Neue Abteilungsleiterin und Professorin am Leibniz-Institut DSMZ

Prof. Dr. Laura Steenpaß: neue Leiterin der Abteilung für menschliche und tierische Zellen der DSMZ
Seit dem ersten Mai 2020 hat die Abteilung Menschliche und Tierische Zellkulturen des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH am Science Campus Braunschweig-Süd mit Laura Steenpaß eine neue Leiterin. Die Biologin tritt die Nachfolge von Prof. Dr. med. Hans G. Drexler an, der die Abteilung gegründet und 30 Jahre geleitet hat, und wurde von der TU Braunschweig zur Professorin für Zellbiologie berufen.

Den Fokus ihrer zukünftigen ...
Weiterlesen …

Kleiner Organismus mit großer Wirkung: Bakterium verändert das Ökosystem Darm

DSMZ-Forscherin Dr. Maina Neumann-Schaal aus Braunschweig
Im Rahmen einer Studie, die den Einfluss des Bakteriums Prevotella spp. auf entzündliche Darmerkrankungen in der Maus untersucht, konnte Dr. Meina Neumann-Schaal, Leiterin der Nachwuchsgruppe Bakterielle Metabolomik am Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH in Braunschweig zeigen, dass das Vorhandensein des Bakterium die Stoffwechselprodukte im Darm (Coecum oder Blinddarm) signifikant verändert. Insgesamt konnte die Studie, die von Forschenden rund um Prof. Dr. Till Strowig vom Helmholtz-Zentrum für ...
Weiterlesen …

Auf der Suche nach neuen Antibiotika

Wachstum von Streptomyces lividans auf Agarplatte
Forschende rund um Professorin Dr. Yvonne Mast vom Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen im niedersächsischen Braunschweig haben eine neue Strategie zur Aktivierung stiller Antibiotika-Gencluster entwickelt. Sie zeigten, dass sich das Streptomyces Antibiotic Regulatory Protein (SARP), ein Regulator, der die Biosynthese von Antibiotika in Streptomyceten reguliert, als genereller Aktivator verschiedener Antibiotika-Gencluster einsetzen lässt. Wie mit Hilfe der SARPs aktivierbare Gencluster identifiziert und gezielt angeschaltet werden können, veröffentlichten die ...
Weiterlesen …

Das Leibniz-Institut DSMZ gehört zu den familiengerechtesten Institutionen in Deutschland

Bettina Fischer
Die Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH hat sich jetzt das Zertifikat zum audit berufundfamilie mit dauerhaftem Charakter gesichert und gehört damit zu den familiengerechtesten Unternehmen in Deutschland. Zuvor hat das Leibniz-Institut DSMZ mit Sitz auf dem Science Campus Braunschweig-Süd erfolgreich das Dialogverfahren zum audit durchlaufen, das Unternehmen offen steht, die seit mindestens neun Jahren mit dem audit eine strategisch angelegte familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik verfolgen. Das ...
Weiterlesen …

Informationen zur aktuellen Situation der DSMZ bezüglich Coronavirus SARS-CoV-2

Phagen (rot) angedockt an eine Pseudomonas aeruginosa (blau)
Das Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH hat gemäß institutseigenem Pandemieplan ein Expertengremium einberufen, das sich täglich über die aktuelle Situation abstimmt und geeignete Maßnahmen ergreift. Hierbei berücksichtigt das Krisenteam die Hinweise und Risikoeinschätzungen staatlicher Stellen sowie des Robert Koch-Instituts (RKI) sowie der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und stimmt sich mit anderen Institutionen des Science Campus Braunschweig-Süd ab.

Als Forschungs- und Infrastruktureinrichtung der Leibniz-Gemeinschaft informiert das Leibniz-Institut DSMZ ...
Weiterlesen …

Nachhaltige Herstellung einer industriell relevanten Aminosäure durch Fermentation

Prof. Dr. Yvonne Mast von der DSMZ in Braunschweig
Einem Team um Professorin Yvonne Mast vom Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH in Braunschweig ist es gelungen, einen wichtigen Baustein für Produkte der Pharmaindustrie, D-Phenylglycin, erstmals auf biosynthetischem Weg in Actinomyceten herzustellen. Ihre Ergebnisse publizierte die Leiterin der Abteilung Bioressourcen für Bioökonomie und Gesundheitsforschung jetzt im international renommierten Fachjournal Applied Microbiology and Biotechnology. Mit dem neu etablierten Syntheseweg eröffnet sich die Möglichkeit, wichtige Bausteine für Antibiotika, ...
Weiterlesen …

Mikroben können mehr als krankmachen

Phagen (rot) angedockt an eine Pseudomonas aeruginosa (blau)
Frau Professor Dr. Yvonne Mast, Leiterin der Abteilung Bioressourcen für Bioökonomie und Gesundheit am Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH referiert am Samstag, den 28. März 2020, ab 10.30 Uhr im Roten Saal des Braunschweiger Residenzschlosses (Schlossplatz 1, 38100 Braunschweig) über die unterschätzten und in der Regel unterschlagenen positiven Eigenschaften von Mikroorganismen wie Bakterien. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bakterien ...
Weiterlesen …

