Unternehmen/Organisation:Schweizer Literaturgesellschaft
Rosenbergweg 7a
6300 Zug
Schweiz
Rufnummer:-
Homepage:Literaturgesellschaft.ch
Unternehmensinfo:Die Schweizer Literaturgesellschaft unterstützt Autorinnen und Autoren, die ihr Buch veröffentlichen möchten und bietet von der Textkorrektur über die Buchgestaltung, das Coverlayout, Druck und Vertrieb bis zum intensiven Marketing alle Dienstleistungen an. Autorinnen und Autoren können ihr Manuskript einfach zur Prüfung einsenden, die Prüfung selbst dauert nur etwa 14 Tage.
Pressekontakt:Schweizer Literaturgesellschaft Rosenbergweg 7a 6300 Zug Info@Literaturgesellschaft.ch 041/552 05 30 Literaturgesellschaft.ch
Ansprechpartner:Rodja Smolny
Homepage:http://Literaturgesellschaft.ch
Mehr Infos:7 Pressemitteilungen
Registriert seit:06.12.2021
Bitte teilen:

Pressemitteilungen von Rodja Smolny

Sortiert nach Erscheinungsdatum abwärts

Buchtipp: „Rockys Rückkehr“ von Sopho Potskhverashvili

Kunst/Kultur
Sopho Potskhverashvili
Der neunmonatige Husky Rocky geht in einem für ihn unbekannten Stadtviertel verloren, als er zu Besuch bei der Oma ist. Findet er wieder nach Hause oder ist er für die Familie für immer verloren?

"Rockys Rückkehr" ist eine wahre und schöne Geschichte für große ...

Erinnerungen – Wenn einer eine Reise tut

Maestrati
"Lassen Sie sich ein auf eine Reise in Gedanken, in ferne Länder, mit Begegnungen ausserhalb des roten Teppichs für Touristen. Wer reist, will Träume verwirklichen und wenn es gelingt, werden daraus Erinnerungen, die den Blick nach vorne verändern. Dann entstehen Lebenslinien, manchmal mit Stolpersteinen ...

Buchempfehlung: „Die Laus im Katastrophenhilfepelz“

Kunst/Kultur
Heidi Bavaud
"Die Laus im Katastrophenhilfepelz" ist nicht einfach eine Biografie oder ein Erlebnisbericht. Die Autorin schildert in ihren Aufzeichnungen ganz persönlich und ehrlich die Umstände in den Monaten nach dem Völkermord Jahres 1994 in Rwanda, der Hunderttausende das Leben gekostet hat.

Heidi Bavaud wurde1942 ...

Last-Minute-Geschenk: Prosit Neujahr – Gedanken zum Jahresende

Kunst/Kultur
Peter Huber
"Zu Weihnachten und zur Jahreswende flattern uns viele Wünsche ins Haus. Diese sind wohl gut gemeint, oft aber recht unpersönlich und erwecken den Eindruck einer Pflichtübung. Bis vor rund 30 Jahren ist es mir genauso ergangen: Kärtchen zu Dutzenden mit guten Wünschen, in aller ...

Die Geschichte einer Therapie

Hinter dem Schweigen wohnt die Verzweiflung
Manche Probleme lassen sich einfach nicht allein lösen. Manche Erlebnisse sich einfach nicht allein verarbeiten. Wenn das eigene Leben aus den Fugen gerät, weil man sich selbst und auch die Familie nicht mehr helfen kann, muss man sich professionelle Hilfe holen. In manchen Teilen ...

Helen Müller-Frei: Alle machen es so!

Kunst/Kultur
Helen Müller-Frei: Alle machen es so!
Es liegt im Urbedürfnis des Menschen, dazuzugehören. Im Kreis der anderen fühlt man sich geborgen, aufgehoben, angenommen. Aber man will dabei man selbst sein dürfen. Unsere pulsierende Originalität und Kreativität sehnen sich nach Leben aus erster Hand.

Die Autorin hat eine einzige Leidenschaft: ...

Buchempfehlung: Von Menschen und Eseln (Raphael Romano)

Kunst/Kultur
Raphael Romano (Schweizer Literaturgesellschaft) (Bildquelle: © Schweizer Literaturgesellschaft
Diese Stern-Leseempfehlung dieses Jahres ist unser Tipp für ein besonderes Weihnachtsgeschenk: "Von Menschen und Eseln", der zweite Roman von Raphael Romano, erschienen in der Schweizer Literaturgesellschaft.

"Aussergewöhnlich, märchenhaft, besonders, realistisch" - dies sind nur einige Worte, die den neuen Roman von Psychotherapeut ...