Mit VDMplus Events erfolgreich managen

"Ob Konzert, Veranstaltung oder Feier mit Musik – heutzutage wird sowohl in der Unterhaltungsbranche, als auch in der Klassik fast nur noch von Events gesprochen. Und diese Events wollen nicht nur organisiert, sondern regelrecht gemanagt werden", beschreibt Klaus Quirini, Vorstand des Verbands Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de ). Aus den gestiegenen Anforderungen sei der Beruf des Event-Managers entstanden, und dieser ist inzwischen längst etabliert.

"Aber auch Künstler-Manager, Musiker selbst, Label, Produzenten und weitere Akteure aus dem Musikbusiness veranstalten immer wieder Events, bei denen es einiges zu beachten gibt", meint Udo Starkens, Generalmanager des Verbands Deutscher Musikschaffenden. Deshalb nimmt das Thema Event-Management im umfassenden Leistungsspektrum des VDMplus einen gewichtigen Stellenwert ein. "In unseren für VDMplus-Mitglieder kostenlosen Sammelordnern, die das geballte Wissen aller nur erdenklichen Bereiche der Musikbranche enthalten, klären wir über alle Hintergründe auf und bieten einen Leitfaden an, der ständig aktualisiert wird", führt Klaus Quirini auf. Hinzu komme selbstverständlich die individuelle Beratung, denn "VDMplus-Mitglieder haben immer einen persönlichen Ansprechpartner".

Der Service rundum Events aller Art im Musikgeschäft stehe für gelegentliche Veranstalter ebenso zur Verfügung wie für professionelle Event-Manager, betont Udo Starkens: "Für Einsteiger ist unser Service genauso interessant wie für Profis, da sich einzelne Komponenten bei dem Thema Event-Management immer wieder ändern. Wir halten unsere Mitglieder stets auf dem aktuellen Stand und bieten zudem laufend Updates zu diesem Bereich und vielen anderen Themen an."

Der erfahrene Branchenverband erläutert den VDMplus-Mitgliedern sämtliche Aufgaben des Veranstalters, erklärt die aktuellen Sicherheitsvorschriften bei Events, hilft bei Engagements und den Vertragsabschlüssen mit Mitwirkenden, unterstützt bei der Kostenkalkulation, gibt Veranstaltern Checklisten an die Hand, hilft das richtige Kundenpotential auszuloten, macht das komplexe Thema Ausländersteuer transparent, erleichtert die Abrechnung mit der GEMA und noch viel mehr.

Weiterre Infos finden Interessierte auf der Homepage oder der Facebookseite des Verbands.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Verband Deutscher Musikschaffender (VDM)

Josefsallee 12
52078 Aachen
Deutschland
Telefon: 0241 9209277
Homepage: www.VDMplus.de

Ansprechpartner(in):
Helga Quirini
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Der Verband Deutscher Musikschaffender (www.VDMplus.de) ist ein Zusammenschluss von Komponisten, Textdichtern, Produzenten, Musikern, Musikverlagen, Tonträgerfirmen, Managern und Künstlern und vertritt seit 1974 die Interessen deutscher Musikschaffender. Mit der Hilfe des VDM kann jeder Musik weltweit verkaufen, einen Musikverlag oder ein Label gründen und lernt das Business von der einfachsten Promotionarbeit bis hin zu komplizierten Vertragsausarbeitungen kennen. Der totale Einblick für Neugründer und Profis über die Hintergründe in der Musikbranche wird Ihnen gewährt.

Informationen sind erhältlich bei:

Verband Deutscher Musikschaffender (VDM) - Presseabteilung
Klaus Quirini
Josefsallee 12
52078 Aachen
k.quirini@VDMplus.de
0241 9209277
www.VDMplus.de