Ergänzungs-Gesellschafter

Die KG-Komplementäre als "Ergänzungs-Gesellschafter" haben andere Pflichten als die Kommanditisten (Bildquelle: pixabay)
Bei einer KG wird häufig nur der Kommanditist wahrgenommen. Daneben spielt jedoch auch der Komplementär eine wichtige Rolle. Und genau dieser wird in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) gerne einmal hinterfragt. In seinem kostenlosen Schulungsvideo zeigt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert, welche Pflichten für den Komplementär einer Kommanditgesellschaft (KG) gelten.

Die gängige Abkürzung KG steht für Kommanditgesellschaft. Diese Rechtsform ermöglicht es mehreren natürlichen und/oder juristischen Personen, sich ...
Weiterlesen …

Transporter – Die (Auswahl-)Regeln

Die Wahl des geeigneten Transportmittels ist immer eine unternehmerische Entscheidung (Bildquelle: pixabay)
Da kein Unternehmen im luftleeren Raum agiert, müssen die benötigten oder produzierten Waren i.d.R. auch von A nach B transportiert werden. Dies wirft allerdings die Frage nach dem geeigneten Transportmittel auf. In der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) wir deshalb gelegentlich auch gefragt, nach welchen Kriterien Transportmittel ausgewählt werden. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo, welche besonders relevanten Kriterien hier genannt werden können.

Wenn ...
Weiterlesen …

Einfach nur zahlen…

Hauptpflicht des Kommanditisten: Kapitaleinlage leisten (Bildquelle: pixabay)
Unter den vielen Unternehmensformen ist die KG zwar durchaus gängig. Sie wird aber eher unterschwellig wahrgenommen. In der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) wird sie gelegentlich thematisiert, etwa in der Frage nach den Pflichten des Kommanditisten. In seinem kostenlosen Schulungsvideo zeigt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert, welche Pflichten hier zu nennen sind.

Zur eigenen Orientierung des Prüflings und als erster Ansatzpunkt für eine Beantwortung im Prüfungsgespräch dient die ...
Weiterlesen …

Please (Re)Lease me

Leasing oder Kauf? Das sollte man nicht aus dem Bauch heraus beantworten (Bildquelle: pixabay)
Im privaten Konsumentenverhalten ist der Kauf auf Raten eine interessante Alternative zur Einmalzahlung eines hohen Kaufpreises. Daneben existiert aber auch das Leasing, das vor allem beim Kfz-Kauf häufig angeboten wird. Dieses Konzept ist allerdings eher aus dem Unternehmensbereich bekannt. Aus diesem Grund wird in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) gelegentlich auch die Frage nach den Unterscheidungskriterien für Kauf oder Leasing gestellt. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in ...
Weiterlesen …

Eine ganz und gar öffentliche Firma?

Firmenöffentlichkeit bedeutet nicht "public open" (Bildquelle: pixabay)
Kombiniert man die beiden Begriffe "Firma" und "Öffentlichkeit", ergibt sich daraus der Begriff der "Firmenöffentlichkeit". Doch was genau ist darunter zu verstehen? Diese Frage wird gelegentlich auch in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) gestellt. In seinem kostenlosen Schulungsvideo zeigt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert beispielhaft, wie die Frage beantwortet werden kann.

Anders als viele andere kryptische Begriffe aus dem Wirtschaftsleben sind die Begriffe "Firma" und "Öffentlichkeit" auch ...
Weiterlesen …

Gesellschafts(un)fähig?

Eine GmbH kann auch von einer einzigen Person gegründet werden (Bildquelle: pixabay)
Die Unternehmensform der GmbH ist den meisten Verbrauchern zumindest vom Hörensagen bekannt. Auch in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) wird das Thema GmbH abgefragt. Eine typische Frage gilt demnach der Mindestanzahl der Personen, die zur Gründung einer GmbH erforderlich ist. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo, wie der Begriff der Gesellschaft in diesem Zusammenhang zu verstehen ist und wie die Frage korrekt beantwortet werden ...
Weiterlesen …

Der Preis ist heiß

Ein Marktpreis hat mehrere Funktionen - auch wenn dies den Beteiligten nicht immer bewusst ist (Bildquelle: pixabay)
Die Themen Markt und Preis gehören untrennbar zusammen. Doch welche Funktionen hat der Marktpreis eines Produktes oder einer Dienstleistung überhaupt? Diese Frage beschäftigt auch regelmäßig die Kandidaten in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK). In seinem kostenlosen Schulungsvideo gibt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert darauf eine strukturierte Antwort und zeigt so beispielhaft, wie diese Prüfungsfrage zur Zufriedenheit der Prüfer gelöst werden kann.

Die Frage, welche Funktionen der Marktpreis ...
Weiterlesen …

Das ist Mahnsinn…

Zahlt der Schuldner trotz Mahnung nicht
Ein Mahnbescheid ist für den Empfänger nicht unbedingt erfreulich. Für den Unternehmer stellt er jedoch ein wichtiges Rechtsmittel dar, um die Gegenleistung für die erbrachte Leistung einzufordern. In der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) werden deshalb auch das Thema Mahnbescheid und die möglichen Reaktionen des Schuldners thematisiert. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo, mit welchen Schuldnerreaktionen auf einen Mahnbescheid zu rechnen ist und welche Konsequenzen ...
Weiterlesen …

Mit Haus und Hof…

Komplementäre haften unmittelbar
Haftungsfragen spielen in der Wirtschaft eine große Rolle. Aus diesem Grund wird die Thematik auch gerne in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) aufgegriffen, etwa im Hinblick auf die Haftung bei der KG. In seinem kostenlosen Schulungsvideo erläutert Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert die Zusammenhänge und zeigt somit beispielhaft, wie diese Prüfungsfrage strukturiert und inhaltlich ausreichend gelöst werden kann.

Wenn in der Prüfung beispielsweise die Frage gestellt wird: ...
Weiterlesen …

Vorsicht, Stufe!

Bei der Kapitalbedarfsplanung sind drei Stufen zu bewältigen (Bildquelle: pixabay)
Ohne Moos nix los - das gilt auch für Unternehmen. Doch vor einer möglicherweise erforderlichen Kreditaufnahme steht zunächst die Frage, wieviel Kapital denn überhaupt benötigt wird. In der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) wird deshalb auch das Vorgehen bei der Kapitalbedarfsplanung abgefragt. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo die einzelnen Teilschritte auf, so dass sich die Prüfungsfrage strukturiert beantworten lässt.

Für die Beantwortung der ...
Weiterlesen …

Take it ISO…

Die ISO-Zertifizierung hat ihre Vor- und Nachteile (Bildquelle: pixabay)
Die ISO-Zertifizierung wird in der Wirtschaft immer bedeutsamer. Doch sie hat nicht nur Vorteile, sondern auch Nachteile. Diese werden in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) denn auch gerne in Form einer Doppelfrage abgefragt, etwa in der Form: "Nennen Sie Vorteile und Nachteile der ISO-Norm." In seinem kostenlosen Schulungsvideo zeigt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert, wie sich diese Prüfungsfrage strukturiert, inhaltssicher und vollumfänglich beantworten lässt.

Die Frage "Nennen ...
Weiterlesen …

Legal “abgezogen”

Beim Abzugsverfahren wird die Lohnsteuer direkt an das Finanzamt abgeführt (Bildquelle: pixabay)
Nicht nur zur Weihnachtszeit klagen viele Arbeitnehmer über die vielen Abzüge, wenn sie ihre Lohnabrechnung durchsehen. Da es sich hier um einen Begriff aus der Wirtschaft handelt, wird er auch für die mündliche Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) relevant. Auch die Frage "Was ist das Abzugsverfahren?" zielt in diese Richtung. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo auf, wie die Frage durch einen kleinen Trick leicht beantwortbar ...
Weiterlesen …

Zentrale, bitte kommen…!

Dezentralisierung bedeutet gleiche Aufgaben an verschiedenen Stellen (Bildquelle: pixabay)
Zwei wesentliche Begriffe des politischen Zeitgeschehens sind die der Zentralisierung und der Dezentralisierung. Doch auch in der Wirtschaft sind die beiden Begriffe relevant. So taucht auch in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) gelegentlich die Frage auf: "Was ist Dezentralisierung und was ist Entscheidungsdezentralisierung?" In seinem kostenlosen Schulungsvideo zeigt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert, wie Prüfungskandidaten die Beantwortung dieser Frage systematisch angehen können und so auch aufkommenden Prüfungsstress verringern ...
Weiterlesen …

Marktgeflüster

Wissenschaft/Forschung/Technik
Die Begriffe Markt und Marktplatz sind nicht immer synonym (Bildquelle: pixabay)
Einer der zentralen Begriffe in der Wirtschaftslehre und ihren Teilbereichen ist der Begriff Markt. Nicht ohne Grund wird er deshalb auch gerne in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) abgefragt. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert gibt in seinem kostenlosen Schulungsvideo eine einfache, griffige Definition, die der Prüfungssituation standhält.

Die gängige Prüfungsfrage zu dem Themenbereich "Markt" lautet "Was ist der Markt?" Prüflinge, die mit dieser eigentlich banalen Frage konfrontiert ...
Weiterlesen …

Nur Bares ist Wahres

Wissenschaft/Forschung/Technik
Barzahlung ist unbequem
In den Medien wird immer wieder über das Thema Abschaffung von Bargeld berichtet. Das Thema ist auch in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) präsent, etwa wenn dort gefragt wird "Was ist Barzahlung und was ist ihre Bedeutung?". Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert die Frage in seinem kostenlosen Schulungsvideo auf und zeigt, wie dies in der Prüfung gelöst werden kann.

Die Prüfungsfrage "Was ist Barzahlung und was ist ...
Weiterlesen …

Wie man im Schlaf sein Geld verliert

Wissenschaft/Forschung/Technik
Wer die Verjährungsfrist verschläft
Im Zusammenhang mit Straftaten wird hin und wieder erörtert, ob diese bereits verjährt ist oder noch nicht. Auch in der Wirtschaft spielt der Begriff der Verjährung eine wichtige Rolle. In diesem Zusammenhang wird in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) auch gerne einmal gefragt "Was ist Verjährung?" In seinem kostenlosen Schulungsvideo liefert Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert dazu einige grundlegende Informationen, anhand derer die Prüfungsfrage beantwortet werden kann und ...
Weiterlesen …

Parkettgeflüster

Ein Börsengang hat für ein Unternehmen zwar Vorteile
Fast täglich liest oder hört man in den Medien, dass ein bestimmtes Unternehmen an die Börse gehen will. Daraus kann man zunächst einmal schließen, dass ein Gang an die Börse mit entsprechenden Vorteilen verbunden ist. In diesem Zusammenhang wird das Thema in der mündlichen Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt/in (IHK) auch gerne aufgegriffen und nach den Vor- und Nachteilen eines Börsengangs gefragt. In seinem kostenlosen Schulungsvideo gibt Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius ...
Weiterlesen …