Hellmann übernimmt deutschlandweite Verteilung der COVID-19 Impfstoffe für die Bundesregierung

  • Aktualisiert vor2 Jahren 
  • 1Minute Lesezeit
  • 203Wörter
  • 230Leser

Osnabrück, 21. Januar 2021. Die Bundeswehr hat Hellmann Worldwide Logistics mit der deutschlandweiten Verteilung der COVID-19 Impfstoffe in die 16 Verteilerzentren der Bundesländer beauftragt. Mit der Beauftragung von Hellmann greift die Bundewehr für diese kritischen Transporte auf seinen langjährigen Logistikpartner im Bereich Medizintransporte zurück.

Das Bundesministerium für Gesundheit (BMG) hatte die Bundeswehr im Rahmen eines Amtshilfeantrages um Unterstützung bei der Distribution der COVID-19 Impfstoffe, die in diesem Jahr der gesamten deutschen Bevölkerung zur Verfügung gestellt werden, gebeten. Damit greift die Regierung bei der Umsetzung der Nationalen Impfstoffstrategie auf die Infrastruktur und insbesondere geschützte Lagerflächen in Liegenschaften der Bundeswehr zurück. Seit dem 12. Januar transportiert Hellmann die Impfstoffe unter Schutz der Bundespolizei in die Verteilzentren der jeweiligen Bundesländer. Für den Transport hat der Osnabrücker Logistikdienstleister seine bestehende GDP-zertifizierte Flotte um entsprechende Tiefkühlfahrzeuge erweitert. Insgesamt sollen in 2021 über 50 Mio. Impfstoffdosen in die Verteilerzentren verbracht werden.

"Wir freuen uns sehr über das entgegengebrachte Vertrauen der Bundeswehr und sind stolz darauf, mit diesem Auftrag einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der weltweiten Pandemie für Deutschland leisten zu dürfen", so Matthias Magnor, Chief Operating Officer Road & Rail, Hellmann Worldwide Logistics.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG

Elbestr. 1
49090 Osnabrück
Deutschland
Telefon: 0151-20340316
Homepage: http://www.hellmann.com

Avatar Ansprechpartner(in): Christiane Brüning
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Hellmann Worldwide Logistics hat sich seit seiner Gründung 1871 zu einem der großen internationalen Logistik-Anbieter entwickelt. Das Unternehmen ist mit einem weltweiten Netzwerk mit 19.500 Beschäftigten in 437 Büros in 162 Ländern vertreten. Die Hellmann Gruppe hat 2017 mit 13.034 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 3,2 Mrd. EUR erzielt. Die Dienstleistungspalette umfasst die klassischen Speditionsleistungen per LKW, Schiene, Luft- und Seefracht, genauso wie ein umfangreiches Angebot für KEP-Dienste, Contract Logistics, Branchen- und IT-Lösungen.

Informationen sind erhältlich bei:

Hellmann Worldwide Logistics SE & Co. KG
Elbestr. 1
49090 Osnabrück
christiane.bruening@hellmann.com
0151-20340316
http://www.hellmann.com