Klimaschutz: HanseWerk Natur pflanzt Blühwiesen

Umwelt/Energie
Klimaschutz: HanseWerk Natur pflanzt Blühwiesen
Hamburg. Neue Heimat für Maja, Willi und Co.: HanseWerk Natur errichtet an 40 Standorten in Norddeutschland auf insgesamt knapp 6.000 Quadratmetern Blühwiesen mit bienenfreundlichem Saatgut. Seit Mitte Mai dieses Jahres hat der Betreiber von Nahwärmenetzten bereits Blühwiesen an 34 Anlagen auf einer Fläche von 4.736 Quadratmeter gepflanzt. "Hintergrund der Aktion für den Klimaschutz ist die aktuelle Bedrohungslage für die Insekten durch sich verändernde Umweltbedingungen, unter anderem den Wegfall vieler ...
Weiterlesen …

HanseWerk eröffnet einen der größten Ladeparks

Umwelt/Energie
HanseWerk eröffnet einen der größten Ladeparks
Am 10. August haben Oliver Stolz, Landrat des Kreises Pinnebergs und HanseWerk-Vorstand Matthias Boxberger einen der größten Ladeparks in Norddeutschland in Betrieb genommen. An der HanseWerk-Zentrale, direkt an der Autobahnausfahrt Quickborn gelegen, können Kunden ab sofort ihre Stromer laden. Als Eröffnungsaktion bietet HanseWerk kostenfreies Laden bis Jahresende an.

Acht öffentlich zugängliche Ladesäulen mit insgesamt 15 Ladepunkten und einer Gesamtleistung von rund 380 kW können nun E-Autos entlang der ...
Weiterlesen …

HanseWerk Natur erweitert Nahwärmenetz im Hamburger Süden

Umwelt/Energie
HanseWerk Natur erweitert Nahwärmenetz im Hamburger Süden
Hamburg. HanseWerk Natur hat das Nahwärmenetz in Neugraben ausgebaut. Mit den 600 Metern neuen Leitungen erweitert der norddeutsche Netzbetreiber sein Wärmeangebot im Hamburger Süden. Ab sofort können auch Hausbesitzer, die Wohnungswirtschaft und Gewerbe im Kleinfeld sowie im Süderelbebogen von der klimafreundlichen Alternative zur Ölheizung profitieren und zur umweltschonenden Nahwärme von HanseWerk Natur wechseln. "Aktuell schließen wir ein Mehrfamilienhaus sowie ein Unternehmen in Neugraben neu an das Netz an", berichtet ...
Weiterlesen …

Energiewende: HanseWerk Natur optimiert Anlagenbetrieb

Umwelt/Energie
Energiewende: HanseWerk Natur optimiert Anlagenbetrieb
Hamburg. HanseWerk Natur und seine Projektpartner arbeiten beim Forschungsprojekt NEW 4.0 (Norddeutsche EnergieWende) daran, mehr Strom aus Erneuerbaren Energien in das Stromnetz aufzunehmen sowie Netzengpässe und die Abschaltung von Windkraftanlagen zu reduzieren. Der Wärmenetzbetreiber bringt ein Projektvolumen von rund 750.000 Euro ein - davon werden 40 Prozent vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert. Aktuell testet HanseWerk Natur Software-Lösungen für eine optimierte Fahrweise seiner Anlagen. Das Prinzip ist einfach, ...
Weiterlesen …

HanseWerk Natur: Power-to-Heat-Anlage entlastet Stromnetz

Umwelt/Energie
HanseWerk Natur: Power-to-Heat-Anlage entlastet Stromnetz
Schwarzenbek. HanseWerk Natur leistet einen Beitrag zur Entlastung der Stromnetze, beispielsweise an windreichen Tagen. Im Rahmen des Forschungsprojektprojektes NEW 4.0 (Norddeutsche EnergieWende) hat der norddeutsche Wärmenetzbetreiber in Schwarzenbek einen Elektrokessel (E-Kessel) in Betrieb genommen, der Strom in Wärme umwandelt (Power-to-Heat). Das Projekt möchte den Weg in das Energiesystem der Zukunft ebnen. Ziel von HanseWerk Natur und den Projektpartnern ist es, mehr Strom aus Erneuerbaren Energien in das Netz aufzunehmen, ...
Weiterlesen …

Grüne Wärme von HanseWerk Natur im Baugebiet Lütjenburg

Umwelt/Energie
Grüne Wärme von HanseWerk Natur im Baugebiet Lütjenburg
Lütjenburg. Grüne Energie für Lütjenburg: Der regionale Energieversorger HanseWerk Natur erschließt derzeit einen Teil des Neubaugebietes auf dem Gelände der ehemaligen Schill-Kaserne in Lütjenburg mit Nahwärme. Hierzu wird das bestehende Wärmenetz von HanseWerk Natur in Lütjenburg Bunendorp mit aktuell rund 100 Hausanschlüssen erweitert. Der Bebauungsplan für das Gelände sieht neben Grundstücken für Ein- und Mehrfamilienhäuser auch Gewerbeflächen sowie Gebiete für Freizeit- und Kultureinrichtungen vor. Die Erschließung von HanseWerk Natur ...
Weiterlesen …

Zertifikat “berufundfamilie” bestätigt HanseWerk familienfreundliches Arbeitsklima

Umwelt/Energie
Zertifikat "berufundfamilie" bestätigt HanseWerk familienfreundliches Arbeitsklima
Für ihr Engagement zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie ist die HanseWerk-Gruppe nach erfolgreicher Rezertifizierung erneut mit dem Zertifikat "berufundfamilie" ausgezeichnet worden. Das Zertifikat steht unter der Schirmherrschaft der Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey und dient als Qualitätssiegel nach Abschluss des Verfahrens. Es zeigt zudem, dass HanseWerk einen strategischen Prozess nutzt, um die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben nachhaltig zu gestalten.

Dr. Jörn Klimant, Personalvorstand der ...
Weiterlesen …

HanseWerk begrüßt neue Wasserstoffstrategie des Bundes

Umwelt/Energie
HanseWerk begrüßt neue Wasserstoffstrategie des Bundes
Das norddeutsche Energieunternehmen HanseWerk begrüßt die heutige Verabschiedung einer Wasserstoffstrategie durch das Bundeskabinett. "Die enge Nachbarschaft der Grünstrom-Erzeugungsregion Schleswig-Holstein und des Industriezentrums Hamburg bietet uns im Norden ideale Bedingungen für die Entwicklung einer innovativen, nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft", sagte Matthias Boxberger, Vorstandsvorsitzender der HanseWerk-Gruppe anlässlich der Verabschiedung des sieben Milliarden Euro umfassenden Paketes und ergänzt: "Dieses Paket ermöglicht einen kraftvollen Impuls zur Nutzung des Energieträgers Wasserstoff auf Basis heimischer, Erneuerbarer Energien ...
Weiterlesen …

Neue E-Ladesäulen von HanseWerk Natur in Harsefeld

Umwelt/Energie
Neue E-Ladesäulen von HanseWerk Natur in Harsefeld
Harsefeld. HanseWerk Natur unterstützt den Flecken Harsefeld auf dem Weg in eine elektrische Zukunft. Im Fokus stehen drei frisch montierte E-Ladesäulen, die jetzt in Betrieb genommen wurden. Die Kommune im Landkreis Stade macht damit einen wichtigen Schritt in Sachen Elektromobilität. Jede der neuen E-Ladesäulen von HanseWerk Natur hat eine Leistung von 22 Kilowatt. Innerhalb von 40 Minuten können Inhaber von E-Autos ihre Fahrzeuge für eine Reichweite von 100 Kilometern ...
Weiterlesen …

