Über 2059,00 Euro verschwendet – durch übereilte Unterschrift

Foto RS kom-691e87c4
Nicht wenige Haussuchende unterschreiben blind eine Makler-Reservierung und fragen sich hinterher, ob das wohl richtig war. Ralf Schütt meint dazu: „Manchmal berechtigt: Ich mahne hier grundsätzlich zur Vorsicht und rate, sich diese Reservierung wirklich genau durchzulesen oder sogar von einem Berater durchlesen zu lassen. ...
Weiterlesen …