Nach „Stay“ folgt „Death“ – Nürnberger Rockvierer Strife 85 mit neuer Single

Strife 85_Death_Cover Art 3000px_c_Antonia Bauriedl-e77f53d9
Welch ein Start: Gleich mit ihrer ersten 7hard-Veröffentlichung platzierten sie sich in mehreren Spotify-Rocklisten, rockten die Amazon-Rock-Charts und wurden von Deutschlands größtem Entertainment-Magazin sogar aufs Cover gehievt: Nach ihrem fulminanten Erfolg mit „Stay“ liefert Strife 85, blutjunger Rockvierer aus Nürnberg, jetzt ein ebenso kraftvolles Follow-up:“ Auf „Death“ vereint die Band erneut fesselnde Rap-Strophen mit einem kraftvollen Rock-Chorus, der pure Gänsehaut verleiht. Ein hochemotionales mitreißendes Klangerlebnis mit spürbarer Power – visuell umwerfend umgesetzt im dazugehörigen Musikvideo. So kennt man das bisher nur von absoluten Genre-Giganten ...

Kanarienvogel „Fifi“ rockt in die Charts: Doc Heynes „Carnary Rhapsody“ entpuppt sich als Amazon-Hit

Bild Fifi der Kanarienvogel-50964679
Er heißt „Fifi“ ist vier Jahre alt, knallgelb und hat sich wohl als erster Vogel der Welt in die Amazon-Charts gezirpt. Schuld daran ist sein Herrchen: Ralf „Doc Heyne“, in Münster lebender Vollblutmusiker, gilt schlicht als einer der weltweit besten Rockgitarristen. Für „Carnary Rhapsody“, der ersten Single aus seinem aktuellen Album „Penta“, hat sich Doc Heyne keinen geringeren als seinen „Fifi“ vors Mikro geholt. Herausgekommen ist dabei ein wahrlich außergewöhnliches Stück Instrumentalmusik ...

Neun mal neu & ultrahart: Die 7hard-Rock Invasion` 22!

musix_cover (2)-a36d5927
Das Heavy-Genre ist eines der beständigsten überhaupt. Veteranen wie Iron Maiden bringen neue hochwertige Releases raus und halt den schweren Sound am Leben. Aber auch der für das Fortbestehen von Hard und Heavy unerlässliche Nachwuchs schläft nicht und klotzt zusehends ran. Hierzulande und im benachbarten Österreich tut sich eine ganze Menge. In D und A wird vielfältig und hochwertig gerockt. Das Label 7 hard weiß mit gleich neun außergewöhnlichen heavy acts zu glänzen ...

Wolfwerk antworten auf Grönemeyers 84er-Hit – mit „Alkohol“ , der süchtig macht!

Wolfwerk (1)-990c2d8e
37 Jahre hat es gedauert, bis jemand eine ernstzunehmende Antwort auf Herbert Grönemeyers musikalische Promille – Pille aus dem Jahre 1984 kreierte: Mit „Alkohol“ gelang Wolfwerk, Rockfünfer aus dem schwäbischen Wernau jetzt „…ein echtes Deutschrock-Highlight“, so jedenfalls schwärmt Kurt Mitzkatis, 1. Vorsitzender des German Rock e.V ...

Ein Jahr nach Release: NinetyFourX landet Überraschungshit!

Single_Cover_WAYN-5827c380
bereits auf ihrem Album "Empty Sky", welches im April vergangenen Jahres erschienen war, war der Song zu hören, doch erst jetzt, mehr als ein Jahr später, stürmt "Where Are You Now?" als Single Version die Charts ...

The Infamous HER: „Electric Mistress“ Monique schlägt wieder zu!

Electric Mistress Single cover-55fef0ba
mit jedem Release vergrößern Sie ihre Fanbase, mit jedem Video sorgen Sie für noch mehr Aufsehen. Was Wunder angesichts einer derart stimm-und imagestarken Frontfrau... Sei es drum: Nachdem sich „The Infamous HER“ mit ihrer vorigen Single "Rabbit Hole" von Grammy Winner Tom Lord Alge unterstützen ließen und gleich einige der größten Genre-Playlists beim Branchenführer Spotify knackten, veröffentlicht der plakative Rockvierer aus Nashville nun ein weiteres rotzfreches Rockstatement auf Single: Ab dem 19. März ist "Electric Mistress" auf allen gängigen Streamingplattformen verfügbar ...