Bundestagsmitglied und zwei Landtagsabgeordnete besuchen die Mikroben- und Zelllinienmetropole DSMZ in Braunschweig

Bundestagsmitglied und zwei Landtagsabgeordnete besuchen die Mikroben- und Zelllinienmetropole DSMZ in Braunschweig
Am 22. Januar 2020 konnte das Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH MdB Jens Beeck aus Lingen und die Landtagsabgeordneten Susanne Schütz aus Braunschweig sowie Björn Försterling aus Wolfenbüttel auf dem Gelände des Science Campus Braunschweig-Süd empfangen. Björn Försterling ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der FDF im niedersächsischen Landtag und Susanne Schütz ist ebendort Mitglied im Ausschuss für Wissenschaft und Kultur. Der Bundestagsabgeordnete der FDP Jens Beeck ist Rechtswalt und ...
Weiterlesen …

Träger der Bergey Medal Dr. Peter Schumann geht in Ruhestand

Dr. Peter Schumann geht in Ruhestand - renommierter Wissenschaftler der DSMZ in Braunschweig
"Dr. rer. nat. Peter Schumann ist weltweit einer der letzten beiden ausgewiesenen Experten im Bereich der chemischen Analytik von Bakterienzellwänden", hob Professor Dr. Jörg Overmann, Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH, die Bedeutung der wissenschaftlichen Expertise des Bergey Medal-Preisträgers bei der Verleihung im November 2019 hervor. Am 31. Januar 2020 hat der weltweit renommierte Forscher nach 28 Jahren seinen letzten Arbeitstag in den Laboren der ...
Weiterlesen …

Gurken, Zucchini und Kürbis in Gefahr – Gurken-Virus in Deutschland entdeckt

Pflanzenviren-Forscher Dr. Wulf Menzel von der DSMZ in Braunschweig
Der Pflanzenvirologe Dr. Wulf Menzel vom Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH in Braunschweig hat zusammen mit Kollegen aus Nürnberg und Freising erstmals das "Gurken-Virus" Cucurbit aphid-borne yellows virus (CABYV) in Deutschland isoliert. Ihre Ergebnisse publizierten die Wissenschaftler jetzt im renommierten Fachmagazin New Disease Report. Im Sommer 2019 berichteten zahlreiche bayerische Landwirte, dass ihre Gurkenpflanzen mit einer nicht bekannten Krankheit infiziert waren. In den meisten Beständen lag ...
Weiterlesen …

Die Mikrobiologie trifft auf die Informatik

Prof. Dr. Jörg Overmann von der DSMZ in Braunschweig ist Koordinator des DiASPora Forschungsprojekts
Der Projektname DiASPora steht für "Digital Approaches for the Synthesis of Poorly Accessible Biodiversity Information". An DiASPora beteiligen sich das Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH, TIB - Leibniz-Informationszentrum Technik und Naturwissenschaften und ZB MED - Informationszentrum Lebenswissenschaften. Die Partner planen, mit digitalen Methoden schwer zugängliche, hochrelevante Informationen zur Biodiversität von Bakterien zu finden, zusammenzuführen und zu veröffentlichen. Der Senat der Leibniz-Gemeinschaft hat auf seiner Sitzung am ...
Weiterlesen …

Ein Berufsleben für die Leukämie-Forschung

Leukämie-Forscher Prof. Dr. Hans G. Drexler von der DSMZ in Braunschweig
Der international renommierte Leukämie-Lymphom- Forscher und Leiter der Abteilung für Menschliche und Tierische Zellkulturen Prof. Dr. med. Hans Günther Drexler vom Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH geht zum 31. Dezember 2019 in den Ruhestand. Der Hämatologe übernahm die Leitung der damals neu gegründeten DSMZ-Abteilung am ersten Mai 1989 und baute sie zu einer weltweit führenden Sammlung und Forschungsabteilung auf.

Prof. Dr. med. Hans G ...
Weiterlesen …

Neue Hefe-Spezies in Braunschweig entdeckt

Dr. Andrey Yurkov von der DSMZ bei der Probenentnahme
Mikrobiologe Dr. Andrey M. Yurkov vom Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH hat in den Braunschweiger Stadtteilen Stöckheim und Gartenstadt eine neue Hefe aus Baumsaft isoliert. Im Frühjahr 2016 und 2019 erfolgte die Entnahme von Proben aus Baumsaft von durch den jährlichen Rückschnitt verletzten Bäumen und Sträuchern, wie beispielsweise Birken, Buchen, Hainbuchen und Hartriegel. Es ist bekannt, dass in dem zuckerreichen Saft der Bäume viele Mikroorganismen, damit ...
Weiterlesen …

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek: “Die DSMZ hat bisher eine Super-Arbeit geleistet”!

