Verlorene Seelen

41-1-Cover Hinter unserem Horizont 2-cd6dceee
Leroy setzte sich vorsichtig zu ihr aufs Bett und betrachtete sie. „Jane“, sagte er nach einer Weile. Die junge Frau sah ihn jedoch nicht. „Jane kann dich nicht hören“, rief die Frau plötzlich. „Jane ist nicht da.“ „Ich weiß“, sagte Leroy ruhig. „Und du hörst mich doch.“ Er blickte ihr tief in die Augen, und obwohl sie genau in seine Richtung sah, dorthin, wo er am Fußende kerzengerade auf dem Bett saß, schien ihr Blick ihn nicht zu treffen. Fast schien es so, als blickte sie durch ihn hindurch. „Wie war dein Tag heute?“, wollte Leroy schließlich wissen. „Hast du viel unternommen?“ „Mann“, fluchte die Frau. „Warum kommst du immer abends damit an, wenn ich schlafen gehen will?“ „Ich war doch heute Mittag auch da“, sagte er. „Hast du mich nicht bemerkt?“ ...
Weiterlesen …