Inflation hoch – Nachfrage nach Gold hoch

  • Aktualisiert vor7 Monaten 
  • 3Minuten Lesezeit
  • 575Wörter
  • 5Leser (ab 06/2022)

In Großbritannien befindet sich die Inflation auf dem höchsten Stand seit zehn Jahren. Die British Royal Mint hat viel zu tun.

Investoren suchen nach Inflationsabsicherungen. Die British Royal Mint verzeichnete gerade den zweitstärksten Tag in diesem Jahr. Die physische Nachfrage nach dem Edelmetall ist also stark. Genau gesagt war es der 30. November, an dem die britische Royal Mint doppelt so viele Transaktionen als sonst im Durchschnitt für die Goldprodukte zählen konnte. Zehn-Unzen-Goldbarren gingen an diesem Tag am meisten über den Ladentisch. Noch mehr Käufer fanden sich in 2021 nur am 14. Mai ein, als der Goldpreis auf 1.900 US-Dollar zurückfiel.

Normalerweise ist die Vorweihnachtszeit eher ruhig in diesem Bereich. Nun aber sieht es anders aus, Investoren reagieren auf die Geldpolitik und die Inflation. Denn auch wenn die Bank of England im neuen Jahr versuchen wird, die Zinsen anzuheben, so werden sie kaum über die Inflationskurve hinauskommen. Damit werden die Realzinsen negativ bleiben. In Großbritannien ist die Lage ähnlich wie in vielen Euro-Mitgliedsstaaten, die Inflation sorgt für Kaufkraftschwund aufgrund der negativen Realzinsen. Der Verbraucherpreisindex stieg in Großbritannien im Oktober um 4,2 Prozent an, im September waren es 3,1 Prozent. Im Königreich treffen die Folgen der Maßnahmen im Zuge der Pandemiebekämpfung auf die Auswirkungen des Brexits.

Aber auch ohne Brexit kann mit Gold der Geldentwertung entgegengewirkt werden. Denn Gold ist nicht so wie Fiat-Währungen beliebig vermehrbar und so behält es seinen Wert.

Goldgesellschaften stehen daher im Fokus, so etwa Osisko Gold Royalties – https://www.youtube.com/watch?v=IJM_VsIaxmw -, ein Royalty-Unternehmen, das zugleich mit mehr als 160 Lizenzen und Edelmetallabnahmen in Nordamerika für Diversifizierung sorgt.

Auch Chesapeake Gold – https://www.youtube.com/watch?v=VOJaIs6gVK8 – hat sich der Goldsuche verschrieben. Zu 100 Prozent im Eigenbesitz ist dessen Metates-Projekt in Durango, eine der größten unerschlossenen Gold- und Silberlagerstätten weltweit.

Aktuelle Unternehmensinformationen und Pressemeldungen von Osisko Gold Royalties (- https://www.resource-capital.ch/de/unternehmen/osisko-gold-royalties-ltd/ -).

Gemäß §34 WpHG weise ich darauf hin, dass Partner, Autoren und Mitarbeiter Aktien der jeweils angesprochenen Unternehmen halten können und somit ein möglicher Interessenkonflikt besteht. Keine Gewähr auf die Übersetzung ins Deutsche. Es gilt einzig und allein die englische Version dieser Nachrichten.

Disclaimer: Die bereitgestellten Informationen stellen keinerlei Form der Empfehlung oder Beratung da. Auf die Risiken im Wertpapierhandel sei ausdrücklich hingewiesen. Für Schäden, die aufgrund der Benutzung dieses Blogs entstehen, kann keine Haftung übernommen werden. Ich gebe zu bedenken, dass Aktien und insbesondere Optionsscheininvestments grundsätzlich mit Risiko verbunden sind. Der Totalverlust des eingesetzten Kapitals kann nicht ausgeschlossen werden. Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen. Ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die für zuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für deren Inhalt sind ausschließlich die jeweiligen Betreiber verantwortlich. Es gilt der Disclaimer der Swiss Resource Capital AG zusätzlich: https://www.resource-capital.ch/de/disclaimer-agb/.

* * * * *

Publiziert durch connektar.de.

Veröffentlicht von:

JS Research

Bergmannsweg 7a
59939 Olsbeg
Deutschland
Telefon: 017155515639
Homepage: http://www.js-reserch.de

Ansprechpartner(in): Jörg Schulte
Pressefach öffnen

Firmenprofil:

-

Informationen sind erhältlich bei:

JS Research
Herr Jörg Schulte
Bergmannsweg 7a
59939 Olsbeg

fon ..: 015155515639
web ..: www.js-reserch.de
email : info@js-research.de