Etiketten perfekt drucken

Etiketten sind ein sehr wichtiges Informationsinstrument, das oft gesetzlich vorgeschrieben ist. Sie können auch eine Marketingfunktion übernehmen. Die Elemente, die auf dem Produktetikett enthalten sein sollten, sind in den Gesetzen des deutschen und des EU-Rechts aufgeführt. Jedes Etikett auf der Verpackung gibt unabhängig vom Produkt Informationen darüber, was sich in der Verpackung befindet und wer sie hergestellt hat. Das Etikett auf dem Produkt enthält außerdem einen eindeutigen Namen des Produkts sowie den Namen und die Anschrift des Herstellers oder des Importeurs. Die Informationen auf dem Etikett sollten für den Käufer lesbar und leicht auffindbar sowie klar und verständlich sein. Der Kunde darf nicht durch falsche oder unklare Produktkennzeichnung irregeführt werden.
Etiketten werden am häufigsten verwendet, um Flüssigkeiten zu kennzeichnen, die aufgrund ihrer Eigenschaften in der Verpackung enthalten sein müssen, die nicht immer bedruckt werden kann. Lebensmitteletiketten enthalten sehr detaillierte Daten. Wichtig sind neben dem eindeutigen Namen des Produktes auch dessen genaue Zusammensetzung und die Liste der Allergene. Auch das Verfallsdatum ist ein sehr wichtiges Element. Jedes Etikett sollte den Kunden über das Gewicht des Produkts sowie über den Nährstoffgehalt informieren. Gleiches gilt für die Etiketten auf Kosmetika, die aus Sicherheitsgründen die vorgeschriebene Zusammensetzung und Anwendung aufweisen.

Etiketten Design – Notwendigkeit oder Mehrwert?
Jedes zum Verkauf angebotene Produkt sollte mit Informationen versehen sein, oft in Form eines Etiketts. Muss es immer so gestaltet sein, dass es die Aufmerksamkeit der Kunden auf sich zieht? Bei Lebensmitteln, die in großen Mengen verkauft werden, oder bei Baumaterialien, sollten Etiketten beispielsweise in erster Linie informativ sein und das Design ist zweitrangig. Ein Kunde, der sich für solche Produkte entscheidet, weiß meistens, wonach er sucht, und das Etikett muss ihn nicht dazu ermutigen. Der Produktname, die Zusammensetzung und andere gesetzlich vorgeschriebene Informationen sollten ausreichend sein. Wenn es um Lebensmittel und Kosmetik im Einzelhandel geht, dienen die Etiketten auch Marketingzwecken. Ein gut gestalteter Aufkleber wird die Aufmerksamkeit von mehr Kunden auf sich ziehen.
Selbstklebende Etiketten auf Produkten sollten vor allem langlebig sein. Dies gilt sowohl für das Material als auch für den Aufdruck auf dem Etikett. Nur so können sie ihre grundlegenden Informationsfunktionen erfüllen. Es ist wichtig, dass das verwendete Material unseren Bedürfnissen entspricht. Es gibt viele Materialien zum Drucken von Etiketten auf dem Markt, sowohl Papiere als auch Spezialfolien, die sich gut für anspruchsvollere Oberflächen eignen. Außerdem ist die Wahl des Klebers auf dem selbstklebenden Etikett entscheidend. Dank des entsprechenden Etiketts wird das Produkt nicht nur gut beschrieben, sondern zieht auch die Aufmerksamkeit eines potentiellen Kunden auf sich.

