„Urlaub made in Germany“: „Die Selbstkasteiung der Hotellerie!

Schade. Dabei hätte alles so gut werden können. Krisen bieten reichlich Platz zur Veränderung. Und geklagt wurde viel seitens der Hotellerie. Unfaire Behandlung von den großen und kleinen Reiseveranstaltern und Reisevermittlern, viel zu hohe Provisionen und WKZs, schlechte Zahlungsmodalitäten. Kurz gesagt: Der Hotelier will raus aus der Sklaverei der Vertriebspartner, hin zur Selbstvermarktung. Und das seit langem.

Welcher Hotelier hat die große Chance der vergangenen 8 Wochen genutzt? Einige! Leider wenige. Spätestens ab 18. Mai 2020 werden die tollen Reiseschnäppchen in vielen Tageszeitungen und Magazinen wieder zu sehen sein, als wäre nichts geschehen.

Ganz besonders bitter für die Hoteliers wird es hingegen erst in den nächsten Monaten werden. Alle wollen in den Urlaub, die Hotels öffnen wieder ihre Pforten und können letztendlich nur versuchen, ihre Verluste weitestgehend zu minimieren.

Die drohende Reglementierung mit der einhergehenden Beschränkung der Hotelauslastung auf 60%, wäre die schlechteste aller Optionen zur Covid19-Risikominimierung in der Ferienhotellerie. Das ist der direkte Weg in die Insolvenz.

Einführung einer Mindest-Übernachtungszahl. Vermeidung des massenhaften Kurzurlaubs unterhalb von min. 4 Nächten!

 – Über 90% der Befragten beabsichtigen mindestens
 4 Übernachtungen zu buchen.
  – Über 31% der Befragten wollen länger als 7 Übernachtungen
 im Urlaub verbringen
  – annähernd 30% der UmfrageteilnehmerInnen beabsichtigen
 zwischen 6 – 7 Übernachtungen zu buchen
  – 28% der Befragten gaben an, dass sie bis zu 5 Übernachtungen
  buchen wollen.

Das ist das Ergebnis der repräsentativen „Covid 19 Reise-Umfrage: Safety first – for more happiness!“ mit mehr als 4.000 UmfrageteilnehmerInnen in Deutschland.

Die Alternative zur Selbstkasteiung
Die Aufenthaltsdauer im Hotel kann zu einem äußerst wichtigen Steuerungselement im Covid-19-Management werden. Je länger die Aufenthaltsdauer in einem Hotel ist, desto niedriger ist die Kontakthäufigkeit mit neuen potentiellen Risiken. Dadurch senkt man die Ansteckungsrisiken im Hotel und in der Urlaubsregion/Ort, ohne die Auslastung automatisch minimieren zu müssen.

Pragmatischer Vorschlag im Küstengebiet: Bis Ende Oktober 2020 sollte es prinzipiell und ausschließlich nur Anreisen mit einem Mindest-Aufenthalt von 7 Übernachtungen geben. Die Frequentierung würde dadurch immens reduziert werden, die vielen Wochenendurlaube würden entfallen.

In allen anderen Regionen in Deutschland sollte es bis Ende Oktober 2020 prinzipiell und ausschließlich nur Anreisen mit einem Mindestaufenthalt von 5 Übernachtungen geben.

WIN-WIN-WIN-Situation: Gäste möchten sowieso zu 90 % länger als vier Nächte reisen, 31 % sogar länger als eine Woche. Der Hotelier hat stets das Interesse, die Verweildauer im Hotel zu erhöhen und das generelle Ansteckungsrisiko würde deutlich gesenkt. Und das bei einer hohen Nachfrage der Kunden.

Durch die Covid 19 Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen ist mit einem zusätzlichen Kostendruck bei der Hotellerie zu rechnen. Bei einer zusätzlichen Einschränkung der Hotelauslastung  auf 60% kann keine Wirtschaftlichkeit im Hotelbetrieb gewährleistet werden.

„Das Problem der Reisebranche liegt vor allem darin, dass es an einer kohärenten und überlegten Vorgehensweise aller Beteiligten fehlt. Jeder kämpft für sich alleine. Was wir aber brauchen, sind transparente und abgestimmte Maßnahmen der Hotels, eine Informationspolitik für Kunden und begleitende Anreize der Behörden“, erläutert Stefan Wiegand, CEO der Wellvoyage AG. „Wir selbst können seit einigen Tagen einen absoluten Run auf unsere Wochenangebote verzeichnen, nicht zuletzt auf Grund unserer Kampagne Wellnessreisen mit Wunschtermin – heute träumen, morgen happy sein“, so Stefan Wiegand weiter.