HanseWerk Natur: Weniger CO2-Ausstoß in Büsum und Fockbek

Umwelt/Energie
HanseWerk Natur: Weniger CO2-Ausstoß in Büsum und Fockbek
Der Wärmenetzbetreiber HanseWerk Natur hat insgesamt 370.000 Euro für die neuen BHKW-Module investiert. In einem BHKW werden Strom und Wärme umweltschonend in einem Arbeitsgang erzeugt. Mark Claussen, Leiter des zuständigen Betriebscenters von HanseWerk Natur in Rendsburg, sagt: "Verglichen mit der herkömmlichen Energieerzeugung mit einem Heizkessel sparen wir in Büsum 117 Tonnen CO2 ein, in Fockbek sind es 115 Tonnen pro Jahr. Damit leistet HanseWerk Natur einen wichtigen Beitrag zum ...
Weiterlesen …

HanseWerk: Angebot für Klimaschutzprodukte wird erweitert

Umwelt/Energie
HanseWerk: Angebot für Klimaschutzprodukte wird erweitert
Die HanseWerk-Gruppe wird bis 2030 in ihrem eigenen Betrieb klimaneutral sein und gleichzeitig im Norden mit immer mehr Klimaschutzprodukten an den Markt gehen. "Corona darf uns nicht den Blick für die sehr wichtige Aufgabe des Klimaschutzes verstellen", betont Matthias Boxberger, Vorstandsvorsitzender der HanseWerk-Gruppe. "Vor dem Hintergrund der Krise müssen Energieversorgung, Verkehr und Gebäudemanagement effizienter, ressourcenschonender und auf einen grünen Wachstumskurs gebracht werden. Wir werden daher unsere Unternehmensgruppe bis 2030 ...
Weiterlesen …

HanseWerk will 140 neue Ladepunkte bis 2021 errichten

Umwelt/Energie
HanseWerk will 140 neue Ladepunkte bis 2021 errichten
Der Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos schreitet immer weiter voran. So will Energielösungsanbieter HanseWerk im laufenden Jahr 60 neue Ladepunkte in Norddeutschland errichten. Für 2021 rechnet das Unternehmen mit etwa 80 neuen Ladepunkten. Diese Entwicklung spiegelt einen kontinuierlichen Zuwachs wider, nach dem das Unternehmen, zu dem auch Schleswig-Holstein Netz, HanseGas und HanseWerk Natur gehören, im vergangenen Jahr rund 50 Ladepunkte errichtet hat.

"Die Themen Klimawandel und CO2-Reduktion beschäftigen ...
Weiterlesen …

Harsefeld: HanseWerk Natur spart 580 Tonnen CO2 pro Jahr

Umwelt/Energie
Harsefeld: HanseWerk Natur spart 580 Tonnen CO2 pro Jahr
Harsefeld. Im Flecken Harsefeld in Niedersachsen ist die Nachfrage nach umweltfreundlicher Strom- und Wärmeversorgung von HanseWerk Natur gestiegen. Seit HanseWerk Natur vor mehr als 20 Jahren mit der Errichtung eines Nahwärmenetzes startete, haben sich immer mehr Kundinnen und Kunden für einen Anschluss an das Netz entschieden. "Mit sieben Hausanschlüssen haben wir angefangen", erinnert sich Thomas Stolzenburg, Leiter des zuständigen Betriebscenters von HanseWerk Natur in Seevetal. "Heute sind es schon ...
Weiterlesen …

Corona: Sonderregelung bei HanseWerk Natur bis Ende Mai

Umwelt/Energie
Corona: Sonderregelung bei HanseWerk Natur bis Ende Mai
Hamburg. Bereits Mitte März 2020 hatte sich der Wärmenetzbetreiber HanseWerk Natur zu einem veränderten Vorgehen gegenüber zahlungssäumigen Kunden entschieden. Wer die Rechnungen von HanseWerk Natur wegen finanzieller Einschränkungen durch das Coronavirus nicht zahlen kann, muss seither keine Sperrung des Wärmeanschlusses durch den Betreiber der Wärmenetze mehr befürchten. Diese Sonderregelung, die bislang bis nach Ostern galt, verlängert HanseWerk Natur jetzt bis zum 30. Mai 2020. "Besondere Zeiten brauchen besondere Entscheidungen", ...
Weiterlesen …