Welche Etiketten bieten wir an?
Wir verwenden zwei Arten von Materialien, um selbstklebende Etiketten zu drucken: Papier und Folie.
Seidenmattes Papier ist zum Drucken von Aufklebern für kurzzeitige Verwendung bestimmt, die keinen rauen Witterungsbedingungen (insbesondere hoher Luftfeuchtigkeit) ausgesetzt sind. Papieretiketten werden hauptsächlich auf Produkten verwendet, die in Innenräumen ausgestellt werden. Papier wird häufig zum Bedrucken von Allzwecketiketten verwendet, die beispielsweise auf Kartons, Flaschen sowie Sammelverpackungen geklebt werden. Wir bieten folgende Farbvarianten an: Weiß und metallisch Silber oder Gold.
Etiketten aus Polypropylenfolie sind wesentlich haltbarer als Papieretiketten und werden dort eingesetzt, wo es auf eine hohe Strapazierfähigkeit und Beständigkeit gegen Abrieb und Witterungseinflüsse ankommt. Sie sind in der Lebensmittelindustrie beliebt. Sie werden auf starren Verpackungen, Kunststoffbehältern, Tiefkühlprodukten sowie solchen, die eine spezielle Anwendung erfordern, verwendet. Verfügbare Farbvarianten: Weiß, silber, transparent, klar, OPQ.

Arten von Klebstoffen für Etiketten
Standard-Kleber: Bei den meisten von uns angebotenen Materialien wird standardmäßiger permanenter Klebstoff auf Acrylbasis verwendet. Er ist weit verbreitet und zeichnet sich durch eine gute Haftung auf den meisten Oberflächen und die Möglichkeit der Verwendung bei niedrigen Temperaturen aus. Der Kleber kann mit Lebensmitteln verwendet werden.
Der starke Kleber basiert auf Gummi und kann mit den meisten Materialien aus unserem Angebot verwendet werden. Es zeichnet sich durch eine gute Haftung auch auf schwach haftenden Oberflächen aus. Es kann auf einer Vielzahl von Untergründen verwendet werden, einschließlich unpolarer, leicht rauer (wie Karton) oder gebogener Oberflächen sowie auf Kunststoffen HDPE, PE, PP und Teflon.
Standard-Spezialkleber ist ein transparenter Dauerkleber für schwierige Etikettenapplikationen bei Temperaturen über 0 °C. Es bietet eine gute Haftung auch auf unpolaren Oberflächen wie HDPE-Verpackungen (Reinigungsmittelflaschen, Lebensmittelverpackungen, Rohre etc.). Es wird besonders in Branchen empfohlen, in denen starre Behälter verwendet werden.
Der ablösbare Kleber der Etiketten ist ein Allzweck-Acrylkleber, mit dem das Etikett leicht abgezogen werden kann, ohne die Oberfläche zu beschädigen oder zu verschmutzen. Es zeichnet sich durch eine relativ gute Haftung aus, während die Möglichkeit der einfachen Entfernung des Aufklebers von vielen Arten von Substraten erhalten bleibt. Die Oberfläche bleibt auch nach längerer Nutzung des Etiketts sauber.

Technische Fragen zu Etiketten drucken
1. Etikettenabmessungen und Beschnittzugabe
Beim Entwerfen eines Etiketts ist es wichtig, an Druckanschnitte zu denken. Dies sind zusätzliche Bereiche um das Design, die nach dem Drucken abgeschnitten werden. Sie werden verwendet, um unansehnliche, unbedruckte Stellen auf Ihrem Etikett zu vermeiden. Denken Sie daher beim Entwerfen eines Musters daran, Beschnitte zu berücksichtigen – die meisten Grafikprogramme bieten die Möglichkeit, sie anzupassen und einige vorgefertigte Optionen auszuwählen.

2. Druckbereich
Gelegentlich ist der Zuschnitt der Etiketten nicht ganz präzise. Fragmente, die sehr nahe am Rand liegen, können leicht beschnitten sein, daher ist es neben den oben genannten Beschnittzugaben sinnvoll, einige Millimeter Spielraum zwischen dem Rand des Etiketts und seinem Inhalt zu berücksichtigen.

3. Dateiformat
In unserer Druckerei verwenden wir Dateien im PDF-Format.

4. Druckqualität
Damit Ihr Etikett eine gute Qualität hat und die Farben optimal wiedergegeben werden, sollte die Designdatei eine Mindestauflösung von 300 dpi haben und im CMYK-Farbraum erstellt werden.

Genauere Anforderungen und technische Daten entnehmen Sie bitte unseren Richtlinien auf den Produktseiten.

