Daten erfolgreich für die Blechbearbeitung nutzen

Darmstadt, 7. November 2019 – Eine positive vorläufige Bilanz zieht der IT-Experte Lantek am vorletzten Tag der Blechexpo 2019. Am Messestand selbst fanden die Software-Innovationen großes Interesse, die über die neue Plattform Lantek 360 laufen. Mit dem viel beachteten Vortrag "Der Weg der Daten in der Blechbearbeitung" bestätigte zudem Lantek-Produktmanager Javier Román die Expertise des Software-Spezialisten auf dem Feld der digitalen Transformation von Unternehmen aller Größen in der Blechbearbeitung.

"Das beste mathematische Modell ist wertlos, wenn das Unternehmen, das es anwenden soll, es nicht versteht", ist eines der Grundprinzipien, die Román seinen Zuhörer mit auf den Weg gab – und das einmal mehr die individuelle Vorgehensweise unterstreicht, mit der Lantek jedes Unternehmen in der digitalen Transformation begleitet. Er machte zudem deutlich, wie wichtig individuell aufgestellte Geschäftsziele und ebenso individuell definierte Erfolgskriterien für die zielführende Nutzung von Daten in der Blechbearbeitung sind.

Anschaulich zeigte Román anhand des CRISP-DM Modells, wie Daten zur Entscheidungsfindung und Automatisierung in Unternehmen genutzt werden können. Cross Industry Standard Process for Data Mining beschreibt als branchenübergreifendes Prozessmodell, wie Unternehmen mithilfe ihrer ohnehin vorhandenen Daten tiefere Erkenntnisse gewinnen, Zusammenhänge sichtbar machen und ihre Prozesse steuern können. Der sich immer wieder selbst überprüfende Kreislauf umfasst die Definition der Geschäftsziele, das Datenverständnis, die Datenvorbereitung, Modellbildung, Auswertung und Umsetzung.

Einen näheren Blick warf Román auf die Datenvorbereitung. Zur Beurteilung ihrer Qualität stellte er den Data-Quality-Report vor, der die gesammelten Daten hinsichtlich ihrer Gültigkeit, Konsistenz, Repräsentativität, Eindeutigkeit und Vollständigkeit beurteilt. Dafür und für die sinnvolle Datennutzung in Produktion und Verwaltung gibt es vielfältige Software-Tools. "Doch auch der Mensch", führte Román aus, "spielt eine wichtige Rolle." So ist inzwischen der Chief Data Officer (CDO) eine feste Position auf der Führungsebene vieler Unternehmen, die den Weg der digitalen Transformation gehen und ihre Prozesse auf Basis von Datenintelligenz optimieren.

Besuchen Sie noch bis zum 8. November Lantek auf der Blechexpo 2019 in Stuttgart: Halle 5, Stand 5309.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Lantek Systemtechnik GmbH

Schöfferstraße 12
64295 Darmstadt
Deutschland
Telefon: 06151 397890
Homepage: www.lanteksms.com

Ansprechpartner(in):
Christoph Lenhard
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Ãœber Lantek
Lantek ist ein global agierendes Unternehmen, führend in Entwicklung und Vermarktung von Software-Lösungen zum Schneiden und Stanzen von Blech und Stahl. Lantek wurde 1986 im Baskenland gegründet und hat seine Zentrale in Vitoria-Gasteiz (Spanien). Das Unternehmen steht für Innovation und betreibt seit seiner Gründung eine entschlossene Internationalisierung. Weltweit ist Lantek heute der führende Anbieter für nicht-proprietäre CAD-/CAM-/MES- und Management-Software in der Blech- und Stahlverarbeitung, also Lösungen, die nicht von einem Maschinenhersteller stammen, sondern unterschiedliche Systeme aus einer Oberfläche steuern können. Heute hat das Unternehmen mehr als 13.000 Kunden in über 100 Ländern. Es ist mit eigenen Büros in 15 Ländern vertreten. Daneben verfügt es über ein großes Netzwerk von Distributoren. Im Jahr 2013 lag der Anteil des Umsatzes aus internationalen Aktivitäten an den Gesamterlösen bei 85 Prozent.

Informationen sind erhältlich bei:

rfw. kommunikation
Ina-Marie Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64293 Darmstadt
biehl@rfw-kom.de
06151 39900
www.rfw-kom.de
Themenverwandte Pressemitteilungen: