Baustelle 4.0: Ineffizienzen und Rückstaus mit der myleo / dsc vermeiden

  • Aktualisiert vor4 Monaten 
  • 4Minuten Lesezeit
  • 734Wörter
  • 13Leser (ab 06/2022)

Digital Supply Chain-Spezialist leogistics zeigt auf dem Construction Summit 2022 in Hamburg Möglichkeiten und Vorteile einer digitalisierten Baustellenlogistik.

Hamburg, 14.03.2022 – Mit ihrer Process-as-a-Service Lösung myleo / dsc ist die leogistics GmbH, ein führender Treiber des Supply Chain Managements der Zukunft, am 29. März 2022 auf dem Construction Summit in Hamburg vertreten. Teilnehmer:innen erfahren am Stand, welchen Anforderungen die „Baustelle“ 4.0 heutzutage gewachsen sein muss und wie sich digitale Lösungen individuell und schnell integrieren lassen. Ergänzend erläutert leogistics-CEO André Käber in seiner Masterclass, wie wichtig Kollaboration und Transparenz in der Baustellenlogistik sind und wie diese mit der myleo / dsc als integrativer Plattform realisiert werden können.

Die Komplexität und Diversität auf Baustellen sind enorm. Um sich den vielfältigen Herausforderungen besser stellen zu können und Effizienz- sowie Qualitätsdefizite zu reduzieren, sind smarte, digitale Lösungen gefragt. Mit der myleo / dsc greift die leogistics GmbH genau dieses Thema auf und präsentiert auf dem Construction Summit im Hamburger Millerntor-Stadion, welche Möglichkeiten der Implementierung bestehen.

In seiner Masterclass „Effizienzsteigerung in der Baustellenlogistik durch Digitalisierung“ um 10:45 Uhr zeigt André Käber auf, wie „4.0“ den Arbeitsalltag auf der Baustelle maßgeblich verändern kann. Hier steht zunächst im Fokus, was die Baustellenlogistik so besonders macht und welche Unterschiede zur klassischen Werkslogistik bestehen. Anhand der zwei Use Cases „Klassische Baustellenlogistik“ und „Baustellenlogistik in einem geschlossenen Werksbereich“ werden zudem die Herausforderungen und Besonderheiten sowie die wichtigsten Effizienzsteigerungspotentiale deutlich. „Je nach spezifischer Baustellensituation ist vor allem die dynamische Abbildung einer Baustelle anhand zeitlicher und physischer Parameter durch den Einsatz eines Zeitfenster- und Yard-Managements zentral,“ so Käber.

Schlanke, transparente Abläufe mit den Lösungen der myleo / dsc fördern

Um die Zusammenarbeit auf Baustellen zu verbessern, sind Kommunikation und Transparenz entlang der einzelnen Arbeitsbereiche sowie die stärkere Verzahnung der beteiligten Akteure essenziell und werden maßgeblich durch digitale Lösungen gefördert. Dabei bietet die myleo / dsc, ob Zeitfenster- und Ressourcenmanagement, Zulaufsteuerung und Avisierung von Anlieferungen oder automatische Ankunftsmeldungen durch die Telematik des Zulieferers, vielfältige Möglichkeiten.

Mithilfe eines Buchungskalenders beispielsweise können unterschiedliche Arten von Zeitfenstertypen abgebildet und damit Be- und Entladekapazitäten deutlich einfacher und effizienter gesteuert werden. Darüber hinaus lassen sich nicht nur die einzelnen Termine verwalten, es können auch die Bereitstellzonen, Verladeteams und Baustellenressourcen abgebildet und auf Basis von Echtzeitdaten optimiert werden. Sollte es zu einer Verschiebung der Zeitfenster kommen, kann aufgrund der kontinuierlichen Anpassung der LKW-Abfertigung an die realen Gegebenheiten schnell auf Änderungen reagiert und Zeitfenster flexibel umgeplant werden. So lassen sich Stand- und Durchlaufzeiten reduzieren und Auslastungsspitzen vermeiden. Die Auswahl und Implementierung der jeweiligen Services und Produkte erfolgt dabei stets individuell und kann kontinuierlich angepasst werden.

Die myleo / dsc auf dem Construction Summit 2022

· Ganztägig eigener Stand
· 10:45 Uhr Masterclass mit CEO André Käber – „Effizienzsteigerung in der Baustellenlogistik durch Digitalisierung“

Über die myleo / dsc

myleo / dsc, ein Produkt der leogistics GmbH, ist eine einzigartige Plattform für die Standort- und Transportlogistik. Mit Hilfe von Echtzeitdaten vereinfacht die Cloud-Software das Werks-, Anliefer- und Transportmanagement in einer einzigen nutzerzentrierten Process-as-a-Service-Lösung. Sie verbindet Produzenten, Lieferanten, Lager, Speditionen sowie Filialen und erschafft so ein ganzheitliches Supply-Chain-Netzwerk. Mehr Informationen unter www.myleodsc.com

Über leogistics

Die leogistics GmbH schafft für ihre Kunden einzigartige und zukunftssichere Logistiklösungen. Qualität, Service und Innovationsfähigkeit stehen dabei im Mittelpunkt unseres Handelns. Wir stellen den Status Quo des Supply Chain Managements in Frage und als strategische Partner unserer Kunden immer wieder unter Beweis, dass man jeden Prozess verbessern kann.

Mit unseren Ideen und Softwareangeboten transformieren wir die Welt des Transportmanagements sowie der Werks-, Bahn- und Lagerlogistik. Auf unserem Weg verlassen wir wo immer notwendig ausgetretene Standardpfade und definieren mit unseren Kunden auf Augenhöhe deren Supply Chain Operations von Anfang bis Ende neu. Mit der Geschäftsprozess- und Anwendungsberatung im SAP-Umfeld einerseits und der myleo / dsc, unserer Cloud-Plattform für Werks- und Transportlogistik, andererseits gestalten wir schon heute die Zukunft der Logistik. Dabei greifen wir auf State-of-the-Art-Technologien wie IoT, KI und Machine Learning zurück.

Die leogistics GmbH ist ein Tochterunternehmen der cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH und gehört zur Materna Gruppe. Mehr Informationen unter www.leogistics.com

Kontakt für Medienanfragen:

leogistics GmbH
Borselstraße 26
D-22765 Hamburg
Jan-Philipp Horstmann
Tel.: +49 (0)40 298 12 68 90
jan-philipp.horstmann@leogistics.com
www.leogistics.com

Stemmermann – Text & PR
Hinter dem Rathaus 1
D-23966 Wismar
Tanja Kaak
Tel.: +49 (0)3841 22 43 14
info@stemmermann-pr.de
www.stemmermann-pr.de