Corona-News
Corona-Fallzahlen in Deutschland am 5.3.2021, 00:00 Uhr
Insgesamt seit Vortag 7 Tage 7-Tage-Inzidenz Verstorben
2.482.522 10.580 54.426 65 71.504
Mehr Infos auf fair-NEWS  . Und noch mehr Informationen und detaillierte Statistiken gibt es beim Robert-Koch-Institut  

Die Flügel-Trilogie – spannender geht es nicht

Bildrechte by Karina-Verlag
Tauchen Sie in einen spannenden Thriller ein, kein Buch für schwache Nerven. Es ist ein einzigartiges Werk, denn jedes Kapitel wurde von einer anderen Autorin, oder anderem Autor, geschrieben. Täglich überarbeitet und zusammengeführt. Es zeigt den Zusammenhalt der Künstler dieser Welt. ...
Weiterlesen …

Der Blog zum Buch

Die Vereinten Nationen
Der Blog zum Genf-Thriller mit Original-Schauplätzen, Sehenswertem aus Kunst und Kultur, Mode, Gastronomie und Tourismus. ...
Weiterlesen …

“Das TALI-Komplott” – oder: Wie werde ich Verschwörungstheoretiker? Roman

DasTaliKomplott_eBook_small-6477e604
Frank Pfeifer erzählt in einem Genremix aus Thriller und Fantasy, wie ein junger Mann eine Welt erfindet, die von einem allmächtigen Geheimbund kontrolliert wird ...
Weiterlesen …

Korea-Konflikt im Roman: Mord, Erpressung und internationale Spannungen

1.-Vergeltung-a202fa0c
„Tausendfache Vergeltung“ von Frank Ebert basiert auf einem historischen Ereignis ...
Weiterlesen …

Lesen im Lockdown

IMG_2826-d272b74e
In dem ersten Roman der Geneva Girl Trilogie geht es um Schwarzgeld, Terrorgefahr und den Mord an einem Escort-Girl. Während die Vereinten Nationen zum Ziel eines Anschlagplans islamistischer Terrorristen werden, gerät eine deutsche Politikstudentin in tödliche Gefahr. Die Idee zu dem Auftaktroman »Geneva Girl – Todesursache unbekannt« lieferte der nie aufgeklärte Tod von Uwe Barschel im Genfer Hotel Beau-Rivage. ...
Weiterlesen …

Barschel doch ermordet?

Beau-Rivage
Buchtipp: »Geneva Girl – Todesursache unbekannt« von K.S. Wagner. In dem neuen Thriller aus Genf geht es um Macht, Terror, Geldwäsche, Liebe und Eifersucht ... und im Mittelpunkt steht die UNO. ...
Weiterlesen …

Jungautor Devon Wolters (21) veröffentlicht sein fünftes Buch

devon-wolters-03
Das Gebäude verschwamm nahtlos mit der Stadt. Es war vier Stockwerke hoch, nicht pompös, nicht eindrucksvoll. Es lud fast schon dazu ein, übersehen zu werden, mitten in einem Viertel, in dem sich jeden Tag die Menschen tummelten. Eigentlich hatte ich mit einer der unzähligen leeren Straßen oder Gassen der Stadt gerechnet. Aber hier war es, für jeden sichtbar. Nach ...
Weiterlesen …