IN MEDIAS RES … … WILLKOMMEN IM MEDIENSUMPF

Pressemitteilung

IN MEDIAS RES …
… WILLKOMMEN
IM MEDIENSUMPF

MEINE ABRECHNUNG MIT DEM
AXEL-SPRINGER-VERLAG
UND DER JUSTIZ BEIM
LANDGERICHT BOCHUM

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bitte um Ihre geschätzte Aufmerksamkeit für den nachstehenden Pressetext. Einen kurzen Abriss aus diesem „Wirtschaftskrimi“ gebe ich Ihnen nachstehend.
Ich bin der Meinung, dass dieses Thema gerade für Ihr Unternehmen von höchster Wichtigkeit ist.

Es geht um Anzeigenbetrug beim Axel-Springer-Verlag. Beginn ab dem Jahr 1983 meiner Geschäftsbeziehung zum Konzern, zumindest bis zum Jahr 1995. Leider bis heute totgeschwiegen.
Es ging um mittlere achtstellige Millionenbeträge, deren Hauptinitiator und Nutznießer der Ausgestaltung der Axel-Springer-Verlag war. Luftmengen legalisiert durch Luftrechnungen.
Spannende Konzerninterna und mehr sind im Buch nachzulesen.

Einen weiteren ausführlichen Teil widme ich meiner eigenen Strafakte, meiner zweimaligen Festnahme und Überführung in die JVA Bochum. Das rüde, unwirkliche und fast unvorstellbare Gebaren der Bochumer Staatsanwälte und Richter sowie der 105 Tagen Untersuchungshaft und 57 Monaten Strafhaft. Auch über die von meiner Gattin gezahlten Geldkautionen von mehr als 1.5 Millionen DM berichte ich detailgetreu.

Nunmehr dachte ich, nach mehr als 20 Jahren wären die Auflagenbetrügereien vorbei, allerdings musste ich mich eines Besseren belehren lassen. Es geht munter weiter und auch der Axel-Springer-Konzern spielt im Betrugs- und Korruptionsszenario weiter vorne mit.
Und was ich niemals gedacht hätte, auch die große Volkspartei SPD mit ihren Beteiligungen ist dabei.

Aber lassen Sie sich entführen zu einer kleinen Exkursion durch die für viele verborgene, oft auch märchenhafte und im Nachhinein von mir auch „verwunschene“ und „verfluchte“ Welt der „Print-Medien“. In die „Everglades“, den „Sumpf“ der deutschen Medienindustrie.

Buch und E-Book sind direkt über Amazon.de zu beziehen oder bei Books on Demand, Norderstedt. Ansonsten in allen Büchereien und Online-Shops weltweit.

Ein nachdenkenswerter Wirtschaftskrimi für Sie und zum Verschenken für die Weihnachtszeit.

Viel Spaß beim „Schmökern“ wünscht Ihnen
Reiner Zablocki, Dezember 2020

Meine Kontaktdaten: zablockireiner@gmail.com, zablockireiner@t-online.de, 44606 Herne, Postfach 101611, Mobil 017623332480, 023231725291.

Veröffentlicht von:

Zablocki

Postfach 101116
44606 Herne
DE
Telefon: 0176 23332480
Homepage: https://reinerzablocki.jimdofree.com

Ansprechpartner(in):
Reiner Zablocki
Pressefach öffnen


      

Firmenprofil:


Reiner Zablocki ist ein freier Journalist für Medien und Marketing. Er hat bereits etliche Bücher herausgegeben. Geboren ist Zablocki 1945 in Quedlinburg am Harz, seit langem Weltkulturerbe, an geschichtsträchtiger Stelle dem Finkenherd. Heute lebt er in einer Stadt im Ruhrgebiet.



Sein neuestes Buch "IN MEDIAS RES ... ... WILLKOMMEN IM MEDIENSUMPF" ist ein Wirtschaftskrimi und Teil seiner eigenen Biografie.

Informationen sind erhältlich bei:

Reiner Zablocki

Postfach 101611

44606 Herne

T. 0176 23332480 - 023231725291

zablockireiner@gmail.com

zablockireiner@t-online.de

33 Besucher, davon 1 Aufrufe heute