Ford Hybrid-Modelle: Welcher Antrieb passt zu Ihnen?

Mit neuen Antrieben in eine spannende Zukunft: Die aktuellen SUV-Modelle von Ford sind Vorreiter in Sachen Hybrid-Technologie! Hybride kombinieren die Effizienz moderner E-Antriebe mit der Alltagstauglichkeit eines klassischen Motors. Schon jetzt sind sie erfolgreich bei beliebten SUV- und Crossover-Modellen am Start. So etwa als "Mild-Hybrid" beim neu entwickelten Ford Puma oder ganz aktuell beim Ford Kuga der dritten Generation! Der Bestseller Kuga ist zudem die erste Ford-Baureihe, die künftig in drei verschiedenen Hybrid-Optionen lieferbar ist.

Die Zeiten, in denen man nur zwischen Benzin und Diesel wählen konnte, sind vorbei. Heute stehen zusätzlich eine Reihe von elektrifizierten Antrieben zur Auswahl. Ob Mild-Hybrid, Plug-in Hybrid oder Voll-Hybrid: Wer den Wechsel zu einem elektrifizierten Fahrzeug in Betracht zieht, hat im Ford-Portfolio schon jetzt eine große Auswahl. Einen Überblick über die Vielfalt der neuen Antriebe gibt der Ford Vertragspartner Peter Pesch GmbH unter www.ford-pesch-dormagen.de.

Die Peter Pesch GmbH ist Ansprechpartner für Ford in und um Dormagen. Für das Zeitalter der elektrifizierten Fahrzeuge hat man sich im Autohaus Pesch vor allem mit Information gerüstet: Welcher Antrieb der Passende ist, wie man ein Hybrid-Auto auflädt oder wie man vom Elektro- zum Verbrennungsmotor umschaltet? – All das erfährt man auf der Unternehmens-Homepage
www.ford-pesch-dormagen.de. Bei drei Hybrid-Optionen, sieben Ausstattungslinien und zahlreichen smarten Assistenzsystemen ist kompetente Auskunft eben die beste Entscheidungshilfe.

Das Plug-in-Hybrid-System des Ford Kuga setzt sich zusammen aus einem Vierzylinder-Benziner, einem Elektromotor sowie einer Lithium-Ionen-Batterie mit 14,4 kWh. Rein elektrisch, und damit lokal emissionsfrei, kann der Kuga Plug-in-Hybrid bis zu 56 Kilometer zurücklegen – perfekt also für Innenstädte und Umweltzonen!

Beim kleineren Crossover-Modell Ford Puma unterstützt bereits seit Anfang 2020 ein so genannter Mild-Hybrid das Fahren. Der flotte EcoBoost-Benziner mit 48-Volt-Aufladung spielt vor allem im Stadtverkehr seine Vorteile aus: Während langsamer Rollphasen schaltet er sich automatisch ab und gewinnt Energie zurück. Aber der Ford Puma überzeugt auch mit vielen klassischen Vorteilen und Komfortmerkmalen: wie etwa einer der größten Kofferräume seiner Klasse!

Ford hat angekündigt, bis Ende 2021 in Europa insgesamt 18 Modelle mit elektrifizierten Antrieben auf den Markt zu bringen. Im Autohandel von morgen ist der Boden dafür schon heute bereitet.

Kraftstoffverbrauch des neuen Ford Kuga in l/100 km: 7,0 – 1,4 (kombiniert); CO2-Emissionen 158 – 32 g/km (kombiniert). CO2-Effizienzklasse: B – A+.
Kraftstoffverbrauch des Ford Puma in l/100 km: 4,6 – 4,2 (kombiniert); CO2-Emissionen in g/km: 106 – 96 (kombiniert). CO2-Effizienzklasse: A.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Peter Pesch GmbH

Krefelder Str. 83-87
41539 Dormagen
Deutschland
Telefon: 02133 / 24 88 88
Homepage: https://www.ford-pesch-dormagen.de/

Ansprechpartner(in):
Heinz-Joachim Pesch
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Der Name Pesch steht für Zuverlässigkeit, Innovation und kundenorientiertes Denken. Und die 50 Mitarbeiter sorgen dafür, dass das auch in Zukunft so bleibt.
Ein Auto muss Spaß machen - sein ganzes Leben lang. Und es muss perfekt zum Kunden passen. Das ist die Basis des gesamten Programms. Dazu gehören eine detaillierte Beratung und die große Ford Modellpalette.
Genauso wichtig ist ein umfangreicher Service: Gründliche Diagnosechecks bis zur Reparatur mit Ford Original Teilen - inklusive Garantie, damit Sie sich darauf verlassen können. All das gibt es unter einem Dach.

Informationen sind erhältlich bei:

Peter Pesch GmbH
Krefelder Str. 83-87
41539 Dormagen
info@pesch.fsoc.de
02133 / 24 88 88
https://www.ford-pesch-dormagen.de/
221 Besucher, davon 1 Aufrufe heute