Campus-Netzwerke: Next-Gen 10G-Switches von FS.COM ab Ende Oktober

Neufahrn, 21. Oktober 2020 – Der in München ansässige Netzwerkspezialist FS.COM hat kürzlich die S5860-Serie der hauseigenen 10G-Switches vorgestellt. Diverse Port-Typen mit Multi-Rate-Access und Uplink-Funktionen, sowie Support für Wi-Fi 6 APs sollen Upgrades von Enterprise-Campus-Netzwerken erleichtern.

Aufgrund der rasanten Entwicklung von Wi-Fi 6 geraten Campus-Netzwerke heute unter enormen Traffic-Druck. Herkömmliche 100/1000MB-Access-Switches reichen angesichts der Hochgeschwindigkeits- und High-Density-Uplinks von Wi-Fi 6 nicht mehr aus. Die neuen 10G-Switches der S5860-Serie von FS.COM bieten eine Vielzahl von Port-Typen, unterstützen flexiblen 1G/2,5G/5G/10G-Multi-Rate-Access und zuverlässige 10G/25G/40G-Port-Uplink-Funktionen. Die PoE++-Switches mit nahtlosem Wi-Fi-6-Access liefern standardisierte IEEE 802.3bt 90W pro PSE-Port. Die Serie legt den Fokus auf die Anforderungen moderner Standorte an reibungslose und stufenweise Netzwerk-Upgrades.

Die Switches der S5860-Serie von FS.COM eignen sich für den Einsatz im Core Layer von Campus-Netzwerken kleiner und mittlerer Unternehmen. Sie vereinfachen die herkömmliche mehrschichtige Netzwerkarchitektur, indem sie die Stacking-Technologie nutzen und dabei die Zuverlässigkeit, Skalierbarkeit und Effizienz des Netzwerksystems erheblich verbessern. Sie erleichtern den Aufbau von Non-Blocking und Zero-Packet-Loss-Campus-Netzwerken, die eine Switching-Kapazität von bis zu 760Gbps und eine Weiterleitungsrate von 570Mpps sowie ein Konvergenzverhältnis von 1,7:1 unterstützen.

"Netzwerke werden immer komplexer. Unser Ziel ist es, Netzwerke wieder benutzerfreundlicher, effizienter, bequemer und reibungsloser zu gestalten und so Managementstrategien zu vereinfachen. Das war unser Fokus bei der Entwicklung der S5860-Serie.", erklärt Anne Yam, Produktmanager von FS.COM.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

FS.COM

Am Gfild 7
85375 Neufahrn
DE

Ansprechpartner(in):
Felix Plankermann
Pressefach öffnen

5 Besucher, davon 1 Aufrufe heute