Grüße vom Südpazifik: Neuseeländische Leichtigkeit für die Wildsaison

Matthias Gleiß_Rückensteak vom Neuseelandhirsch mit Blutwurstravioli_kleiner
Zum Ende des Jahres kommen sowohl in Restaurants als auch in heimischen Küchen Wildschwein, Reh und Hirsch mit deftigen Beilagen auf den Tisch. Dass Wild keine dicken Soßen oder mächtigen Begleiter braucht, beweist Neuseelandhirsch. Das fettarme Premiumfleisch zeichnet sich durch seinen fein-aromatischen Geschmack aus und wird von Spitzenköchen auf der ganzen Welt im Herbst und Winter für leichte Wildkreationen genutzt ...
Weiterlesen …