Etiketten Veredleungsmöglichkeiten
Neben dem Bedrucken und Zuschneiden der Etiketten bieten wir auch verschiedene Veredelungen an, um die Etiketten noch besser aussehen zu lassen oder besser vor äußeren Einflüssen zu schützen. Nicht alle der folgenden Verfeinerungen sind auf unserer Website verfügbar, aber Sie können uns jederzeit eine E-Mail schreiben, Ihr Interesse schildern und wir werden versuchen, eine Lösung zu finden und Ihnen ein individuelles Angebot zu unterbreiten.

Lackieren: Die grundlegende Verfeinerung ist das Lackieren des Etiketts. Es stehen zwei Optionen zur Auswahl: glänzender und matter Lack. Der Lack schützt das Etikett nicht nur vor Beschädigung und Abrieb, sondern wirkt sich auch positiv auf das Erscheinungsbild aus. Glanzlack lässt die Farben tiefer erscheinen und das Ganze zieht mit einem zarten Glanz die Blicke auf sich. Sie können sich auch für die matte Version entscheiden. Die Mattlackierung bietet auch einen interessanten Effekt, der die Aufmerksamkeit potenzieller Kunden auf sich zieht. Das Ganze wird stilvoller und eleganter wirken, und das sind sehr wünschenswerte Assoziationen mit den Produkten.

Selektive Lackierung: Die selektive Lackierung eines Etiketts ist schon eine schwierigere Sache. Bei dieser Option werden nur die grafischen Elemente des von Ihnen angegebenen Etiketts mit Lack überzogen. Es lohnt sich, eine solche Lösung zusammen mit einem Grafikdesigner in Betracht zu ziehen, denn die Wirkung kann erstaunlich sein. Stellen Sie sich ein Papier- oder Folienetikett vor, auf dem nur Ihr Logo oder Produktname mit Glanzlack überzogen ist. An einem solchen Etikett kommt man sicher nicht vorbei!
Laminieren: Wenn Sie möchten, dass Ihr Etikett noch besser vor Beschädigungen geschützt ist (was gerade bei witterungsexponierten Verpackungen sehr wichtig ist), lohnt sich die Wahl eines Laminats. Beim Laminieren wird das Etikett mit einer Folienschicht überzogen. Auch hier haben wir die Wahl zwischen glänzenden und matten Optionen. Neben großem Schutz gewinnt das Etikett an Tiefe und Glanz. Es macht sich gut im Ladenregal und wirkt noch ausdrucksstärker.

Cold stamping: Endlich die phänomenalste Bereicherung von Etiketten, nämlich das Cold Stamping. Es besteht darin, ausgewählte Elemente des Etiketts mit Silber- oder Goldfolie zu versehen. Aufgrund der Farbe der zu veredelnden Folie spricht man von Vergoldung oder Versilberung. Der Effekt, den wir durch das Kaltprägen erzielen, ist wirklich entzückend. Kann es auf unserem Etikett etwas Edleres geben als goldene oder silberne Elemente? Eine in der Designphase gut geplante Vergoldung oder Versilberung führt zu einer völlig neuen Qualität des endgültigen Etiketts. Die Kaltprägung wird den Kunden sicherlich auffallen und ein so einzigartiges Etikett wird viele Interessenten anziehen.

* * * * *

Publiziert durch PR-Gateway.de.

Veröffentlicht von:

Printing4europe / Window2print

Im Technologiepark 1
15236 Frankfurt
Deutschland
Telefon: 0151 54894606
Homepage: https://window2print.de/

Ansprechpartner(in): Robert Zerna
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

Window2print ist ein Onlineshop für Großformat-Druckerzeugnisse.
Seit 2015 fertigt Window2print für seine Kunden Fahnen, Banner und viele andere Druckerzeugnisse in jeder Größe und in bester Qualität.

Informationen sind erhältlich bei:

Printing4europe / Window2print
Im Technologiepark 1
15236 Frankfurt
rz@window2print.de
0151 54894606
https://window2print.de/
7 Besucher, davon 1 Aufrufe heute