilfe Netzwerk e. V. einen neuen Awareness-Clip veröffentlicht ...
Weiterlesen …

Baby Paul rettet das Leben von Frühgeborenen

Überzeugend lebensechte Kindersimulatoren ermöglichen es medizinischen Teams, kritische Situationen in der Kindernotfallmedizin unter hochrealistischen Bedingungen zu trainieren. ...
Weiterlesen …

Wichtiger Faktor in der epigenetischen Kontrolle des angeborenen Immunsystems identifiziert

Das angeborene Immunsystem des Menschen ist in der Lage, Krankheitserreger wie Viren, Bakterien oder Parasiten zu erkennen und unschädlich zu machen. Es erkennt diese Erreger unter anderem anhand ihrer RNA und DNA. Diese Nukleinsäuren existieren aber auch in menschlichen Zellen. Daher muss das Immunsystem in ...
Weiterlesen …

Das verborgene Talent der Pilze

An der TU Wien wurde eine Methode entwickelt, um die Genome von Pilzen zu interpretieren. Das Ziel: Vorhersagen, welche Gene für die Herstellung wertvoller Substanzen wichtig sind und bei welchen es sich um Lückengene handelt ...
Weiterlesen …

Chronisch entzündliche Lebererkrankung: Therapie mit synthetischen Gallensäuren wirkt auch direkt auf das Immunsystem

Die primär sklerosierende Cholangitis (PSC) ist eine seltene, chronisch verlaufende entzündliche Erkrankung der Gallenwege und schwierig zu behandeln. Studien der Klinischen Abteilung für Gastroenterologie und Hepatologie der MedUni Wien unter der Leitung von Michael Trauner (Universitätsklinik für Innere Medizin III) konnten positive Wirkungen durch die ...
Weiterlesen …

Schreibcoaching

HAIKU - Die Kunst des Schreibens
Wir helfen Ihnen, Berge zu überwinden ...
Weiterlesen …

Botenstoff APRIL schützt vor atherosklerotischen Herzerkrankungen

ForscherInnen des Klinischen Institutes für Labormedizin der Medizinischen Universität Wien haben entdeckt, dass ein Botenstoff namens „A Proliferation Inducing Ligand (APRIL)“ einen wesentlichen Schutz vor der Entstehung atherosklerotischer Plaques bietet. Die Studie wurde nun im Top-Journal „Nature“ publiziert. ...
Weiterlesen …

Planeten-Embryos benutzen radioaktive Elemente als Wärmequelle – Neue Hinweise auf die Entstehung unseres Sonnensystems

Astrophysiker João Alves von der Universität Wien hat gemeinsam mit einem internationalen Team eine Region des Sternbilds Schlangenträger untersucht, in der aktiv Sterne gebildet werden, und damit Einblicke in jene Bedingungen gewinnen können, unter denen sich auch unser Sonnensystem gebildet hat: nämlich durch Anreicherung mit ...
Weiterlesen …