Wir benötigen Ihre Unterstützung.
Leiten Sie bitte die Gäste-und Hotelumfrage vielfach weiter und nutzen Sie das Angebot, die Umfragen gegebenenfalls für Ihre eigenen Zwecke zu verwenden. Hierfür erhalten Sie gerne einen individuellen Zugang und ein auf Ihr Unternehmen abgestimmtes Design.

Nutzen Sie die Umfragen für den österreichischen Markt. Je mehr Daten wir insgesamt zur Verfügung gestellt bekommen, desto
präziser werden die Ergebnisse, die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen. Vielen Dank.

Repräsentative Covid 19 Reise-Umfrage für Deutschland: Safety first – for more happiness!

LINKS ZUR UMFRAGE
Deutschland Gäste-Umfrage:
https://de.surveymonkey.com/r/spa-dich-fit
Deutschland Hotel-Umfrage:
https://de.surveymonkey.com/r/sdf-hotelpartner

Österreich Gäste-Umfrage:
https://de.surveymonkey.com/r/spa-dich-fit-at
Österreich Hotel-Umfrage:
https://de.surveymonkey.com/r/sdf-hotelpartner-at

Umfrageergebnisse Gäste-Umfrage, DE, Stand 05.05.2020:
https://de.surveymonkey.com/results/SM-HCGWD2LN7/

Kontakt

Ansprechpartner: Amelita Silea
Telefon: +49 (0) 7621 425 15-0
Fax: +49 (0) 7621 425 15-39
E-Mail:   info@spa-dich-fit.de

Postanschrift
Spa-dich-fit Wellnessreisen
Güterstrasse 9
CH-4133 Pratteln

Veröffentlicht von:

Wellvoyage AG

Güterstrasse 9
4133 Pratteln
CH
Telefon: +4907621425150
Homepage: https://www.spa-dich-fit.de/

Ansprechpartner(in):
Amelita Silea
Pressefach öffnen


      

Informationen sind erhältlich bei:

Ob Luxus Wellness, Last Minute oder Wellness für den kleinen Geldbeutel, Spa-dich-fit hat für jedes Budget und jeden Anspruch das passende Wellness Angebot, immer zu garantierten Spa-dich-fit Aktions-Preisen.

Und das Beste: viele Extras sind bei uns inklusive. Alle Wellnesshotels und Angebote haben wir persönlich für unsere Kunden getestet, um ihnen so den absoluten Wohlfühlfaktor sowie maximale Wellness zu garantieren. Schließlich wissen wir, wie wertvoll Ihre Zeit ist.

Spa-dich-fit ist einer der größten und renommiertesten Anbieter von ausgesuchten Wellnessreisen in Deutschland, Schweiz und Österreich. Wir verzichten auf kostspielige Werbespots und Kataloge, um Ihnen immer den besten Preis zu garantieren. Freuen Sie sich auf individuelle, maßgeschneiderte Wellness-Reisen, die nicht von der Stange sind, sondern immer auf Ihre Wünsche, Bedürfnisse und Ihr Budget zugeschnitten sind.

Seit 2006 bietet Spa-dich-fit.de umfassende Informationen zu Thermen und Wellnessreisen in Deutschland & den Nachbarländern. Spa-dich-fit.de wurde bereits 2009 vom Computer Magazin als eine der besten Internet-Adressen für Thermen- & Wellness-Fans empfohlen. Mittlerweile können Sie aus über 299 tagesaktuellen Wellnesshotel-Schnäppchen Ihren Favoriten wählen. Allesamt mit exklusiven Extras inklusive. 

 

Spüren Sie wie jeder Tag im Wellnessurlaub die Sinne belebt. Relaxen Sie in traumhaften SPA-  & Bade-Landschaften und lassen Sie sich mit professionellen Wellness- & Beauty-Angeboten verwöhnen.

 

Kurzfristige Reiseanfragen behandeln wir mit höchster Priorität, so dass Sie von einem auf den anderen Tag die Koffer für Ihren Last-Minute-Wellnessurlaub packen können.

 

Da gibt's nur eins: Aussuchen, buchen, abtauchen und erholt wieder auftauchen.

Ihr Team von Spa-dich-fit-Wellnessreisen

 

Let´s Spa!

 

154 Besucher, davon 1 Aufrufe heute