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek in Braunschweig bei der DSMZ
Mikroorganismen und Zellkulturen für die weltweite Wissenschaft sowie Grundlagenforschung und Datendigitalisierung umfasst das Tätigkeitsspektrum des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH, das am 20. November 2019 mit einer Podiumsdiskussion das 50-jährige Bestehen im Beisein von Bundesministerin Anja Karliczek feierte. Nicht nur Superlative machen die DSMZ weltweit einzigartig. Das zur Leibniz-Gemeinschaft gehörende Institut auf dem Science Campus Braunschweig-Süd ist die vielseitigste Bioressourcen-Sammlung weltweit und beherbergt die umfassendste Bakteriensammlung ...
Weiterlesen …

Ausgezeichnet: Dr. Peter Schumann erhält renommierte Bergey Medal

vlnr: Bundesministerin Anja Karliczek
Im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50jährigen Jubiläum des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH wurde der Chemiker Dr. Peter Schumann für seine Verdienste um das Wissen der Diversität und Systematik von Bakterien (Taxonomie) mit der international renommierten Bergey Medal ausgezeichnet. Die anwesende Bundesforschungsministerin Anja Karliczek gratulierte zu dieser Auszeichnung, die vom Bergey"s Manual Trust verliehen wird. "Peter Schumann ist weltweit einer der letzten beiden ausgewiesenen Experten im ...
Weiterlesen …

Wissenschaftsminister Björn Thümler besucht DSMZ in Braunschweig

Sven-David Müller und Dr. Manuela Schüngel heißen Minister Björn Thümler willkommen
Aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums besuchte der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler am 14. November 2019 das Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen auf dem Science Campus Braunschweig-Süd. Die DSMZ ist eine der größten Sammlungen von Mikroorganismen und Zellkulturen weltweit und zudem ist sie die vielfältigste Bioressourcensammlung überhaupt. Die DSMZ wurde 1969 in Göttingen gegründet und hat ihren Sitz seit 1987 auf dem Science Campus ...
Weiterlesen …

Wissenschaftsminister Björn Thümler besucht Bakterienhochburg DSMZ in Braunschweig

Prof. Dr. Jörg Overmann von der DSMZ im NDR-Interview
Im Rahmen der Jubiläumsfeierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH besucht der Niedersächsische Minister für Wissenschaft und Kultur Björn Thümler die weltweit vielfältigste Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen in Braunschweig. Minister Björn Thümler besucht die DSMZ auf dem Science Campus Braunschweig-Süd am 14. November 2019 von 11.00 bis 12.00 Uhr. Journalisten sind herzlich zum Presse-/ Fototermin um 11.30 Uhr eingeladen. Eine Anmeldung ist ...
Weiterlesen …

Bakterien für ein besseres und gesünderes Leben

Prof. Dr. Jörg Overmann von der DSMZ im NDR-Interview
Professor Dr. Jörg Overmann, Wissenschaftlicher Direktor des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH referiert am Samstag, den 16. November 2019, ab 10.30 Uhr im Roten Saal des Braunschweiger Residenzschlosses (Schlossplatz 1, 38100 Braunschweig) über die unterschätzten und in der Regel unterschlagenen positiven Eigenschaften von Mikroorganismen wie Bakterien. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bakterien können weit mehr als krank machen! Sie ...
Weiterlesen …

Bundesforschungsministerin Anja Karliczek am 20. November 2019 zu Gast beim Leibniz-Institut DSMZ in Braunschweig

Sven-David Müller
Am 20. November 2019 findet von 15.00 bis 16.15 Uhr die Podiumsdiskussion "50 Jahre DSMZ - Entwicklungspotential der Life Sciences mit dem Schwerpunkt Bioressourcen" im Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH auf dem Science Campus Braunschweig-Süd mit der Bundesministerin für Bildung und Forschung Anja Karliczek, MdB, statt. Journalisten sind zur Teilnahme an der Podiumsdiskussion, an der rund 60 geladene Gäste aus Wissenschaft und Politik teilnehmen, eingeladen. Dafür ...
Weiterlesen …

Einladung zum Pressegespräch: Bakterien-Weltmeister Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen feiert 50-jähriges Bestehen

Sven-David Müller und Dr. Manuela Schüngel von der Stabsstelle Presse und Kommunikation der DSMZ
Vor fünfzig Jahren wurde der Vorläufer der Deutschen Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen an der Georg-August Universität Göttingen gegründet. Seit 1986 ist der Sitz des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH auf dem Science Campus Braunschweig-Süd im niedersächsischen Braunschweig. Die Stabsstelle Presse und Kommunikation lädt herzlich zum Pressegespräch "DSMZ: Mikroben und Zellen für die Welt - 50 Jahre im Dienste der Wissenschaft" aus Anlass des 50-jährigen Bestehens nach ...
Weiterlesen …