Call for Papers: Expertinnen und Experten für energieeffizientes Bauen gesucht

Hamburg, 03. Februar 2020 – Ob hocheffiziente Gebäude, innovative Technologien oder klimafreundliche Quartiere: Bis zum 15. März 2020 können sich interessierte Akteurinnen und Akteure aus den Bereichen Architektur, Gebäudetechnik, Stadtplanung, Wissenschaft und Forschung, Wohnungs- und Energiewirtschaft sowie Industrie und Handwerk für einen Vortrag auf der Fachkonferenz Effiziente Gebäude 2020 bewerben.



Gesucht werden Beiträge zu den Themenfeldern:

·         Zero CO2

·         Klimaschutz und Stadtentwicklung

·         Mut zum Detail – Planen und Bauen mit Qualität

·         Gebäudetechnik: einfach (und) effizient

·         Kostengünstiges Bauen mit hoher Energieeffizienz

·         Effiziente Gebäude zum Anfassen

 Über die Konferenz

Wie lassen sich ansprechende Architektur, lebenswerte Städte und notwendige Maßnahmen für den Klimaschutz beim Bauen miteinander vereinbaren? Ausgehend von dieser Frage werden auf der Fachkonferenz Effiziente Gebäude 2020 verschiedene Lösungsansätze für energieeffizientere und nachhaltigere Gebäude und Quartiere diskutiert. Durch den damit verbundenen integralen Planungsansatz fördert sie den interdisziplinären Austausch und die Vernetzung zwischen den beteiligten Akteurinnen und Akteuren. Die etablierte Veranstaltung wird auch im 12ten Jahr von einem begleitenden Herstellerforum mit innovativen Produkten komplettiert.

Veranstalter

Die Effiziente Gebäude 2020 wird von der ZEBAU – Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH mit Unterstützung der Behörde für Umwelt und Energie der Freien und Hansestadt Hamburg ausgerichtet.

 

Frist Call for Papers: 15. März 2020

Konferenz: Mittwoch, 25. November 2020, 9.00 bis 17.00 Uhr

Ort: Katholische Akademie Hamburg, Herrengraben 4, 20459 Hamburg

Weitere Informationen zur Bewerbung finden Sie auf:

www.zebau.de/fortbildung/effiziente-gebaeude-2020

Rückfragen bitte per E-Mail oder telefonisch an Dorte Pagel:

effizientegebaeude@zebau.de oder unter 040 – 380 384 – 22

Die ZEBAU GmbH in Hamburg wurde 2000 gegründet und ist Mitglied im Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e. V. (eaD). Die unabhängige, halböffentliche norddeutsche Netzwerkstelle für Bauherren, Planer und Kommunen hat das Ziel, energieeffizientes Bauen und den Einsatz erneuerbarer Energien in der Gebäude- und Stadtplanung zu etablieren. Das interdisziplinäre Team aus Architekten, Ingenieuren, Stadtplanern sowie Umwelt- und Kommunikationswissenschaftlern ist in den Feldern Projektentwicklung, Kommunaler Klimaschutz, Gutachten, Beratung, Planung, Qualitätssicherung, Zertifizierung, Weiterbildung und Kommunikation aktiv und bietet ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Die ZEBAU GmbH ist Hamburger Umweltpartner und als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet.

Veröffentlicht von:

ZEBAU - Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt GmbH

Große Elbstraße 146
22767 Hamburg
DE
Homepage: http://www.zebau.de

Ansprechpartner(in):
ZEBAU GmbH
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Die ZEBAU GmbH in Hamburg wurde 2000 gegründet und ist Mitglied im Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e. V. (eaD). Die unabhängige, halböffentliche norddeutsche Netzwerkstelle für Bauherren, Planer und Kommunen hat das Ziel, energieeffizientes Bauen und den Einsatz erneuerbarer Energien in der Gebäude- und Stadtplanung zu etablieren. Das interdisziplinäre Team aus Architekten, Ingenieuren, Stadtplanern sowie Umwelt- und Kommunikationswissenschaftlern ist in den Feldern Projektentwicklung, Kommunaler Klimaschutz, Gutachten, Beratung, Planung, Qualitätssicherung, Zertifizierung, Weiterbildung und Kommunikation aktiv und bietet ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Die ZEBAU GmbH ist Hamburger Umweltpartner und als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet.

Informationen sind erhältlich bei:

Lisa Hauswald

Tel.: 040 380 384 24

Email: lisa.hauswald@zebau.de


    Auch interessant: