Neue Westfälische (Bielefeld): Schlägereien beim Kreisliga-Fußball Fairplay statt Gewalt Angelina Kuhlmann

Bielefeld (ots) - Auf den Fußballplätzen der Region geht es oft ganz schön zur Sache - aber nicht in spielerischer Hinsicht. Die drei abgebrochenen Par ...
Weiterlesen …

Rheinische Post: Seehofer sollte alle seine Koffer packen Kommentar Von Gregor Mayntz

Düsseldorf (ots) - Horst Seehofer war streckenweise ein sehr erfolgreicher CSU-Chef. Aus einer funktionierenden Koalition heraus eine Partei zur absolut ...
Weiterlesen …

Das Erste, Dienstag, 13. November 2018, 5.30 – 9.00 Uhr Gäste im ARD-Morgenmagazin

Köln (ots) - 7.10 Uhr, Jo Leinen, SPD, Europaabgeordneter, Thema: Merkel vor dem EU-Parlament   8.05 Uhr, Jens Stoltenberg, NATO-Generalsekretär, T ...
Weiterlesen …

Rheinische Post: Reuls Feuertaufe Kommentar Von Thomas Reisener

Düsseldorf (ots) - Das neue Polizeigesetz ist die wichtigste Bewährungsprobe für NRW-Innenminister Reul. Mit ihm muss er verfassungsrechtliche, polize ...
Weiterlesen …

Rheinische Post: Österreich als Risiko Kommentar Von Matthias Beermann

Düsseldorf (ots) - Man kann der österreichischen Bundesregierung gewiss nicht vorwerfen, sie verfolge gegenüber Russland einen harten Kurs. Im Gegente ...
Weiterlesen …

CDU-Europapolitiker Caspary: “Die Grünen haben ihr Profil komplett abgelegt”

Bonn (ots) - Nach Ansicht des Vorsitzenden der CDU/CSU-Gruppe im Europäischen Parlament, Daniel Caspary, werden die derzeitigen Wahlerfolge und Umfrage- ...
Weiterlesen …

Allg. Zeitung Mainz: Hässlich / Reinhard Breidenbach zu AfD/Parteispenden

Mainz (ots) - Der Lebenslauf von Alice Weidel liest sich durchaus beeindruckend. Sie studierte Volks- und Betriebswirtschaftslehre und wurde mit einer Ar ...
Weiterlesen …

Straubinger Tagblatt: AfD-Großspende – Ziemlich peinlich

Straubing (ots) - Es ist nicht mit dem Hinweis getan, die AfD habe das Geld - zumindest den allergrößten Teil - inzwischen zurückgezahlt. Sie hat es zu ...
Weiterlesen …

Mitteldeutsche Zeitung: zu Seehofer und CSU

Halle (ots) - Seehofer, der neben Merkel und Wolfgang Schäuble einzige verbliebende aktive Politiker, der schon in der Ära Helmut Kohl am Kabinettstisc ...
Weiterlesen …

Mitteldeutsche Zeitung: zur SPD

Halle (ots) - Nach neun Jahren Groko ist die SPD derart wundgescheuert, dass es vor allem darum geht, den Laden zusammenhalten. Deshalb entspricht die Pa ...
Weiterlesen …

WDR, NDR und “Süddeutsche Zeitung”: Anonymer Hintermann unterstützte offenbar Alice Weidel bei AfD-Parteispende

Köln (ots) - Der Fall um die Großspende der AfD aus der Schweiz wird immer rätselhafter. Nach Recherchen von WDR, NDR und "Süddeutscher Zeitung" sowi ...
Weiterlesen …

Frankfurter Rundschau: Auf der Suche

Frankfurt (ots) - Natürlich müssen die Genossen auch den Empfängern von Sozialtransfers ein Angebot machen, ihre wichtigste Wählergruppe aber wohnt e ...
Weiterlesen …

neues deutschland: Kommentar zu Horst Seehofer: Höchste Zeit

Berlin (ots) - Horst Seehofer beschäftigt wieder das ganze Land, und diesmal kann man wenigstens hoffen, dass es das letzte Mal ist. Auch wenn er stoisc ...
Weiterlesen …

neues deutschland: LINKE-Chef Riexinger ist skeptisch, ob die SPD Teil des linken Lagers ist

Berlin (ots) - Bernd Riexinger, Vorsitzender der Partei Die LINKE, begrüßt die Ankündigung der SPD, ein neues Sozialstaatskonzept erarbeiten und Hartz ...
Weiterlesen …

WAZ: Laschet ehrt Imbiss-Wirte von Altena

Essen (ots) - Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) will die Inhaber eines Döner-Grills in Altena mit der Rettungsmedaille des Land ...
Weiterlesen …

Binäre Optionen – Der Fall SafeMarkets u.a.

Politik/Recht/Gesellschaft
CLLB
In der Presse und im Internet finden sich zwischenzeitlich mehrere Berichte über den vermeintlichen Betrug von Seiten der Betreiber der Binäroptionsplattform SafeMarkets zu Lasten von Investoren. Die inzwischen gelöschte Plattform hat offenbar vor Allem ...
Weiterlesen …

Gemeinsam für eine sicherere Welt: Unterstützen Sie die Teilnahme Taiwans als Beobachter an INTERPOL

Angesichts der zunehmenden grenzüberschreitenden Kriminalität ist es unerlässlich, dass die Strafverfolgungsbehörden weltweit einen engen Kontakt pflegen und eine effiziente Zusammenarbeit etablieren. Damit INTERPOL ihre Hauptziele erreicht, wie z. B. eine möglichst umfassende gegenseitige Unterstützung aller kriminalpolizeilichen Behörden sicherzustellen und weiterzuentwickeln, muss Taiwan einbezogen werden. Taiwan will gerne mit Strafverfolgungsbehörden auf der ganzen Welt bei der gemeinsamen Bekämpfung der Kriminalität zusammenarbeiten, um Lücken im globalen Sicherheitsnetzwerk zu schließen und durch eine echte Zusammenarbeit eine sicherere Welt zu schaffen ...
Weiterlesen …

phoenix runde: Erst Merkel, jetzt Seehofer – Abschied von der Macht – Dienstag, 13. November 2018, 22.15 Uhr

Bonn (ots) - Er macht es wie Angela Merkel: Horst Seehofer gibt den Parteivorsitz ab, Bundesinnenminister will er allerdings bleiben. Seehofer war in den ...
Weiterlesen …
Wird geladen...