Tronex in der Corona-Krise: Auch in schwierigen Zeiten für Sie da

Garten/Bauen/Wohnen
TRONEX GmbH
Der Corona-Ausbruch verändert vieles und bringt uns Veränderungen, die wir bis vor kurzem nicht für möglich gehalten haben.

Verbote, Einschränkungen, etc. auch in der gewerblichen Ausübung. Viele Handwerksberufe üben gerade jetzt systemrelevante Tätigkeiten aus: sei es im Bereich Hygiene und Gesundheit, bei der Lebensmittelgrundversorgung oder im Bereich technischer Notdienste und Mobilität. Hierzu zählt auch die Tronex GmbH mit ihren Serviceleistungen.

Ihre Gesundheit und Sicherheit haben für uns höchste ...
Weiterlesen …

Wandel und Weiterentwicklung bei Tronex – Jahresrückblick 2019

Garten/Bauen/Wohnen
TRONEX GmbH
Bevor wir mit voller Kraft in das neue Jahr 2020 starten, möchten wir uns die Zeit nehmen, auf das vergangene Jahr zurückzublicken. Denn 2019 hat sich einiges bei Tronex getan: Nicht nur die Unternehmensgröße und -struktur hat sich verändert, sondern wir haben auch unseren Service und Administration auf unterschiedlichste Weise weiterentwickelt. Alles in allem ein erfolgreiches Jahr, was uns natürlich auch positiv auf 2020 blicken lässt.

Aufbau eines Kundenservice ...
Weiterlesen …

Wenn das Wasser nicht aus dem Hahn, sondern durch die Wand kommt – schnelle Leckortung verringert Folgeschäden.

Garten/Bauen/Wohnen
TRONEX GmbH
Wenn versteckte Wasserschäden in einem Gebäude bereits sichtbare Flecken hinterlassen, dann ist eine schnelle Schadensregulierung gefragt, um großflächige und tiefe Schäden in Mauerwerk und Putz zu vermeiden. Wurden vor einigen Jahren - meist auf Verdacht - noch große Teile von Wänden oder Böden aufgestemmt, um die Feuchtigkeitsquelle zu lokalisieren, reichen heutzutage, mit modernen Techniken zur Wasserleckortung, bereits kleine Prüföffnungen aus. Die Tronex GmbH aus Burgau ist inzwischen überregional als zuverlässiger ...
Weiterlesen …

Tronex auf dem 29. Verwalter-Workshop des VDIV BW

Handel/Dienstleistungen
TRONEX GmbH
Erfahrungsaustausch, Weiterentwicklung, neue Impulse für die Immobilienverwaltung - das sind die Schlagworte, die den 29. Workshop des VDIV am besten beschreiben.

Ausgerichtet wird der von uns gerne besuchte Workshop vom VDIV Baden-Württemberg (VDIV BW). Der Verband mit Sitz in Bietigheim-Bissingen wurde 1984 gegründet und befasst sich mit allen berufsständischen Belangen der Immobilienverwaltung. Er vertritt die Interessen von über 571 Immobilienverwaltungen und über 700.000 Wohneinheiten "im Ländle". Um darüber hinaus ...
Weiterlesen …

Fachverband Netzwerk Schimmel e.V. wählt neuen Vorstand

Vereine/Verbände
TRONEX GmbH
Personelle Veränderungen im Bundesverband am 28. September 2019 in Kassel

Stephan Oberschmid wurde bei den Vorstandswahlen des Fachverbandes, im Rahmen der Mitgliederversammlung zum 1. stellvertretenden Vorsitzenden und Schriftführer des bundesweiten Fachverband Netzwerk Schimmel e.V. gewählt. Er folgt auf Herbert Meinardus, der viele Jahre den Vorsitz innehatte.

Herr Oberschmid dürfte den Mitgliedern des Netzwerk Schimmel bereits bekannt sein, da er zusammen mit Herrn Seitz, Experte der Tronex GmbH seit ...
Weiterlesen …

Rückblick auf die 7. Impulsveranstaltung des Netzwerk Schimmel e.V. vom 27. September 2019 in Kassel

Handel/Dienstleistungen
TRONEX GmbH
Im Rahmen der diesjährigen Impulsveranstaltung mit dem Thema "Schimmel in der Wohnungswirtschaft - Baumängel oder unangemessenes Nutzerverhalten und die Folgen" ist man auf die ursprüngliche Problematik der Schimmelpilzbildung in Innenräumen eingegangen. Dazu wurden vernunftbezogene Lösungen aufgezeigt: Zum Beispiel die bauphysikalischen und nutzerbedingten Ursachen von Taufeuchtebelastungen und hygienisch relevantem Schimmelbewuchs aufgrund von Baumängeln bzw. etwaiger Folgen energetischer Sanierung von Wohnungen und Gebäuden.

Netzwerk Schimmel e.V. - Das interdisziplinäre Netzwerk
Das ...
Weiterlesen …

Rundum abgesichert bei Hochwasserschäden? Nur richtig versichert reicht nicht!

Handel/Dienstleistungen
TRONEX GmbH
Gebäudeschäden durch Hochwasser werden, bedingt durch den Klimawandel, voraussichtlich zunehmen. In den letzten Jahren haben extreme Wetterlagen wiederholt zu verheerenden Zerstörungen in der ganzen Republik geführt. Starkregen, Böden die die Wassermassen nicht schnell genug aufnehmen können, übertretende Gewässer. Im Jahr 2018 wurden den Versicherern rund 520 Millionen Euro an Schäden, verursacht durch Hochwasser und Dauerregen gemeldet. Studien und Prognosen belegen, dass wir zukünftig mit den Wetterextremen noch öfter zu rechnen ...
Weiterlesen …