Schülerinnen und Schüler an der Konzeptausarbeitung zur vollständigen Öffnung von Schulen umfassend beteiligen

Politik/Recht/Gesellschaft
Das Deutsche Kinderhilfswerk und die Bundesschülerkonferenz mahnen dringend die Intensivierung einer umfassenden Beteiligung der Schülerinnen und Schüler an der Konzeptausarbeitung zur Öffnung der Schulen und dem Schulbetrieb an. Diese Beteiligung muss nach Ansicht der beiden Organisationen sowohl auf Landesebene über die jeweiligen Landesschülervertretungen als auch direkt in den Schulen durch die bereits gegebenen Strukturen sichergestellt werden.

Evaluation - Schülerinnen und Schüler mit einbeziehen
Außerdem fordern die Bundesschülerkonferenz und das ...
Weiterlesen …

Matobe Verlag spendet 10.000 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk

Der Matobe Verlag unterstützt mit einer ersten Spende den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes mit 10.000 Euro. Damit soll Kindern und Jugendlichen aus sozial und finanziell benachteiligten Familien geholfen werden, die in der Corona-Krise unter besonderen Problemen leiden. Für sie hat das Deutsche Kinderhilfswerk mehrere Hilfspakete aufgesetzt, so in den Bereichen "Digitales Lernen", "Nachhilfe", "Frühkindliche Bildung", "Beschulung in Flüchtlingsunterkünften".

Direkt zu Beginn der Corona-Krise war für die Münchner Matobe-Autorin und ...
Weiterlesen …

Spendenaktion für Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes auf Instragram und www.rausputzchallenge.de

Mit seiner Reinigungsmarke Dr. Beckmann unterstützt das Unternehmen delta pronatura Dr. Krauss & Dr. Beckmann KG aus Egelsbach (Hessen) das Deutsche Kinderhilfswerk mit einer besonderen Spendenaktion: Unter dem Motto "Deutschland putzt sich raus!" wird für jeden beim Wohnungsputz aufgenommenen und auf Instragram unter dem Hasthag #RausPutzChallenge geteilten Beitrag 1 Euro an den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes gespendet. Mit dem Fonds wird aktuell Kindern und Jugendlichen aus sozial und finanziell benachteiligten ...
Weiterlesen …

Deutsches Kinderhilfswerk: Spielplätze schrittweise wieder öffnen

Familie/Kinder/Zuhause
Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Das Deutsche Kinderhilfswerk appelliert an Länder und Kommunen, die öffentlichen Spielplätze in Deutschland schrittweise wieder zu öffnen. Dabei sollte in enger Abstimmung mit dem Robert Koch-Institut vorgegangen werden, insbesondere wenn es um die Gefahr von möglichen Infektionen über Oberflächen von Spielgeräten geht. Denkbar wäre aus Sicht des Deutschen Kinderhilfswerkes, zunächst mit Spielplätzen ab einer bestimmten Quadratmeterzahl zu beginnen. Dabei könnte dann eine anhand der Quadratmeterzahl bestimmte Anzahl von Kindern zur ...
Weiterlesen …

Parship Group unterstützt Deutsches Kinderhilfswerk mit TV-Spendenaufrufen

Die Parship Group mit ihren Services Parship und ElitePartner unterstützt in den kommenden Wochen das Deutsche Kinderhilfswerk mit zahlreichen TV-Spendenaufrufen. Dazu nutzt das Unternehmen einen Teil seiner Werbeplätze, um auf den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes hinzuweisen und die Spendentrommel für die Kinderrechtsorganisation zu rühren. Mit dem Kindernothilfefonds wird aktuell Kindern und Jugendlichen aus sozial und finanziell benachteiligten Familien geholfen, die in der Corona-Krise unter besonderen Problemen leiden. Für sie hat ...
Weiterlesen …

Unternehmen Stolzenburg Sicherheit & Service GmbH spendet 11.000 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk

Handel/Dienstleistungen
Unternehmen Stolzenburg Sicherheit & Service GmbH spendet 11.000 Euro an das Deutsche Kinderhilfswerk
Das Unternehmen Stolzenburg Sicherheit & Service GmbH unterstützt den Kindernothilfefonds des Deutschen Kinderhilfswerkes mit einer Spende von 11.000 Euro. Damit soll Kindern und Jugendlichen aus sozial und finanziell benachteiligten Familien geholfen werden, die in der Corona-Krise unter besonderen Problemen leiden. Für sie hat das Deutsche Kinderhilfswerk drei Hilfspakete in den Bereich "Digitales Lernen", "Nachhilfe" und "Ausgewogene Ernährung" aufgesetzt. Das Unternehmen Stolzenburg Sicherheit & Service GmbH mit Standorten in Berlin, Hamburg ...
Weiterlesen …

Gesundheitschancen von Kindern müssen vom sozialen Status entkoppelt werden

Politik/Recht/Gesellschaft
Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert anlässlich des heutigen Weltgesundheitstages mehr Anstrengungen von Bund und Ländern, um die Gesundheitschancen von Kindern vom sozialen Status zu entkoppeln. "Natürlich steht derzeit zurecht die Eindämmung der Corona-Pandemie im ungeteilten Blickpunkt der Gesundheitsversorgung. Dabei sollten wir aber nicht den Blick für diejenigen verlieren, die Unterstützung in besonderem Maße benötigen. Denn die derzeitigen Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie treffen Kinder und Jugendliche aus armen Haushalten in vielen ...
Weiterlesen …

