IT-Sicherheit aus Taiwan für das Internet der Dinge

  • Aktualisiert vor3 Jahren 
  • 2Minuten Lesezeit
  • 279Wörter
  • 569Leser

Taipei, 19.03.2020

Das Corona-Virus grassiert und gefährdet die Gesundheit von Millionen Menschen – und indirekt auch die IT-Sicherheit. Denn viele Unternehmen schicken ihre Mitarbeiter derzeit ins Home-Office. Aber dort sind Computer, Router und andere Geräte weniger geschützt als innerhalb der Mauern des Arbeitgebers. Wie gefährdet unsere IT-Infrastruktur ist, zeigen diese Zahlen: In einer weltweiten Umfrage mit 1.300 Unternehmen hat CrowdStrike 2018 festgestellt, dass zwei Drittel der Firmen Angriffe mit einem durchschnittlichen finanziellen Verlust von über 1,1 Millionen US-Dollar erlebt haben. Cybersicherheit ist daher zu einem Schlüsselfaktor für einen stabilen Geschäftsbetrieb geworden, besonders mit dem Internet der Dinge, das ganze Lieferketten vernetzt.

Das gilt auch für Taiwan. Nach den Statistiken des Industrial Technology Research Institute stiegen Taiwans Umsätze für Cybersicherheit im Jahr 2019 um 12,3 % auf 1,48 Milliarden Euro im Vergleich zum Jahr davor. Gründe sind der Anstieg der Exporte von Netzwerkhardware sowie die inländische Nachfrage nach Dienstleistungen für Cybersicherheit, die sich ungefähr die Waage halten. Die Exporte für Produkte zur Netzwerksicherheit (Firewalls, UTM- und Netzwerksicherheits-Hardwareplattformen), Schutz von Backend- und Mobilgeräten (Fingerabdruck-Identifikations-Chips, TPM-Module) und IoT-Sicherheit (Gateways) betrugen rund 740 Millionen Euro. Die höheren Umsätze bei Netzwerktechnik und Dienstleistungen zeigen, dass das weltweite Bewusstsein für Cybersicherheit zunimmt.

Einige der führenden taiwanesischen Marken für Cybersicherheit sind ZYXEL, VIVOTEK und Edgecore, die alle in diesem Jahr den Taiwan Excellence Award gewonnen haben. AiShield von ZYXEL identifiziert alle angeschlossenen Geräte und verhindert so die Infektion mit Malware sowie Phishing und Hacker-Angriffe. VIVOTEK verringert Cyberrisiken in IP-Überwachungsnetzwerken. Die Lösung umfasst Netzwerkkamera, Netzwerk-Videorekorder und Back-End-Videoverwaltungssoftware. Und Edgecore Networks bietet einen leistungsstarken Managed Switch mit erweiterten Cyber-Sicherheitsfunktionen.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Taiwan Excellence

4-7 Fl., 333 Keelung Rd., Sec. 1
11012 Taipei
Deutschland
Telefon: +886-2725-5200 #1300
Homepage: http://www.taitra.org.tw

Avatar Ansprechpartner(in): Chun-Tse Wu
Herausgeber-Profil öffnen

Firmenprofil:

Über Taiwan Excellence
Das Symbol von Taiwan Excellence zeichnet Taiwans innovativste Produkte aus, die einen enormen Mehrwert für Anwender weltweit bieten. Alle Produkte, die dieses Symbol tragen, wurden für spezifische Taiwan Excellence Awards ausgewählt, basierend auf ihrer Exzellenz in Design, Qualität, Marketing, taiwanesischer Forschung & Entwicklung und Fertigung. Das 1992 vom Wirtschaftsministerium (MOEA), R.O.C., initiierte Symbol für Taiwan Excellence wird von 102 Ländern anerkannt.
Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.taiwanexcellence.de oder www.taiwanexcellence.org/en.

Über das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA)
Das Taiwan External Trade Development Council (TAITRA) wurde 1970 gegründet, um taiwanesische Unternehmen bei der Erweiterung ihrer globalen Reichweite zu unterstützen. In den letzten 40 Jahren hat es eine Schlüsselrolle bei der Entwicklung der taiwanesischen Wirtschaft gespielt. TAITRA wird von der Regierung und den Industrieverbänden gemeinsam gefördert und wird von der internationalen Geschäftswelt als Business Gateway zu Taiwan angesehen.

Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.taitra.org.tw oder http://www.taiwantrade.com.tw.

Informationen sind erhältlich bei:

Storymaker Agentur für Public Relations GmbH
Derendinger Str. 50
72072 Tübingen
info@storymaker.de
07071 938720
www.storymaker.de