Metallbalgkupplung EWG für Hohlwellen

Gewichts- und Platzeinsparungsbedarf sorgt für immer neue Entwicklungen, so auch im Bereich der Antriebstechnik. Hohlwellen an Getrieben oder Motoren werden inzwischen gerne genutzt. Bisher gab es hier nur wenige Möglichkeiten um die Hohlwelle mit einer normalen Welle zu verbinden.
Die Antriebsspezialisten der Firma ENEMAC haben sich mit diesem Thema beschäftigt und die Wellenkupplungs-Type EWG konstruiert.

Type EWG besteht aus zwei Nabenhälften, verbunden durch einen 4-welligen Edelstahlbalg. Eine der Naben ist eine Klemmnabe, die nach Kundenwunsch zusätzlich mit einer Passfedernut ausgeliefert werden kann. Auf der anderen Seite befindet sich eine Spreizkonusnabe, die einfach in die Hohlwelle eingeführt werden kann. Dadurch bleibt die, vom Konstrukteur gewünschte, Platzersparnis erhalten.

Die Kupplungsreihe ist in sieben verschiedenen Größen zwischen 2 und 700 Nm erhältlich.
Die EWG ist, wie von ENEMAC gewohnt, spielfrei und mit montagefreundlicher Klemmnabe ausgestattet.

9 Besucher, davon 1 Aufrufe heute