WEDTHOFF Industrieverpackungen mit einer Range von Gefahrgutverpackungen

Aktuelles und Informatives zu besonderen Verpackungen von WEDTHOFF

UN-Gefahrgutverpackungen aus Stahlblech sind eines der Kompetenzfelder im Produktportfolio des Großhändlers für Industrieverpackungen aus NRW. Wie bei allen Verpackungstypen, verbunden mit der schnellen On-demand-Lieferung auch in kleinen Stückmengen. Die Zugehörigkeit des Unternehmens zum Herstellerunternehmen mit deutscher Fertigung bietet zudem den Vorteil die Lieferkette der hochwertigen Industrieverpackungen gut steuern zu können und mit Beratung durch den Gefahrgutbeauftragten das optimale vorschriftskonforme Produkt zu ordern. > Übersicht Industrieverpackungen/Gefahrgutverpackungen

Aktuell im Fokus: Bergungsfässer – das sind sind besondere Gebinde, die gesetzlich vorgeschrieben meist in Notfallsituationen zum Einsatz kommen und undichte Verpackungen mit Gefahrgut schnell und sicher aufnehmen können. Diese hochwertigen Stahlblech-Verpackungen erkennbar an der T-Codierung stehen bei WEDTHOFF in der Range 6l – 12l – 60l – 123l – 300l zur Verfügung. Besonders die Kleinstverpackungen eignen sich dabei sehr gut zum präventiven Mitführen auf Einsatzfahrten von Rettungskräften und Feuerwehren. Die stabilen großvolumigen Fässer spielen Ihre Vorteile oft bei Unternehmen mit Lagerung von Gefahrgut aus. Mit der Innenlackierung lassen sich diese Bergungsfässer gut bevorraten. 

Auch online bestellbar auf https://bergungsfass.de

Gefahrgutverpackungen, deren Handling und Kennzeichnung sind ein komplexes Thema, so Standortleiter Johannes Klur. 
Um ADR-Konformität zu bewerkstelligen ist gerne das Know-how des eigenen Gefahrgutbeauftragten gefragt. 

WEDTHOFF informiert auf anschauliche Weise regelmäßig über Produkte und deren Einsatzfelder auch auf Twitter, Linkedin, Facebook und Instagram.

 

Weitere Informationen unter:
https://wedthoff.de
[E-Mail]

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

17 Besucher, davon 1 Aufrufe heute