Sparda-Bank München kooperiert mit VIMpay

München – Immer mehr Menschen in Deutschland zücken beim Einkaufen oder Shopping an der Kasse ihr Smartphone, um damit ihren Einkauf zu bezahlen. Im Jahr 2019 haben bereits 2,1 Millionen Menschen die Möglichkeit des mobilen Bezahlens genutzt – Tendenz stark steigend. Jetzt kommen auch Kunden der Sparda-Bank München eG dank der Kooperation mit der Bezahl-App VIMpay in diesen Genuss. Damit baut die oberbayerische Genossenschaftsbank ihr Angebot mobiler und digitaler Services weiter aus. Dazu Helmut Lind, Vorstandsvorsitzender der Sparda-Bank München eG: "Mobiles Bezahlen erfreut sich zuneh-mend großer Beliebtheit. Als moderne und zukunftsorientierte Bank bieten wir unseren Kunden nun auch die Möglichkeit, diese innovative Bezahlmethode zu nutzen. Und mit VIMpay haben wir einen hervorragenden Partner gefunden, der seinen Service unkompliziert an unsere Anforderungen angepasst hat."

Mobile Bezahldienste komfortabel mit digitaler Mastercard (Kreditkarte) nutzen
Kunden der Sparda-Bank München können VIMpay ab sofort kostenlos über den App Store von Apple oder den Google Play Store herunterladen. Die Einrichtung der VIMpay App erfolgt schnell und einfach: Nach der Erstellung eines VIMpay Accounts wird automatisch eine digitale VIMpay Mastercard erzeugt und mit dem Konto des Kunden bei der Sparda-Bank München verknüpft. Nach der Aufladung der Mastercard über die VIMpay App ist das mobile Bezahlen möglich. Die digitale VIMpay Mastercard ist mit einer Vielzahl von Wallet-Apps wie Apple Pay, Google Pay und Garmin Pay kompatibel.

VIMpay Sparda funktioniert auf Guthabenbasis, eine Überziehung ist nicht möglich. Das maximale Kartenguthaben beträgt 200 Euro. Über die SpardaApp können die Kunden ihr Guthaben per Blitz-Aufladung in Echtzeit jeden Tag um 100 Euro aufstocken. Das Jahreslimit liegt bei 2.500 Euro. Push-Benachrichtigungen halten die Nutzer bei neuen Umsätzen stets auf dem neuesten Stand.

Weitere Informationen erhalten Sparda-Kunden unter www.sparda-m.de/vimpay.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Sparda-Bank München eG

Arnulfstraße 15
80355 München
Deutschland
Telefon: 089/55142- 3100
Homepage: www.sparda-m.de

Ansprechpartner(in):
Christine Miedl
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Daten und Fakten zur Sparda-Bank München eG
Die Sparda-Bank München eG, 1930 gegründet, ist heute die größte Genossenschaftsbank in Bayern mit aktuell rund 255.000 Mitgliedern und 46 Geschäftsstellen in Oberbayern. Seit 2011 unterstützt sie als Pionierunternehmen die Initiative der Gemeinwohl-Ökonomie. 2013 legte die Sparda-Bank München ihre zweite Gemeinwohl-Bilanz vor. Der finanzielle Aspekt rückt dabei in den Hintergrund, im Mittelpunkt steht das Wohl der Gesellschaft. Weitere Informationen unter: www.sparda-m.de/gemeinwohl-oekonomie.php.
Die Sparda-Bank München unterstützt seit langem Projekte, die die Stärken von Menschen fördern. Aus diesem Grund ist sie seit Juli 2011 Inhaberin der NaturTalent Stiftung gemeinnützige GmbH. Diese hat das Ziel, die Menschen dabei zu unterstützen, ihre Talente, die sie von Natur aus in sich tragen, zu erkennen und zu nutzen. Das Audit berufundfamilie zertifiziert die Genossenschaftsbank außerdem als familienfreundlichen Arbeitgeber. Darüber hinaus belegte sie 2013 zum sechsten Mal den ersten Platz unter den Banken beim Wettbewerb "Deutschlands Beste Arbeitgeber" (Unternehmensgröße 501 bis 2.000 Mitarbeiter) und wurde zusätzlich mit dem Sonderpreis Personalführung für zukunftsorientierte Personalpolitik ausgezeichnet.

Informationen sind erhältlich bei:

KONTEXT public relations GmbH
Janine Baltes
Melli-Beese-Straße 19
90768 Fürth
info@kontext.com
0911/97478-0
www.kontext.com

Auch interessant: