Unternehmen/Organisation:Dr. Ebert Kolleg
Am Kissel 7
53639 Königswinter
Deutschland
Rufnummer:-
Homepage:www.spasslerndenk.de
Unternehmensinfo:Das Dr. Ebert Kolleg ist Deutschlands Schnell-Lernspezialist. Mit Hilfe der Spaßlerndenk®-Methode wird Lernstoff auf angenehme, entspannende Weise mit großem Behaltenswert transferiert. Angeboten werden: Betriebswirt/in IHK in 26 Tagen, Technischer Betriebswirt/in IHK in 28 Tagen, Wirtschaftsfachwirt/in in 22 Tagen, Personalfachkauffrau/mann in 12 Tagen.
Pressekontakt:Dr. Ebert Kolleg
Marius Ebert
Am Kissel 7
53639 Königswinter
info@spasslerndenk.de
02223/905975
www.spasslerndenk.de
Ansprechpartner:Marius Ebert
Homepage:http://www.spasslerndenk.de
Mehr Infos:41 Pressemitteilungen
Registriert seit:01.06.2010
Bitte teilen:

Pressemitteilungen von Marius Ebert

Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

Nicht über meine Grenze!

Kommanditisten haften zwar aber auch
Wenn in einem Unternehmen Schulden entstehen, stellt sich immer auch die Frage nach der Haftung. Eine Besonderheit liegt vor, wenn ein Kommanditist ins Spiel kommt. Dies wird gelegentlich auch in der Prüfung thematisiert. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert zeigt in seinem kostenlosen Schulungsvideo die ...
Weiterlesen …

Gegen das “Organversagen” in der Prüfung

Eine AG hat definitiv andere Organe als ein menschlicher Körper (Bildquelle: pixabay)
Die Unternehmensform der AG ist auch vielen Verbrauchern geläufig, zumindest diffus. Denn was sich wirklich hinter einer solchen Aktiengesellschaft verbirgt und was sie im Innersten zusammenhält, ist nur den wenigsten bekannt. In der Prüfung werden mitunter auch die Organe einer AG abgefragt. Deutschlands Schnell-Lernexperte ...
Weiterlesen …

Leitungsprüfer

Soviel steht fest: Leitende Angestellte sind mehr als nur Angestellte (Bildquelle: pixabay)
Was ist eigentlich ein Leitender Angestellter bzw. eine Leitende Angestellte? Diese Bezeichnung ist zunächst irgendwie nebulös. Verbraucher vermuten dahinter möglicherweise sogar die Firmenleitung. In der Prüfung wird die Bezeichnung u.a. auch in Verbindung mit dem Betriebsverfassungsgesetz (BetrVG) gebracht. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert beleuchtet ...
Weiterlesen …

One-Man-Show

EInzelunternehmertum - Einer für alles (Bildquelle: pixabay)
Nicht jedes Unternehmen besteht aus vielen oder gar zahlreichen Mitarbeitern. Die Zahl der "Einzelkämpfer" ist enorm. Denn wer selbständig tätig ist und keine Mitarbeiter beschäftigt, gilt als Einzelunternehmer. Diese Geschäftsform der Einzelunternehmung hat Vor- und Nachteile, und genau diese werden gelegentlich in der Prüfung ...
Weiterlesen …

Zweckdienliche Hinweise

Haken dran
"Der Zweck heiligt die Mittel", heißt es im Volksmund. Dies ist jedoch nicht nur moralisch fragwürdig. Immerhin spielt Zweckmäßigkeit im privaten Alltag häufig eine große Rolle. Im unternehmerischen Alltag gilt die Zweckmäßigkeit sogar als Ordnungsgrundsatz. Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr. Marius Ebert erklärt in seinem kostenlosen ...
Weiterlesen …

Unikat oder Massenware?

Beim Kauf eines Unikats handelt es sich um einen Stückkauf (Bildquelle: pixabay)
Kaufen und Verkaufen sind wesentliche Unternehmenshandlungen. Dass es hier zahlreiche Unterscheidungen gibt, ist in der Öffentlichkeit wenig bewusst. So wird u.a. unterschieden in Stückkauf und Gattungskauf. Genau diese begriffliche Gegenüberstellung ist dementsprechend auch Bestandteil des Prüfungskanons. In seinem kostenlosen Schulungsvideo erläutert Deutschlands Schnell-Lernexperte Dr ...
Weiterlesen …

Geldentwertung

Eine schleichende Inflation wird meist nur in der Rückschau bewusst (Bildquelle: pixabay)
Das Thema Inflation ist sozusagen Dauerthema im Verbraucheralltag und in den Medien und sorgt dort immer wieder für hitzige Debatten. Auch im unternehmerischen Bereich ist das Thema präsent, wenn auch weniger emotional. So wird denn auch in der Prüfung zuweilen gefragt nach dem Unterschied ...
Weiterlesen …

Wer das ABC recht kann…

Auch im Zeitmanagement sind ABC-Analysen sinnvoll (Bildquelle: pixabay)
"Wer das ABC recht kann, hat die schwerste Arbeit getan", heißt es im Volksmund. Dies lässt sich sinngemäß auch auf die ABC-Analyse übertragen. Diese hat sich als ein wirkungsvolles Werkzeug in Planungs- und Ausführungsprozessen bewährt. So wird in der Prüfung nicht nur das Thema ...
Weiterlesen …