NetFoundry kooperiert mit TOOQ Solutions bei AI-Lösungen für den Handel

Nutzung der NetFoundry-Plattform, um Zero-Trust-Networking in Edge- und IoT-Lösungen einzubetten

TOOQ Solutions hat sich für die Edge- und IoT-Plattform von NetFoundry entschieden, um eine sichere und einfache Bereitstellung, Verwaltung und Vernetzung der innovativen Retail-Analytics-Lösungen des Unternehmens zu ermöglichen. Durch die Einbettung des programmierbaren Netzwerks von NetFoundry als Cloud-orchestrierte Software stellt TOOQ sicher, dass die KI-gestützten Analysesysteme für den Einzelhandel sicher und zuverlässig funktionieren. Die neue Lösung beseitigt die Komplexität und die Einschränkungen, die bisher mit Hardware-Implementierungen vor Ort, Firewall-Konfiguration, VPNs, privaten mobilen APNs, dedizierten Leitungen, Bastion-Hosts und Jump-Servern verbunden waren.

Mit der TOOQ-Plattform, die Verkehrsmuster und -ströme im Shop misst, können Einzelhändler ein besseres Verständnis ihrer Umsätze, des Kundenverhaltens und In-Store-Journey-Raten erreichen. TOOQ entwickelt Technologie-Ecosysteme zwischen Edge und Cloud, die Software, Intelligenz und Konnektivität integrieren. Dabei werden Geräte an unterschiedlichen Edge-Standorten eingesetzt, um Daten zu erfassen und diese sicher mit den KI- und ML-Engines von TOOQ auszutauschen, die wiederum in verschiedenen Clouds ablaufen.

"TOOQ wurde gegründet, um Datenpunkte zu erfassen, zu analysieren und verfügbar zu machen, die eine datengesteuerte Entscheidungsfindung zur Verbesserung der Wettbewerbsfähigkeit unserer Einzelhandelskunden ermöglichen. Unsere Partnerschaft mit NetFoundry beschleunigt unsere Fähigkeit, innovative Lösungen zu entwickeln und bereitzustellen", sagt Ronaldo Moura, CEO von TOOQ Solutions. "Durch die Integration der Edge- und IoT-Plattform von NetFoundry in unsere Analyselösungen, die am Edge implementiert werden, transformiert TOOQ die Einzelhandelsbranche, indem wir einzigartige Einblicke in das Kundenverhalten auf Basis von Live-Daten liefern."

Galeal Zino, Gründer und CEO von NetFoundry, erklärt: "Wir schätzen das Engagement von TOOQ, innovative und leistungsstarke Lösungen für den Einzelhandel zu entwickeln, und sind stolz, dass sich TOOQ für NetFoundry entschieden hat. Die Einbettung von sicherem Provisioning, Management und Networking in die Lösungen von TOOQ als reine Software bedeutet, dass TOOQ-Kunden Sicherheit, Agilität und Zuverlässigkeit erhalten, ohne an bestimmte Hardware, Netzwerke oder Clouds gebunden zu sein. Stattdessen verfügen sie nun über einen programmierbaren Stack, um weiter innovativ sein zu können".

Andere Branchengrößen, die NetFoundry für ihre Edge-, IoT- und IIoT-Systeme ausgewählt haben, sind unter anderem: die Microsofts Azure Stack Edge-Lösung, die Intelligent Retail-Edge-Lösung von Supermicro, die IoT- und Edge-Lösungen von IMS Evolve, der Software-Defined Mobile Edge von AlefEdge und die Connected Digital Supply Chain Initiative der britischen Regierung. Unternehmen können auf Basis der Network Platform as a Service (NPaaS) unmittelbar mit vollständig gemanagten SaaS-Services beginnen, wobei NetFoundry die gesamte zugrunde liegende Infrastruktur verwaltet, während das Unternehmen diese über Software, APIs und SDKs steuert.

Durch den Wegfall der Vor-Ort-Bereitstellung und -Verwaltung, der Infrastruktur-Implementierungen und des VPN-, APN- sowie Firewall-Managements sparen Unternehmen in der Regel mindestens 40 % der Kosten. Weitere Einsparungen werden durch die Reduzierung der Möglichkeiten und Auswirkungen von Sicherheitsverletzungen durch den Wechsel zu einer Zero-Trust-Architektur erzielt. Unternehmen können zudem Ziti als Open Source nutzen, um ihre eigenen Lösungen zu entwickeln. Ziti ist die Software, auf der NetFoundry NPaaS aufbaut und als Open Source zur Verfügung gestellt wird.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

Spirent Communications

Hanauer Str. 30
80992 München
Deutschland
Telefon: +49 (0) 89 159275-0
Homepage: http://www.spirent.com

Ansprechpartner(in):
Michael Vollert
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Spirent Communications(www.spirent.com) ist ein weltweit agierender Hersteller von integrierten Analyse- und Qualitätssicherungssystemen, die den Einsatz und die Entwicklung von Netzwerktechnologien der nächsten Generation wie Internet Telefonie, Breitband-Services, 3G Wireless, Satelliten-Navigation und Netzwerksicherheit ermöglichen. Die Lösungen von Spirent werden von mehr als 1.700 Kunden in 30 Ländern genutzt, einschließlich den führenden Ausrüstungsherstellern, Service-Providern, Unternehmen und Behörden. Mit Hauptsitz in Sunnyvale, Kalifornien, beschäftigt das Unternehmen weltweit 1.500 Mitarbeiter.

Informationen sind erhältlich bei:

Zonicgroup Central Europe
Uwe Scholz
Albrechtstr. 119
12167 Berlin
uscholz@zonicgroup.com
+49 (0) 172 3988114
http://www.spirent.com
30 Besucher, davon 1 Aufrufe heute