Kinderrechte müssen auch in Zeiten der COVID-19-Pandemie gewährleistet werden

Politik/Recht/Gesellschaft
Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert Bund, Länder und Kommunen auf, die in der UN-Kinderrechtskonvention festgeschriebenen Kinderrechte auch in Zeiten der COVID-19-Pandemie zu gewährleisten. Aus Sicht der Kinderrechtsorganisation ist es wichtig, in der derzeitigen Krise die Interessen und Bedürfnisse von Kindern und Jugendlichen nicht aus dem Blick zu verlieren. Bei allen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie erlassenen Gesetzen, Verordnungen und Maßnahmen sowie deren Auswirkungen muss das Kindeswohl vorrangig beachtet werden. Dabei müssen ...
Weiterlesen …

Deutsches Kinderhilfswerk: Kinder in Deutschland besser vor Armut schützen

Politik/Recht/Gesellschaft
Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Der prozentuale Anteil der Kinder und Jugendlichen in Hartz-IV-Haushalten steigt immer weiter an. Nach aktuellen Berechnungen des Deutschen Kinderhilfswerkes erhöhte sich der Anteil der Unter 18-jährigen in Hartz-IV-Bedarfsgemeinschaften auf jetzt 33,9 Prozent. Vor fünf Jahren hatte dieser Wert noch bei 31,8 Prozent, im letzten Jahr bei 33,4 Prozent gelegen. Zum Jahresende 2019 waren von 5.547.473 Personen in Bedarfsgemeinschaften 1.878.373 Kinder und Jugendliche. Deshalb braucht es aus Sicht der Kinderrechtsorganisation dringend ...
Weiterlesen …

Nominierte für Deutschlands höchstdotierten Preis für Kinder- und Jugendbeteiligung stehen fest

Familie/Kinder/Zuhause
Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Sechs Kinder- und Jugendprojekte aus ganz Deutschland dürfen sich große Hoffnung auf den Deutschen Kinder- und Jugendpreis des Deutschen Kinderhilfswerkes machen. Eine Jury hat Projekte aus Berlin, Bramsche (Niedersachsen), Bremen, Kiel (Schleswig-Holstein), Plettenberg (Nordrhein-Westfalen) und Seelow (Brandenburg) für die Endrunde nominiert. Mit dem Deutschen Kinder- und Jugendpreis werden Projekte gewürdigt, bei denen Kinder und Jugendliche beispielhaft an der Gestaltung ihrer Lebenswelt mitwirken. Er ist mit insgesamt 30.000 Euro dotiert ...
Weiterlesen …

Safer Internet Day

Medien/Kommunikation
Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert anlässlich des heutigen Safer Internet Day die stärkere Berücksichtigung des Kindeswohls für Kinder-Influencer in sozialen Medien. Aus Sicht der Kinderrechtsorganisation sollten Anbieter von Social-Media-Plattformen wie Instagram oder Videoportalen wie YouTube ebenso wie Agenturen und Werbetreibende hier ihrer Verantwortung für den Kinderschutz nachkommen. Aber auch Gewerbeaufsichtsämter und Jugendämter sind aufgefordert, die Regelungen des Jugendarbeitsschutzgesetzes in diesem Bereich besser als bisher durchzusetzen.

"Bei Kinder-Influencern bewegen wir ...
Weiterlesen …

“Raus in die Natur!”

Familie/Kinder/Zuhause
Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
"Raus in die Natur!" ist das Motto des Deutschen Kinderhilfswerkes für den Weltspieltag am 28. Mai 2020. Damit will das Deutsche Kinderhilfswerk gemeinsam mit seinen Partnern im "Bündnis Recht auf Spiel" dafür werben, dass Kinder wieder mehr draußen, insbesondere in der Natur spielen. Dazu sollte es in den Städten mehr naturnahe Spielflächen und Naturerfahrungsräume geben. Auch das Draußenspiel im ländlichen Raum muss in den Fokus gerückt werden, das aufgrund ...
Weiterlesen …

Deutsches Kinderhilfswerk startet Kampagne zum Umgang mit Kinderfotos in Sozialen Medien

Familie/Kinder/Zuhause
Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Das Deutsche Kinderhilfswerk startet heute eine Social-Media-Kampagne zu Persönlichkeitsrechten von Kindern in Sozialen Medien. Die Kampagne hat das Ziel, Erziehende für das Mitbestimmungsrecht von Kindern zu sensibilisieren, wenn sie Fotos ihrer Kinder online teilen. Die Kampagne unter dem Motto #DenkenFragenPosten arbeitet mit sechs prägnanten, animierten Motivserien und entsprechenden Claims. Diese Motive werden über einen Zeitraum von ca. drei Wochen vor allem auf Facebook und Instagram geschaltet und führen die Nutzerinnen ...
Weiterlesen …

Tag der Kinderseiten

Familie/Kinder/Zuhause
Logo Deutsches Kinderhilfswerk e.V.
Das Deutsche Kinderhilfswerk fordert von der Bundesregierung zum "Tag der Kinderseiten" eine nachhaltige Förderung von guten Kinder-Internetseiten. Damit soll ein aktiver Beitrag zum Kindermedienschutz geleistet und die Existenz guter Kinder-Internetseiten dauerhaft sichergestellt werden. Aus Sicht des Deutschen Kinderhilfswerkes ist eine vielfältige Kinderseiten-Landschaft Teil eines präventiven und ganzheitlichen, vom Kind aus gedachten Jugendmedienschutzes. Auch deshalb steht die Bundesregierung hier in der Verantwortung, durch eine projektunabhängige Förderung ein entsprechendes Angebot zu ...
Weiterlesen …