Badass – in der Cyberpunk Hommage trifft Heinz Strunk auf den Blade Runner

"Badass" ist eine irrwitzige Cyberpunk Pen-&-Paper-Rollenspiel-Satire zwischen vollautomatischem Salvenfeuer und schwarzer Serie. Hier betrügt jeder jeden, das aber garantiert!

Black City 2066: Alabama, ein Waffen-geiles, herumballerndes Miststück und Bonecrusher, seines Zeichens diplomierter Troll-Oberfiesling, bilden zusammen Black City´s chaotischstes Ran’nāduo: Badass. Zwar nur zweite Liga, aber ambitioniert. Kein richtiger Kassenschlager, aber immer gut zur Hand. Von Yamamoto-san beauftragt, müssen sie ein Team zusammenstellen, bei dem man sich wünschen würde, man hätte es nicht zusammengestellt, und einen Forschungschip extrahieren, bei dem man sich wünschen würde, er würde gar nicht existieren.

Na, ob das alles so einfach wird, wie es klingt? Ein Jobu ist schließlich niemals einfach nur ein Jobu. Und was leicht erscheint, ist niemals leicht. Und wenn man da nicht aufpasst, dann kann man ganz schnell die Radieschen von unten zählen und Petrus mal Hallo sagen. So läuft es doch immer. Ihr wisst das, und ich weiß das. Die Frage ist nur, ob´s trotzdem unterhaltsam wird.

Heinz Strunk trifft in "Badass" auf den Blade Runner und Motoko Kusanagi verwandelt sich in Rainer Brandt. Die Cyberpunk Pen-&-Paper-Rollenspiel-Satire zwischen vollautomatischem Salvenfeuer und schwarzer Serie hält einiges Unterhaltungspotenzial bereit. Falk Hummel richtet sich darin an Leser, die Literatur von der rauen Sorte lieben. Vor allem Leser, die selbst Cyberpunk-Rollenspiele spielen, werden sich auf den Seiten des Romans köstlich amüsieren.

"Badass" von Falk Hummel ist ab sofort im tredition Verlag oder alternativ unter der ISBN 978-3-347-07029-5 zu bestellen. Der tredition Verlag hat es sich zum wichtigsten Ziel gesetzt, jungen und unbekannten Autoren die Veröffentlichung eigener Bücher zu ermöglichen, aber auch Verlagen und Verlegern eine Kooperation anzubieten. tredition veröffentlicht Bücher in allen Medientypen, vertreibt im gesamten Buchhandel und vermarktet Bücher seit Oktober 2012 auch aktiv.

Alle weiteren Informationen zum Buch gibt es unter: https://tredition.de

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

tredition-Verlag

Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
Deutschland
Telefon: +49 (0)40/589 697-77
Homepage: http://www.tredition.de

Ansprechpartner(in):
Sönke Schulz
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

tredition ist ein Netzwerk-Verlag. Der Begriff Netzwerk-Verlag ist neu in der Buchbranche. Bei tredition finden Buchautoren ein Netzwerk von professionellen Lektoren, Hörbuchsprechern, Übersetzern und Illustratoren (so genannte „Literatur-Partner"), die Autoren unterstützen, ein Manuskript professioneller und erfolgversprechender zu gestalten und Produktvielfalt zu schaffen. Dabei einigen sich Autoren und Literatur-Partner individuell über die Konditionen der Zusammenarbeit. Der „tredition-Gedanke" für diese Zusammenarbeit ist die Vorleistung der Literatur-Partner. Diese sollen an einem Werk nur mitarbeiten, wenn sie wirklich vom Erfolg des Buches überzeugt sind und ihre Bezahlung möglichst komplett oder zu einem großen Teil abhängig vom Erfolg des Buches erhalten.

tredition ist die beste und fairste Veröffentlichungsmöglichkeit für Autoren außerhalb der klassischen Verlage. tredition ist der Verlag für aktive, von ihrem Werk überzeugte Autoren, die ihre Arbeit fair, gut und einfach veröffentlichen sowie umfassend vermarkten möchten. Autoren haben die Möglichkeit, ihre Werke grundsätzlich kostenlos sowohl als e-Book, print-Book und audio-Book mit eigenem Coverdesign, Schriftgestaltung und ISBN-Nummer zu erstellen, zu veröffentlichen und zu vertreiben.

Der Hamburger tredition-Verlag wurde 2007 gegründet und hat seitdem über 400 Buchtitel veröffentlicht. Die tredition GmbH ist konzernunabhängig.

Informationen sind erhältlich bei:

tredition-Verlag
Sönke Schulz
Salomon-Heine-Weg 42b
20251 Hamburg
presse@tredition.de
+49 (0)40/589 697-77
www.tredition.de/Home/Press.aspx
173 Besucher, davon 1 Aufrufe heute