Légère Hotel Bielefeld bekommt als erster Ausbildungsbetrieb in Ostwestfalen das Siegel „TOP-Ausbildungsbetrieb“ der DEHOGA verliehen

Am 10. Juli 2020 um 10 Uhr feierliche Übergabe der Urkunde

Auf Ausbildungsqualität, aktive Einbindung der Azubis und gute Unternehmenskultur wird bei den Hotels der FIBONA® Hotel Collection sehr viel Wert gelegt

Wiesbaden, im Juli 2020

Als erster Ausbildungsbetrieb in Ostwestfalen wurde das Légère Hotel Bielefeld mit dem Zertifikat „TOP-Ausbildungsbetrieb“ der DEHOGA ausgezeichnet. Im Beisein der Presse wurde am Freitag, den 10.07.2020, im Rahmen eines feierlichen Aktes die Urkunde verliehen. Diese Initiative des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes ist das erste branchenweite und bundeseinheitliche Ausbildungssiegel für das gesamte Gastgewerbe. Es hilft dem engagierten Betrieb auch zukünftig im Wettbewerb um neue Auszubildende attraktiv zu bleiben.

Mit der Auszeichnung als „TOP-Ausbildungsbetrieb“ verpflichtet sich das Légère Hotel Bielefeld die zwölf Leitsätze einer qualitativen Ausbildung einzuhalten und diese betrieblichen Maßnahmen in einer Betriebsbefragung zu konkretisieren. Zu den Kriterien, um als „TOP-Ausbildungsbetrieb“ ausgezeichnet zu werden, zählen eine Betreuung durch einen Ansprechpartner, eine angemessene Work-Life-Balance sowie ein menschlich wie fachlich hohes Niveau der Ausbildung. Dadurch fließen Wertschätzung, Respekt und gute Arbeitsbedingungen mit in die Bewertung ein. Als Hauptkriterium wird die aktive Einbindung der Azubis gesehen, die die Einhaltung der eben genannten Leitsätze in Form einer Befragung bestätigen müssen.

Im Légère Hotel Bielefeld werden aktuell sechs Auszubildende auf drei Lehrjahre verteilt ausgebildet. Trotz der Corona-Pandemie fangen im August zwei Weitere an. Nach den Leitsätzen bewerten die Azubis auch dort ihre Ausbildung anonym und geben Feedback zum Ausbildungsstandard im Unternehmen. Das Légère Hotel Bielefeld unterstützt und fördert seine Azubis unter anderem in ausbildungsbetreffenden Projekten und stellt einen Zugang zu relevanten Bildungsmöglichkeiten auch im digitalen Bereich sicher. Zudem erreichen im Hotel ausgebildete Fachkräfte regelmäßig sehr gute Prüfungsergebnisse.

Nach Verleihung dieses Siegels werden die Betriebe von der DEHOGA bei Nachwuchsmarketing und Gestaltung der Ausbildung unterstützt, da jeder einzelne Ausbildungsbetrieb zum Image der Hotel- und Gastrobranche beiträgt. Auch Best Practice Beispiele und Handlungsimpulse werden gegeben. Die Zertifizierung des Légère Hotels Bielefeld gilt nun für drei Jahre und kann nach diesem Zeitraum in Folge von erneuten Befragungen erneuert werden.

 

Weitere Informationen unter: www.topausbildung.de & https://www.legere-hotels-online.com/bielefeld/

 

 

Die FIBONA GmbH mit Sitz in Wiesbaden wurde 1982 von der Familie Köllmann-Anders gegründet und identifiziert, entwickelt und baut seitdem standort- und zielgruppengerechte Hotels auf eigene Rechnung, die überwiegend durch Ihre Tochtergesellschaft Légère Hotels GmbH & Co. KG betrieben werden.
Die Légère Hotels GmbH & Co. KG wurde im Jahr 2016 auf die FIBONA GmbH verschmolzen. Daraus entwickelte sich ein weiterer Geschäftsbereich ‚Fibona Hotel Collection‘ mit den firmeneigenen Brands ‚Légère Hotels‘ und ‚Charly’s‘. Für die letztgenannten Hotels hat die Geschäftsführung ein Re-Branding mit dem Ziel eingeleitet, dass diese Häuser ab Ende August 2020 unter dem Namen Légère Express geführt werden. Zu dem Brand Légère Hotels zählen dann die Häuser Bielefeld, Wiesbaden-Taunusstein, Tuttlingen, Luxemburg und demnächst Erfurt. Unter dem Brand Légère Express Hotels (vormals Charly’s) werden die Häuser in Leipzig, Tuttlingen und Bielefeld geführt Die Geschäftsführung teilt mit, dass sich einige Entwicklungen des Brands Légère Express in der pipeline befinden.     
Außerdem betreibt die FIBONA GmbH mit dem Geschäftsbereich Events & Communication Teile des Hofgut Mappen im Rheingau-Taunus-Kreis als eigene Eventlocation.

 

Pressekontakt:

rausch communications & pr    
Hamburg | Berlin

           
Conrad Rausch 
Deichstraße 29 | 20459 Hamburg         
Fon 040 360 976 95     
E-mail: conrad.rausch@rauschpr.com
www.rauschpr.com

 

Veröffentlicht von:

rausch communications & pr

Deichstraße 29
20459 Hamburg
Telefon: 040 36 09 76 90
Homepage: www.rauschpr.com

Ansprechpartner(in):
Conrad Rausch
Herausgeber-Profil öffnen

Informationen sind erhältlich bei:

rausch communications & pr
Deichstraße 29
20459 Hamburg

info@rauschpr.com
www.rauschpr.com

    Auch interessant: