Sportbekleidung NOAH und Fußballschule Frieböse-Hofmeier verbindet eine innovative Partnerschaft

Nachhaltige Individualität im Teamsport Fußball ist gerade für Kinder und Jugendliche ein willkommener Ausgleichssport zum Schulalltag. Die renommierte Fußballschule Frieböse-Hofmeier beispielsweise bietet jungen Talenten professionelles Training mit jeder Menge Extras. So gibt es für alle Altersgruppen und jede Leistungsstufe die passenden Trainingsprogramme unter der Leitung von ehemaligen Bundesliga- und DFB-Stützpunkttrainern. Die regelmäßig organisierten Fußballcamps tragen ebenfalls dazu bei, dass die jungen Spieler mit Begeisterung und Leidenschaft für ihren Sport dabei sind.

Die Kooperation zwischen NOAH, der aufstrebenden Sportmarke, und der Fußballschule Frieböse-Hofmeier verspricht eine wegweisende Zusammenarbeit im Bereich Teamsport. „Die Entscheidung, mit NOAH zu kooperieren, lag für uns auf der Hand", so Sportschulleiter und Trainer Matthias Frieböse. „Die hochwertigen und nachhaltigen Produkte der Marke NOAH passen genau zu unserer eigenen Philosophie", ergänzt Christian Hofmeier, ebenfalls Sportlehrer und Leiter der Fußballschule.

 

Individuelles Design für junge Talente

Die Sportbekleidung von NOAH ist innovativ, funktional und wird umweltschonend hergestellt. NOAH, als aufstrebende Marke, bringt nicht nur innovative Sportbekleidung in diese Partnerschaft mit ein, sondern auch die individuelle Entwicklung des Designs der Trikotsets. Matthias Frieböse und Christian Hofmeier haben beide DFB-Trainer-Lizenzen erworben. Mit ihrer langjährigen Erfahrung haben sie die Schule aufgebaut. Ihre Expertise als ehemalige Bundesliga-Trainer und DFB-Stützpunkttrainer sorgt für die erstklassige Ausbildung der jungen Fußballer. 

Allen Beteiligten dieser neuen Partnerschaft ist es wichtig, dass die Sportbekleidung zu 100 % recycelt und damit nachhaltig ist. Die Kinder lernen auf diese Weise, dass auch recycelte Produkte cool, schick und zugleich bequem sein können. Die Fußballschule betont damit ihre eigene Identität und trägt dazu bei, dass die nächste Generation umweltbewusst aufwächst. Trikots anderer Hersteller können diese einzigartige Kombination aus hoher Qualität, eigenem Design und Umweltfreundlichkeit nicht bieten. Deshalb war für die Fußballschule Frieböse-Hofmeier schnell klar, dass sie nur mit NOAH zusammenarbeiten will.

Die Trikots werden aus 100 % recyceltem Polyester hergestellt und sind zu 100 % PVC-frei. Beim Bedrucken kommt Thermosublimationsdruck zum Einsatz, und zwar mit wasserbasierten Farben, die den Öko-Tex Standard 100 erfüllen. Für den Druck entstehen den jeweiligen Vereinen übrigens keine weiteren Kosten. NOAH garantiert für Lieferzeiten von 3 bis 4 Wochen. Der CO2-Fußabdruck ist ein weiterer Vorteil, da nicht in Fernost, sondern in Europa produziert wird.

 

Sport als naturbewusste Lebenseinstellung

Nicht nur während der Trainingsstunden und in den Fußballcamps wird die gemeinsame Philosophie von NOAH und der Fußballschule deutlich. Darüber hinaus entsteht ein Synergieeffekt, der sich auf die zukünftige Ausrichtung des Sportes ausweitet. „Es ist uns eine Freude, mit unserer nachhaltigen Sportbekleidung zum Umweltschutz beizutragen", so Siegmar Tittjung von NOAH. „Sport ist auf für uns nicht nur ein Spiel, sondern eine Lebensart. Deshalb freuen wir uns ganz besonders über diese Kooperation."

NOAH und die Fußballschule Frieböse-Hofmeier sind eine vielversprechende Partnerschaft eingegangen, die nicht nur Produkte liefert, sondern eine klare Botschaft für den Teamsport von morgen zeigt.

Weitere Informationen gibt es auf den Websites von NOAH und der Fußballschule Frieböse Hofmeier.

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Vorherige bzw. nächste Pressemitteilung: