Wo man in Zeiten des Corona-Virus mitmachen sollte – virtuelle Freizeitgestaltung mit Spontacts

Mitmacher-stayhome
Soziale Kontakte einschränken und der Verzicht auf Gruppenaktivitäten – darin sollte sich in der jetzigen Situation jeder üben. Die Freizeitplattform Spontacts möchte ihre Community in Zeiten von #wirbleibenzuhause unterstützen, trotzdem nicht alleine zu sein und sogar zu helfen. Daher können auf Spontacts aktuell nur virtuelle Freizeitaktivitäten, wie gemeinsames virtuelles Sport treiben oder Hilfsaktionen, wie Einkaufen für Risikopatienten eingestellt werden. Und die Kreativität der Spontacts Community zeigt: so gut wie jede Aktivität lässt sich virtuell veranstalten ...
Weiterlesen …