Female Positions – Ausstellung

Female Positions @ 30works

Im März feiert 30works eine Premiere: Mit Female Positions präsentieren wir eine Gruppenausstellung rein mit Künstlerinnen. Dabei liegt der Fokus auf Malerei, der sich Alex Krull, Rhea Standke, Melanie Tilkov und Yvonne Voermans-Eiserfey auf den ersten Blick sehr unterschiedlich verschreiben; bei tieferer Betrachtung jedoch überraschende Parallelen aufweisen. Denn jenseits ihrer individuellen Motivik und Materialität spüren sie verborgene Seinszustände auf, fördern hintergründige Wahrheiten zutage, die einmal mehr zeigen: Nichts ist, wie es zunächst scheint.

Da diffundieren Rosen, Papageientulpen und Magnolien in Rhea Standkes Gemälden zu ekstatischen, virtuos abstrahierten Farb- und Lichtlandschaften; womit die gebürtige Dresdenerin gleichsam einen gänzlich entmaterialisierten Bildkosmos erschafft. Alex Krull veranschaulicht uns in ihren hypnotischen Wasser- und Schwimmbadansichten die Vergänglichkeit und Nicht-Wiederholbarkeit des Moments – der sich aus einem hochästhetischen Kompendium aus Wellen, Spiegelungen und architektonischen Elementen speist. Die auratischen Frauenporträts von Melanie Tilkov wiederum vermögen es, den Raum zwischen physischer Präsenz und emotionaler Verortung nahezu greifbar zu machen. Und das wahre „Sein“ zu bannen. Dessen Fragilität auch Yvonne Voermans-Eiserfey beschäftigt: Zeigt sie doch in ihren so kraftvollen wie sensitiven Tierdarstellungen, die sich aus gegenständlichen wie abstrahierten Elementen zusammenfügen, wie erhaben, aber auch zerbrechlich Natur, Dasein und Identität sind.

Female Positions @ 30works

Eröffnung: Samstag, den 14.03.2020, 19:30 Uhr

Laudatio: Yorca Schmidt-Junker
Ausstellung: 14.03.2020 – 04.04.2020
Di-Sa 12-18Uhr, sowie nach Vereinbarung.

30works Galerie
Pfeilstraße 47
50672 Köln
0221/33779999
hello@30works.de
www.30works.de

Veröffentlicht von:

30works Galerie

Pfeilstr. 47
50672 Köln
Telefon: 0221-33779999
Homepage: http://www.30works.de

Ansprechpartner(in):
Gérard Margaritis
Pressefach öffnen


         

Firmenprofil:

Normal 0 21

Über 30works:

Die Kölner Galerie 30works ist spezialisiert auf Pop-Art, Streetart und zeitgenössische Kunst. Speziell, wenn es um das Thema Streetart geht, übernimmt 30works eine Vorreiterrolle in Deutschland: Als einer der ersten Galeristen hat Geschäftsführer Gérard Margaritis die Streetart nach Deutschland gebracht und sich mit 30works auf diese junge, frische „Pop-Art des 21. Jahrhunderts“ als zusätzlicher Fokus konzentriert.

Die Galerie

Mitten im trendigen „Apostelviertel“ in der Kölner Innenstadt bietet 30works viel Raum für innovative, junge Positionen der Kunst. Spezialisiert auf Pop Art, Neopop, Urban Art und Streetart, ist sie kein elitärer Tempel für Eingeweihte, sondern ein inspirierender Ort der Begegnung von Künstlern und Kunstinteressierten, von Sammlern und solchen, die es noch werden wollen. Und mit genau dieser entspannten, unangestrengten Atmosphäre hat sich 30works längst auch über die Grenzen der Domstadt hinaus einen Namen gemacht. Ihre sechs bis acht Einzel- und Gruppenausstellungen pro Jahr sind Magnet für ein bunt gemischtes, experimentierfreudiges Publikum.

Hochkarätiges Portfolio

Neben Arbeiten von Pop-Artists wie AVone, Salvador Ginard und Peintre X sowie der Maler Benjamin Burkard und Dirk Schmitt umfasst das Portfolio von 30works unter anderem Werke der Streetart-Ikonen Banksy, D*Face und des Bananensprayers Thomas Baumgärtel sowie der Urban Art-Künstler mittenimwald und Van Ray.

Informationen sind erhältlich bei:

30works Galerie

Gérard Margaritis
Pfeilstr. 47

50672 Köln

Tel.: 0221/33779999

E-Mail: hello@30works.de

www.30works.de

Zuletzt veröffentlicht:

Kilders & Seyd @ 30works - 15.08.2020

Female Positions – Ausstellung - 28.02.2020

211 Besucher, davon 1 Aufrufe heute