ÖDP NRW prüft Klage: Rhein-Hafenstädte und Hafenbehörden gerichtlich zum Landstrom zwingen!

Rheinhafen (Bildquelle: ÖDP NRW EIN)
Die Schiffsdiesel laufen in den Rheinhäfen zur Stromerzeugung weiter. Dieselaggregate, die an Land aus umweltrechtlichen Gründen verboten wären, dürfen in den Hafenstädten auf einem Binnenschiff zur Stromerzeugung betrieben werden. Die ÖDP NRW will Rhein-Hafenstädte und Hafenbehörden gerichtlich zum Landstrom zwingen! ...
Weiterlesen …

Der Schiffsverkehr verursacht 9,1 % der Stickoxidbelastung

NRW Logo
ÖDP NRW: Der Schiffsverkehr hat stark steigendem Anteil an NOx-Emissionen. Damit trägt die Binnenschifffahrt in erheblichem Umfang zur NOx-Belastung durch Dieselabgase bei. Derzeit verursacht der Schiffsverkehr 9,1 % der Stickoxydbelastung. Die ÖDP fordert dringend Maßnahmen zujr NOx-Reduktion und schlägt ein Aktionsprogramm vor ...
Weiterlesen …

ÖDP NRW: Schiffs- und Flugverkehr mit stark steigendem Anteil an NOx-Emissionen

NRW Logo
Der Flug- und der Schiffsverkehr waren im Jahre 2015 für 19,7 % des NOx-Ausstoßes verantwortlich. 1990 lag dieser Anteil noch bei 5,5 %. Luft- und Schiffsverkehr sind damit nahezu für 1/5 der NOx-Belastung verantwortlich. Die ÖDP fordert daher vom Gesetzgeber auch in diesem Sektor dringend Maßnahmen zur Luftreinhaltung ...
Weiterlesen …

NOx-Skandal: Klage der EU gegen Deutschland wegen Luftverschmutzung ist Schande für die Bundesregierung

NRW Logo
Die NOx-Belastung führte nach Angaben der Europäischen Umweltagentur im Jahr 2012 in Deutschland zu ca. 10 400 Todesfälle. Die ÖDP-NRW fordert von der Bundesregierung energische Maßnahmen zur Vermeidung der Stickoxidbelastung. Hierbei wird man von ganzen oder zeitweisen Verbot von der Nutzung von Diesel-Motoren in den besonders betroffenen Städten nicht herumkommen. Die ÖDP erinnert daran, dass nicht nur Fahrzeuge mit Dieselaggregaten ausgerüstet sind ...
Weiterlesen …